Wie oft bin ich an diesem Shirt vorbeikommen und habe mich gefragt, wer ein kleines Mädchen hat und wem ich das wohl schenken könnte. Denn dass ich das eines Tages mitnehmen müsste, war so was von klar. 😉

I love you more than words can say_Baby_shirt_Geschenk_jacke
Und jetzt ist sie da: Sophie Lina, die Tochter einer lieben Freundin, die in der Woche vor Ostern das Licht der Welt erblickt hat. Juhuu! Ich kann ihr mein Herzensshirt schenken mit einem zuckersüßen Jäckchen. Ich glaube, wenn mir jemand zur Geburt meiner Tochter solch ein Shirt geschenkt hätte, wäre ich in Tränen ausgebrochen vor Rührung und Glückseligkeit. Ich bin ja sowieso nah am Wasser gebaut. Da braucht es nicht viel. Das Schlimme ist, ich wollte das nie. Es hat mich immer total genervt, wenn meiner Mama bei jeder Kleinigkeit die Augen schwammen. Und jetzt bin ich genauso! 😉 Aber so ist das nun mal mit uns Mamas.

So, aber jetzt wieder zum eigentlichen Thema. Es gibt nämlich zu dem Shirt und dem Jäckchen eine Accordeon-card.

Stampin Up_Geburt_Ballon_Baby_Karte_birth_Name_accordeon card_Akkordeon_Stempelfantasie_1
Die Karte ist in Zartrosa, Schiefergrau und Flüsterweiß gehalten. Ansonsten gibt es dazu nicht viel zu sagen, sondern ich lasse die Bilder sprechen…

Stampin Up_Baby_Geburt_Accordeon card_Akkordeon Karte_Geburt_Maedchen_Ballon_Birth_zartrosa_Stempelfantasie

Ich hoffe sehr, sie freut sich drüber!

Die Anleitung dazu habe ich übrigens schon mal gepostet und zwar hier.

Und neulich habe ich dazu eine Anfrage aus Amerika bekommen, was mich so sehr gefreut hat, dass ich meinen Mann gebeten habe, mir das eben mal zu übersetzen. Das geht bei ihm eindeutig schneller. 😉 Und hier ist die Anleitung in Englisch.

So, ich wünsche Euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

3 comments on “Baby-Boom – jetzt wieder eine Accordeon-Card”

  1. Liebe Sabine,
    vielen lieben Dank! Ich freue mich sehr, dass Dir die Karte gefällt!
    Die Anleitung ist für die schmalere Karte. Wenn Du die quadratische Form möchtest, ist die Grundkarte 10,5cm x 10,5cm groß. Es bleibt in dem Fall bei den Zuschnittmaßen, nur die Falzmaße ändern sich und fangen erst bei 10,5cm (anstatt bei 8cm) an. Du kannst jedoch auch ein 12″x12″ Farbkarton nehmen und eine größere Karte machen. Dann müsstest Du jedoch alle anderen Maße auch anpassen, zumindest die kleinen Kärtchen, wo die Buchstaben und/oder Zahlen drauf kommen. Hoffe, das war verständlich! Sonst melde Dich gerne wieder!
    Liebe Grüße
    Brigitte

  2. Hallo Brigitte!

    Es ist das erste Mal, dass ich auf einen Blogeintrag überhaupt antworte, aber mir brennt eine Frage unter den Nägeln: Die Karte oben ist doch breiter als die in der Anleitung, oder? Muss ich dafür dann 12″ Papier nehmen und wo muss gefalzt werden? Ich frage so direkt, weil ich diese karte so bezaubernd finde, dass ich sie gerne für meine liebe Kollegin nachbasteln würde, aber in der breiteren Variante, da wir viele Kolleginnen sind, die alle unterschreiben wollen…

    Liebe Grüsse, Sabine

  3. Hallo Brigitte,
    die Karte ist einfach zuckersüß.
    Ich schaue so gerne auf deiner Seite vorbei, die ist wirklich toll und deine Arbeiten sind immer sehr liebevoll gestaltet.
    Liebe Grüße Dorothea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.