Schriftzüge, die man ausstanzen kann, sind toll! Da habe ich mich also sehr gefreut, als ich diese Thinlits (Stanzform) für die Big Shot im neuen Katalog entdeckt habe. Und dann gehörte sie auch zu den Produkten, die wir Demos bereits im Vorverkauf erwerben konnten. Musste gleich ausprobiert werden! 🙂

Ich habe mich für einen Aquarellhintergrund entschieden, aus dem ich den Schriftzug ausgestanzt habe. Dafür habe ich ein Stück Aquarellpapier genommen, mit dem Stampin’ Spritzer mit Wasser bespritzt und dann in Bermudablau und Aquamarin mit dem Aquapainter eingefärbt. Dann trocknen gelassen und anschließend den Schriftzug ausgestanzt. Zwei Mal, wie Du sehen kannst. Den in Gold habe ich unterlegt, wie ein Schatten. 

Die Kleckse habe ich ebenfalls mit dem Aquapainter und Tombo in der sogenannten Goldstaubtechnik gemacht. Dafür mischst Du ein paar Tropfen Wasser mit Tombo, um ihn ein wenig flüssiger zu machen, tauchst den Aquapainter in die Flüssigkeit und schlägst ihn dann über dem Finger aus, so dass unregelmäßige Tropfen auf dem Papier entstehen. Dann streust Du Stampin Glitter darüber und lässt das Ganze trocknen.

So, ich hoffe, die Karte gefällt Dir!

Gleich werde ich mich mal allmählich ans Packen begeben. Ibiza ist in greifbarer Nähe! Juhu! Letztes Jahr habe ich erst einen Tag vorher angefangen zu packen. Diesen Stress tue ich mir dieses Jahr wohl eher nicht an. Habe mir fest vorgenommen, ausgeruht und entspannt in Urlaub zu gehen… 🙂

Liebe Grüße
Deine Brigitte

1 comment on “Aquarell-Schriftzug auf Geburtstagskarte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.