Diese Art von Karte hatte ich im Frühjahr (oder wars noch Winter?) bei meiner Upline Anna beim Teamtreffen gebastelt. Und die gefiel mir so gut, dass ich sie jetzt in anderem Design auf meinem letzten Workshop vorgestellt habe: die Book-Card, also Buch-Karte. Der Name kommt daher, dass sie innen wie ein aufgeschlagenes Buch aussieht, wenn man sie aufklappt.

Ich habe mich beim Design auf das Cupcake aus dem Stempelset “Cupcake für Dich” gestürzt, denn das wollte ich unbedingt ausprobieren. Bei OnStage im April war ich schon total heiß auf das Set, denn sie sehen wirklich wie gemalt aus.

Stampin Up_Cupecake_Toertchen_Two Step_Geburtstag-Birthday_Karte_Card_Stempelfantasie

Ich finde, dass die Two-Step-Stempelsets immer natürlicher aussehen und beinahe wie 3D-Objekte wirken. Geht es Euch auch so?

Als Farben habe ich Zartrosa, Flamingorot und Wassermelone genommen. Aber da gibt es keinen Leitfaden. Ich finde es schön, Farben aus einer Farbfamilie zu nehmen, aber das bleibt selbstverständlich jedem selbst überlassen. Und Ihr könnt auch einfach mal andere Farbkombis ausprobieren. Wer weiß, was alles Schönes herauskommt. 🙂

Stampin Up_Cupcake_Toertchen_Two Step_Flamingorot_Geburtstag_Karte_Card_stempelfantasie

Und so sieht die Karte dann von innen aus. Die weißen bestempelten Flächen sollte man erst zum Schluss einkleben, wenn man ggfs. noch etwas auf die Karte schreiben möchte. Danach wird es schwierig (aber nicht unmöglich…). 😉

Stampin Up_Cupcake_Toertchen_Two Step_Geburtstag_Birthday_Karte_Card_Stempelfantasie_2

Als farbigen Hintergrund habe ich Flamingorot gewählt, einmal als Farbkarton, einmal als Designerpapier im Block.

Stampin Up_Cupcake_Toertchen_Two Step_Geburtstag_Birthday_Karte_Card_Stempelfantasie_1

So, das wars für heute! Heute nachmittag ist erst einmal Freibad angesagt. Das schöne Wetter muss man nutzen! 🙂

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.