Inzwischen sieht man an jeder Ecke und in jedem Laden diese Malbücher für Erwachsene zum kreativen Chillen und meditativen Abschalten. Für mich ist das – ehrlich gesagt – nicht das richtige Medium, um zu entspannen. 🙂 Das Designerpapier aus der Sale-A-Bration „Kreativ koloriert“ erinnert mich sehr an diese Malbücher. Ich würde also nie auf die Idee kommen, dieses auszumalen, auch wenn die Aquarellstifte noch so toll sind. Nichtsdestotrotz finde ich das Papier als solches sehr schön und schwarz-weiß finde ich auch gut. Also belasse ich es einfach so und mache daraus „nur“ kleine schwarz-weiße Gastgeschenke… 😉

Heute zeige ich Euch also ein Gastgeschenk für liebe Workshop-Gäste: eine Mini-Dreieck-Box für eine kleine Süßigkeit. Und die Anleitung dazu findet Ihr auch direkt unten. 🙂

Einer der ersten Stempel, die mir in dem Sale-A-Bration-Set „Designer-T-Shirt“ aufgefallen ist, ist der Stempel „Im Zweifel hilft: Stempeln“. Finde ich super! Und ein ziemlich passender Spruch für ein Workshop-Goodie, oder? Der Stempel ist übrigens in weiß embossed.

Die Kombination Schwarz-Weiß mit Wassermelone ist eine wunderschöne Kombi! Daher mussten die Sternchen am Ende der Bänder auch noch sein. 🙂

Die Boxen sind recht schnell gemacht. Und hier habe ich auch noch eine Anleitung für Euch. Da man auf dem Designerpapier die Falzlinien wahnsinnig schlecht sieht, habe ich das Ganze noch mal mit normalem Farbkarton gemacht. Also zu Demozwecken sozusagen. 😉

Ihr benötigt Farbkarton in den Maßen 12,5 cm x 9,5 cm.

Diesen falzt Ihr hochkant (also die kurze Seite) bei 3,5cm und bei 6cm und querkant (lange Seite) bei 4cm, 8cm und 12cm.

Dann nehmt Ihr das Lineal und markiert Euch die Mitte der mittleren Spalte, also bei 2cm wie auf dem Bild.

Dann zieht Ihr mit Lineal und Falzbein wie auf dem nächsten Foto eine Falzlinie schräg runter bis zur nächsten Ecke.

Jetzt müsst Ihr die äußeren Rechtecke wegschneiden, so dass es wie unten aussieht.

Jetzt knickt Ihr die Falzlinien nach und verteilt Kleber auf den Dreiecken einer Seite (und zwar dort, wo die Lasche außen nicht ist). Bitte beachte: Der Farbkarton ist um 180 Grad gedreht im Vergleich zu dem vorherigen Bild.

Hier könnt Ihr es noch mal genau sehen.

Dann setzt Ihr die Seiten aufeinander und klebt sie fest. Jetzt könnt Ihr sehen, worum der Kleber auf die Seite ohne Lasche soll. Denn die ist später zum Reinstecken gedacht. Das sieht schöner und sauberer aus, als wenn die beiden abschnitten Kanten aufeinander treffen.

Jetzt macht Ihr auf beiden Seiten mit der Handstanze noch je ein Loch für die Kordel und schließt die Box.

Nun dürft Ihr verzieren. Ich finde, wenn man Designerpapier benutzt, braucht es nur noch einen netten Spruch und eine Kordel, mehr nicht. Ein Tipp noch: zieht die Falzlinien nicht zu fest, denn dann reißt das dünnere Papier sehr schnell. Kann ich aus eigener Erfahrung berichten. 😉

Und so sieht es dann in der Endfassung aus. 😉

Ich hoffe, Euch gefällt meine Inspiration für das Sale-A-Bration-Papier „Kreativ koloriert“.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

2 comments on “Im Zweifel hilft: Stempeln! – Mini-Dreieck-Box mit Tutorial”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.