Jetzt stecken wir ja schon wieder mitten drin in der Hochzeitssaison. Viele Hochzeitskarten habe ich dieses Jahr noch nicht gemacht. Als ich diese besondere Kartenform, die sogenannte Squash-fold-card (keine Ahnung, ob es da eine entsprechende Übersetzung zu gibt) gesehen habe, wollte ich sie direkt mal ausprobieren. Beim Stöbern auf Pinterest bin ich darüber gestolpert und habe sie bei Lyssa gefunden.

Stampin Up_Hochzeit_Wedding_Squash-Fold-Card_Gruesse voller Sonnenschein_Aquarell-Technik_Watercolor_Stempelfantasie_2

Das Herz aus dem Framelitsset “Grüße voller Sonnenschein” ist so schön. Und wirkt ohne viel Tamtam toll auf dem (selbstgemachten) Watercolor-Hintergrund.

Stampin Up_Hochzeit_Wedding_Squash-Fold-Card_Gruesse voller Sonnenschein_Aquarell-Technik_Watercolor_Stempelfantasie
Die Karte lässt sich aufklappen und offenbart zwei volle Seiten, die man bestempeln oder beschreiben und zwei geknickte Seite, die sich gut mit 3D-Objekten bekleben lassen, wie hier mit Kuchen und Kleid.

Stampin Up_Hochzeit_Wedding_Squash-Fold-Card_Gruesse voller Sonnenschein_Aquarell-Technik_Watercolor_Stempelfantasie_1
Die Karte war eine Auftragsarbeit für eine liebe Erzieherin in unserem Kindergarten, die demnächst heiratet. Sie hat die Karte im Namen ihrer Omi bei mir in Auftrag gegeben, weil die Omi etwas ganz Besonderes für ihre Enkelin wollte. Süß, oder? 🙂 Wie gefällt sie Euch?

Liebe Grüße
Eure Brigitte

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.