Willkommen zur Blogparade von Team Stempelwiese! Und natürlich willkommen auf meinem Blog Stempelfantasie! Schön, dass Du da bist!

Ostern rückt immer näher. Es ist wie mit Weihnachten. Da denkt man Wochen vorher noch, dass noch ewig Zeit sei und dann steht das Fest vor der Türe.

Meine Osterdeko habe ich seit zweieinhalb Wochen fertig und auch meinen Osterworkshop und somit das ein oder andere Projekt. Heute zeige ich Dir eine Box, die ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht habe. Inspiriert hat mich dabei Iris von Herzwerk-Herrmann. Witzigerweise stammt sie ganz aus der Nähe, wo ich gebürtig herkomme! 🙂

Ich habe mir erst gedacht, dass ich die Boxen ganz pastellig mache, habe mich dann aber doch als Grundton für Anthrazitgrau entschieden und als Kontrast eine pastellige Banderole gewählt. Das ist mal etwas anderes.

Die Box hat das Maß 5cm x 5cm x 5cm. Dafür benötigst Du Farbkarton in der Größe 16,1cm x 16,1cm. Wenn Du mit dem Papierschneider von Stampin `Up! arbeitest, liegt 16,1cm gerade im Übergang von Schneidebrett zum Verlängerungsarm. Dann musst Du einfach Dir ca. 2mm dazu denken und das Ganze Pi mal Daumen machen. Klappt! 🙂 Gefalzt und gestanzt wird dann bei 4,5cm und bei 11,6cm.

Für die Banderole benötigst Du Designerpapier im Maß 29cm x 2,5cm und falzt dieses dann an der langen Seite bei 4,5cm, 7cm, 12,1cm, 17,2cm 22,3cm und 24,8cm. Zum Ausstanzen des Häschens legst Du die Stanzform (Framelit) direkt an die äußerste Falzlinie und legst die Acrylplatte nur bis knapp vor die untere Stanzkante des Häschens, so dass nur der obere Teil des Häschens gestanzt wird (damit der Unterteil noch an der Banderole bleibt). Denn sonst stanzt Du alles aus. Damit die Häschen in die gleiche Richtung blicken, musst Du das Papier auf die andere Design-Seite drehen und den Vorgang am anderen Ende der Banderole wiederholen. Ist das verständlich?

Für den Schriftzug brauchst Du ein Stück flüsterweißen Farbkarton im Maß 20,3cm x 1cm. Erst bestempelst Du ihn, dann hältst Du den Streifen bündig an die untere Kante des Häschens (also so, wie er hinterher auch aufgeklebt wird) und knickst die Falze der Banderole nach. Wenn Du direkt aufklebst, ohne vorher zu knicken, kommt zu viel Zug auf die Banderole.

Dann klebst Du die Häschen aufeinander und schneidest überstehendes Papier an beiden Seiten weg.

Jetzt darfst Du nach Belieben die Box mit Eiern etc. verzieren und füllen… 😉

Ich hoffe, Dir hat meine Inspiration gefallen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Ideen der anderen Mädels! Schaut doch mal vorbei! Wenn Ihr das Bild der Blogparade anklickt, kommt Ihr direkt zu der Übersicht! 🙂

Liebe Grüße
Deine Brigitte

5 comments on “Stempelwiese Blogparade: Box mit Osterhäschen”

  1. Hallo liebe Brigitte,

    deine Boxen finde ich absolut goldig, vor allem die Banderole mit dem Häschen als Abschluss. Die werde ich mir definitiv merken. Vielen lieben Dank für die Anleitung dazu.
    Liebe Grüße, Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.