In Naturtönen sollte es dieses Mal sein, schlicht und edel, mit einem Hinweis dran, dass der Inhalt selbst gebacken ist. Das waren die Vorgaben für die diesjährige Weihnachtsverpackung meiner Lieblingsfotografin Melanie Gotschke.

Da hatte ich dann sofort die Double-Flip-Box im Kopf, die ich Euch hier schon mal mit Anleitung gezeigt hatte, aber quadratisch, also quasi doppelt. Die Maße für diese Box findet Ihr übrigens weiter unten. Gesagt, getan! Entstanden ist dann diese Box:

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_1

Das Rentier ist aus dem Produktset “Weihnachtsschlitten” als Stempel mit passender Stanzform (Framelit). Für habe ich den Farbkarton Espresso gewählt und den Stempel weiß embossed.

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_2

Der goldene, filigrane Hintergrund ist eine Stanzform aus dem Framelits-Set “Einfach angehängt” und macht sich auf der Box wunderbar, wie ich finde.

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_3

Darunter habe ich nur einen in flüsterweiß ausgestanzten Kreis in 2″ mit eingefärbtem Rand geklebt.

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_4

Der Anhänger “Gebacken mit Liebe” ist aus dem Set “Von mir gestempelt”, das voraussichtlich bis Ende Mai erhältlich ist. Ich hatte darüber im Juli schon berichtet. Dieses Set ist in keinem Katalog aufgeführt. Infos dazu findet Ihr hier.

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_5

Das war der erste Schwung für die liebe Melanie, denn die ersten Weihnachts-Fotoshootings lassen nicht lange auf sich warten. Mit dem nächsten Schwung fange ich dann nächste Woche an.

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_6

Wie gefallen Euch die kleinen Boxen?

Hier nun die Maße, damit Ihr fleißig basteln könnt! 😉

Basisteil (weiß): 14,85 cm x 14,85 cm (lange Seite von einem A4-Blatt durch 2, damit Ihr zwei Boxen-Unterteilen aus einem Blatt erhaltet)

Rundherum falzen bei 0,95cm und bei 3,45cm

Die krummen Zahlen sind erst mal komisch, sind aber optimal ausgeklügelt, um eben zwei Teile aus einem Bogen Papier zu bekommen und damit die beiden Deckel gut schließen. Nach 20 solcher Boxen kann ich das mit Garantie sagen. 😉

Sandfarbener Farbkarton (2x) 12,6 cm x 13,2 cm

Querkant (also lange Seite) falzen bei 2,6 cm, um 180° drehen und wieder bei 2,6 cm falzen

Hochkant (also kurze Seite) falzen bei 5 cm und 7,6 cm.

Vorsicht: Da das Stück Farbkarton fast quadratisch aussieht bzw. die Seiten nur 0,6 cm Unterschied aufweisen, müsst Ihr sehr genau hinschauen, welches die lange und welches die kurze Seite ist! Denn sonst passt auch das ausgeklügelste Teil nicht. 😉

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_7

Und hier zeige ich Euch noch eins von den Fotos aus unserem aktuellsten Projekt von Melanie zur Einschulung:

klein

Ist das nicht schön?? Wir haben das geniale Wetter bei der Einschulung genutzt, um direkt mal ein paar Familienfotos zu machen. Da Melanie und ich uns blind verstehen, weiß sie auch mit ein paar Worten schon, was ich mir vorstelle und setzt es genial um! Danke noch mal für das tolle und sehr lustige Shooting! 🙂

In Original ist das Foto natürlich noch viel schärfer, aber das hätte sonst den Blog gesprengt…

So, jetzt wünsche ich Euch ein schönes und entspanntes WE!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

2 comments on “Quadratische Double-Flip-Box in Naturtönen und Gold – Auftragsarbeit für meine Lieblingsfotografin”

  1. Hallo Brigitte
    Die Boxen sehen super aus. Ich muss zugeben das ich sie noch nie gebastelt habe … probier ich demnächst aus … danke für die Inspiration … Glg Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.