Kategorie: Besondere Kartenform

Blogparade Stempelwiese: Medaillon-Faltkarte zum Geburtstag

Noch zwei Wochen läuft die Sale-A-Bration und das Team Stempelwiese will Dir heute noch gaaaaanz viele tolle Ideen rund um die Gratis-Sets der diesjährigen Sale-A-Bration mitgeben. Denn noch hast Du die Möglichkeit, Dir eines oder mehrere dieser Sets bei einer Bestellung je 60€ zu sichern. Wenn Du auf das Bild oben klickst, kommst Du zu der Blogparade.

Heute zeige ich Dir eine Klapp-Karte in einer besonderen Form, die ich mit dem Stempelset „Medaillons“ bestempelt habe. Diese Set gab es im zweiten Schritt mit zwei anderen zusammen erst ab dem 21. Februar.

Dieses Set ist ein sogenanntes Two-Step-Stempelset. Du stempelst damit in mehreren Schritten und auch, wenn Du möchtest, in mehreren Farben.

Die Karte sieht besonders aus, ist aber ganz einfach zu machen. Du brauchst dafür ein Stück Farbkarton in 29,7cm (komplette Länge einer DIN A4-Seite) x 9,9cm.

Dann falzt Du die lange Seite bei 9,9cm und bei 19,8cm. So hast Du genau drei gleich große Quadrate. Die beiden äußeren Quadrate falzt Du quer von einer Ecke zur gegenüberliegenden Ecke. Beide Falze müssen in der gleichen Richtung sein, damit Du die Karte nach dem Knicken auch richtig schließen kannst.

Dann benötigst Du noch 2x farbigen Farbkarton (hier in Wassermelone und Petroleum) in 8,9cm x 8,9cm und teilst die Quadrate in der Mitte von Ecke zu Ecke.

Zwei weiße Quadrate in 7,9cm x 7,9cm bestempelst Du erst und teilst sie dann auch in zwei Dreiecke. Dann kannst Du die beiden äußeren Quadrate schichtweise bekleben.

Wenn die Karte dann geöffnet ist, hast Du hier zwei unterschiedliche Quadrate in Wassermelone und Petrol. Wenn Du die Karte zusammen klappst, ist sie wieder einheitlich in Petrol gehalten.

Eine Banderole (21cm x 2,5cm) hält die Karte zusammen.

In der Mitte ist dann noch Platz für den Text oder ein Foto.

Die Lackakzente, die es in den verschiedene Farbfamilien und den Formen Punkte, Sterne und Herzen gibt, finde ich super schön zum Verzieren und Aufpeppen.

Der Stempel „Zum Geburtstag und alles Liebe“ ist aus dem SAB-Set Lecker-Laster, was ich bis auf ein paar Text-Stempel auch noch nicht verwendet habe. Ich bin mir aber sicher, es gibt in dieser Blogparade auch dazu viele schöne Ideen. 😉

Wie gefällt Dir diese Karte? Ich freue mich sehr über Deine Meinung als Kommentar unter diesem Blogbeitrag! 🙂

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Deine Brigitte

Personalisierte Accordeon-Card zur Geburt

Wer einmal solch eine Karte zur Geburt oder Taufe verschenkt hat, will keine andere mehr hernehmen. Denn die Reaktion frisch gebackener Eltern auf solch eine personalisierte Karte mit WOW-Effekt ist fast unübertrefflich. Und sie ist ein Garant dafür, dass diese Karte sicherlich nie im Altpapier landen und vielmehr lange Zeit an einem besonderen Ort aufgestellt sein wird. 😉 Das sind zumindest die Rückmeldungen, die ich immer wieder bekomme.

Von außen sieht die Akkordeon-Karte aus wie ein kleines Buch, dass mit einem Band zusammengehalten wird.

Wenn man das Band dann löst und die Karte öffnet, entfaltet sich im Akkordeon-Stil der Inhalt: personalisiert mit Namen und Geburts-/Taufdatum. Cool, oder?

Nach dieser Karte werde ich immer wieder gefragt. Es gibt auch eine entsprechende Anleitung, die Du hier findest.

Heute Abend ist wieder Sammelbestellung! Bitte melde Dich bis 20:00 Uhr bei mir, wenn Du mit bestellen möchtest. 🙂

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Wasserfallkarte mit Stil…

Der Wunsch meiner letzten Gastgeberin war eine Wasserfallkarte. Prima, hatte ich schon länger nicht mehr gemacht. Die Technik bzw. die Grundkarte ist immer recht schnell gemacht. Was lange dauert, ist das Verzieren und mit Inhalt füllen.

Eines meiner Lieblingssets aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog 2017 „Mit Stil“ musste mit verwendet werden.

Und weißt Du, was ich am liebsten nur noch benutzen würde? Die Mischstifte! Die habe ich in der letzten Zeit für mich entdeckt. Bisher lagen sie nur herum. Aber man kann damit so tolle Akzente setzen. Und vor allem: Du kannst dafür auch normalen flüsterweißen Farbkarton nehmen und benötigst nicht, wie beim Aquapainter, Aquarellpapier oder Farbkarton Seidenglanz. Das liegt daran, das gar nicht so viel Feuchtigkeit an das Papier abgegeben wird. Wie koloriert man denn nun mit dem Mischstift? Ich nehme mir ein Stempelkissen meiner Wahl und tauche die Spitze in das Stempelkissen. Mehr, wenn es kräftiger, weniger, wenn es heller sein soll. Dadurch entstehen tolle Farbverläufe, wie Du an den Blumen erkennen kannst.

Reinigen lassen sich die Stifte übrigens so: Du malst damit so lange auf einem weißen Blatt Papier, bis Du keine Farbreste mehr auf dem Papier siehst. Die Spitze kann zwar noch eingefärbt sein, gibt aber keine Farbe mehr ab. So kannst Du einen Mischstift nacheinander für mehrere Farben benutzen.

Und da eine Wasserfallkarte auf Fotos nie so ganz gut rüberkommt, hier noch mal in Videoform:

Und für den 40. Geburtstag einer lieben Freundin habe ich die Karte auch direkt fertig gemacht! 🙂 Dieses Mal in Minzmakrone mit Petrol.

Auch eine schöne Farbkombi, oder?

Die Blüten habe ich mit der Maskentechnik gestempelt. So entsteht eine mehrdimensionale Optik.

Der Stempel mit der Frau ist einfach der Knaller. Und wenn Du auch noch auf Designerpapier stempelst, dann die Kontouren des Kleides ausschneidest und aufklebst, hat es doch fast etwas wie die Anziehpuppen aus Papier, die es früher (ich bin Kinder 80er Jahre 😉 ) gab.

So, und jetzt mache ich Schluss und schicke ich Dir einen lieben Gruß! 🙂

Deine Brigitte

 

Peek-A-Boo-Card für ein Baby

So oft hab ich diese Kartenform schon auf FB gesehen und habe es mir immer vorgenommen, sie eines Tages auszuprobieren. Gestern war es dann soweit. Da ich sowieso noch eine Baby-Karte machen musste, habe ich diese Variante gewählt. Ich habe nach deutschen Anleitungen gesucht, auch gefunden, aber für diese Karte ist tatsächlich eine Videoanleitung fast unumgänglich. Also habe ich nach Video-Anleitungen geschaut. Hier bin ich fündig geworden. Allerdings auf Englisch und in Inch-Maßen. Das „Problem“ dabei ist, dass man oft mehr als einen DIN A4-Bogen braucht, nämlich 30,5cm x 30,5cm, den man aber nicht immer zur Hand hat. Aber nach mehrmaligem Schauen bin ich dann doch erfolgreich gewesen. Und zwar beim ersten Versuch… 😉 Schaut her:

Peek-A-Boo bedeutet soviel wie „Guck-Guck“. In der Karte ist ein Guckloch und wenn man sie öffnet, schiebt sich ein weiteres Motiv ins Bild.

Ich habe dazu ein kurzes Video gemacht, dass Ihr unten anschauen könnt. Da kommt dann der AHA-Effekt, falls ihr jetzt nur Bahnhof versteht… 😉

Die Karte, und das muss ich jetzt auch kurz erwähnen, ist für eine befreundete Familie, wo die Mutter während der Schwangerschaft die Diagnose Brustkrebs bekommen hat. Ein schwerer Schlag für diese Familie und auch wir waren völlig geschockt. Es gibt noch ein zweijähriges Schwesterchen. Während der Schwangerschaft hat die Mama dann Chemo-Behandlungen bekommen und Ende Januar zum Glück ein gesundes Kind auf die Welt gebracht. Das hat mich sehr berührt. Und daher war es mir auch ein großes Bedürfnis, eine besondere Karte für die kleine Valerie zu gestalten. Ich wünsche der Familie alles, alles Liebe und Gute für die hoffentlich gesunde Zukunft!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Card in a box – Abgehoben!

Der Wunsch der Gastgeberin bei meinem letzten Workshop war eine Card in a box zum Geburtstag der bald 18-jährigen Tochter. Eine Card in a box hatte ich schon länger nicht mehr gemacht und ich habe mich sofort dran gemacht, etwas Schönes zu gestalten.

Das Produktset „Abgehoben“ passt da richtig gut.

Als Basis habe ich Marineblau gewählt. Die Zwischenschicht ist Flamingorot und das gepunktete Designerpapier in Schiefergrau ist aus dem SAB-Set „Traum vom Fliegen“, dass es während der Sale-A-Bration gratis gibt, wenn Ihr für 60€ bestellt.

Auf dem Foto ist es nicht gut erkennbar, aber die Wolken und die Streifen auf dem großen Heißluftballon sind aus der silbernen Metallic-Folie ausgestanzt.

Den Stempel „Du fliegst allen davon – Glückwunsch“ habe ich nach dem Stempeln auseinander geschnitten und die Herzerl noch daneben gestempelt. Süß, oder? 🙂

Und das wars auch schon für heute. Das Bett ruft ganz laut… 😉

Einen schönen Abend und eine gute Nacht wünsche ich Euch!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Double-Z-Card mit Weihnachtsschlitten und Rentieren

Heute startet bei uns in Landsberg der Christkindlmarkt mit einführenden Worten durch das Landsberger Christkindl, das jedes Jahr neu gewählt wird. Das steht dann um Punkt 17:00 Uhr im wunderschön geschmückten und beleuchteten Fenster eines Hauses vor dem großen Platz, auf dem auch der Christkindlmarkt ist. In den beiden Nachbarfenstern stehen zwei Engel, die ständigen Begleiter des Christkindls. In vergangenen Jahren war es so, dass das Christkind mit seinen Engeln in einer Pferdekutsche vorgefahren ist. Die leuchtenden Augen der Kinder waren unglaublich! Ein wunderschönes Erlebnis. Danach ist immer Audienz im Christkindl-Häuschen, wo alle Kinder zum Christkind gehen und mit ihm und seinen Engeln reden dürfen.

Heute sind meine Tochter und mein Sohn gemeinsam auf einer Übernachtungsparty bei Freunden eingeladen und meine Tochter hat, obwohl sie sich wie Bolle darauf freut, schon angemerkt, dass sie auch sehr gerne zur Eröffnung des Christkindlmarktes gehen würde. Tja, alles geht halt nicht. Ich gehe jedenfalls heute mit meinem Mann dorthin, ohne Kinder und trotzdem mit nicht minder leuchtenden Augen… 🙂

Diese Karte erinnert mich irgendwie daran. Sie liegt aber schon so lange auf meinem Schreibtisch. Und fotografiert habe ich sie auch schon vor einiger Zeit. Woran liegt es, dass ich momentan zu nichts komme. Ich könnte Euch jeden Tag etwas zeigen, allein die Zeit, die Fotos zu bearbeiten und den Blogbeitrag zu schreiben, fehlt mir. Das zum Thema „Stade Zeit“… 🙂 Heute war dann der richtige Zeitpunkt, sie Euch zu zeigen.

Aber ich gelobe Besserung. Die nächsten Beiträge sind schon in Bearbeitung…

Diese Karte schwebte mir vor, seit ich das Set im August in den Händen gehalten habe. Jetzt zeige ich sie Euch endlich:

stampin-up_weihnachten_schlitten_rentiere_weihnachtsschlitten_gold_tannenbaeume_stempelfantasie

So gerne ich rot-weiß zu Weihnachten mag, so sehr mag ich auch die Naturtöne. Dieses – wie eigentlich jedes -Jahr gibt es bei mir wieder ein wildes Potpourri an Weihnachtskarten, denn ich mache nie nur einen Stil. Das werde ich zu schnell leid. Ich brauche da eher die Abwechslung. 😉 Außerdem kommen mir zwischendurch immer verschiedene Ideen, die ich dann noch schnell umsetzen muss.

stampin-up_weihnachten_schlitten_rentiere_weihnachtsschlitten_gold_tannenbaeume_stempelfantasie_2

Die Bäume habe ich einmal auf den flüsterweißen Farbkarton gestempelt und einmal auf den sandfarbenen Karton. Den habe ich ausgestanzt und allen Bäumen mit Wink of Stella ein wenig Glanz verliehen.

stampin-up_weihnachten_schlitten_rentiere_weihnachtsschlitten_gold_tannenbaeume_stempelfantasie_1

Der Schlitten ist komplett in gold gehalten als Hingucker sozusagen. Wie gefällt Euch meine Karte?

Hinterlasst mir gerne Eure Meinung als Kommentar. 🙂

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Einladungen Kindergeburtstag Thema „Meer“

Der Geburtstag meiner Tochter nähert sich wieder und dieses Mal war es ihr ausdrücklicher Wunsch, eine Über-Unter-Auf-dem-Meer-Party zu machen.

Schnell war klar, welche Farben die Karte haben sollte. Türkis und Wassermelone waren die erste Wahl.

stampin-up_kindergeburtstag_meer_fische_muscheln_einladung_karte_tuerkis_pink_stempelfantasie_2

Fische sind jetzt nicht so mein spezielles Thema, aber ich hatte mir im Sommer das Stempelset „Seaside Shore“ bestellt, was jetzt perfekt passt. Fische, Muscheln, Seesterne und Wasserpflanzen – was will man mehr für das Thema „Meer“?!

stampin-up_kindergeburtstag_meer_fische_muscheln_einladung_karte_tuerkis_pink_stempelfantasie_1

Die Karte wird in der Mitte geöffnet und lässt sich mit Magneten verschließen. Die Fische sind in Jeansblau, Zartrosa und Aubergine gestempelt und von Hand (!) ausgeschnitten, was bei 12 Einladungen ein wenig fieselig war, aber was tut man nicht alles… 😉 Die beiden Muscheln sind in weiß embossed, die Seesterne sind mit Heißklebepulver und Stampin`Glitter entstanden.

stampin-up_kindergeburtstag_meer_fische_muscheln_einladung_karte_tuerkis_pink_stempelfantasie

Die Einladungen sind verteilt. Die Grobplanung steht auch. Jetzt geht es an die Details. Ich werde darüber berichten… 😉

Euch einen guten Wochenstart!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Double-Z-Card mit Torte zum Geburtstag

Seit Mai steht dieses Produktset „Biggest birthday ever“ mit den Stanzformen „Wünsch Dir was“ in meinem Regal und bis auf die Karte mit dem Krönchen habe ich es noch nicht weiter benutzt. Dabei sind so tolle Stempel und Formen zum Ausstanzen dabei. Unter anderem das Tortenstück mit den Kerzen, das man ganz kreativ nach Belieben dekorieren kann.

Die Double-Z-Card wollte ich auch schon lange ausprobieren und so habe ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. 🙂
stampin-up_geburtstag_biggest-birthday-ever_torte_karte_double-z-card_stempelfantasie_3

Das Prinzip der Double-Z-Card ist ganz einfach. Zwei Stück Farbkarton, die gleich gefalzt werden und dann umgekehrt aufeinander gesetzt werden. Also zwei „Z`s“. Die Maße dazu findet Ihr unten.

stampin-up_geburtstag_biggest-birthday-ever_torte_karte_double-z-card_stempelfantasie_1

Zusammengeklappt sieht die Karte so aus:

stampin-up_geburtstag_biggest-birthday-ever_torte_karte_double-z-card_stempelfantasie_2

Den Stempelabdruck „Auf Deinen Tag“ habe ich so angebracht, dass er hinter der Torte verschwindet, wenn die Karte zusammengeklappt ist. Raffiniert, oder? 😉

stampin-up_geburtstag_biggest-birthday-ever_torte_karte_double-z-card_stempelfantasie

Und hier kommt die Anleitung, wobei Anleitung fast das falsche Wort ist, denn es sind nur die Maße. Die Karte ist grundsätzlich selbsterklärend. Aber wenn man die Maße hat, ist es ein wenig einfacher… 😉

Also, Ihr benötigt:

Farbkarton Savanne: 29,7cm x 10,5cm (A4-Farbkarton längs halbiert) und 29,7cm x 2,7cm
jeweils falzen bei 7,4cm und 14,85cm

Designerpapier: 14,3cm x 10,0cm und 2x 6,9xm x 10,0cm

Farbkarton Flüsterweiß: 14,3cm x 2,2cm und 2x 6,9cm x 2,2cm

Erst klebt Ihr das Designerpapier auf den Farbkarton Savanne und bestempelt den weißen Farbkarton. Dann klebt Ihr den weißen Farbkarton auf den Streifen Savanne und klebt beide Teile Savanne entgegengesetzt an den Enden auf der Höhe zusammen, wie es für Eure Karte passt. Dann gestaltet Ihr den Rest der Karte.

Wenn Ihr Fragen dazu habt, meldet Euch gerne. Aber es ist wirklich nicht kompliziert. 🙂

Übrigens wird es Anfang Oktober wieder etwas zu gewinnen geben! Mehr dazu in den nächsten Tagen! Haltet die Augen offen und schaut wieder vorbei! 🙂

So, jetzt wünsche ich Euch einen guten Start ins Wochenende!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Personalisierter Baby-Bilderrahmen

Mal eine etwas andere „Karte“ zur Geburt ist dieser Bilderrahmen, den ich aus Farbkarton in Jeansblau gemacht und innen im Mosaik-Style gehalten habe.

Das Stempelset „Labeler Alphabet“ habe ich Euch schon öfter gezeigt und es eignet sich für wahnsinnig viele Gelegenheiten, weil es zwei Schrifttypen oder besser Schriftbilder hat: positiv und negativ. Die negative Variante sehr Ihr unten in dem Bilderrahmen mittig bei den personalisierten Daten: da wird sozusagen um die Buchstaben herumgestempelt. Bei der Positiv-Variante ist der Buchstabe selbst gestempelt, wie in dem oberen rechten Kästchen (das ist jedoch ein anderer Stempel – nicht aus Labeler Alphabet. Mir ging es nur um den Vergleich.).

Die gestempelten Tiere sind aus dem leider nicht mehr erhältlichen Set „Zoobabies“. Ich fand aber, dass sie so gut dort rein passen, daher habe ich sie noch einmal verwendet. 🙂

Stampin Up_Baby_Geburt_personalisiert_Bilderrahmen_Frame_birth_Boy_Junge_stempelfantasie

Die Eltern von Maxi haben sich auf jeden Fall sehr gefreut! 😉

Stampin Up_Baby_Geburt_personalisiert_Bilderrahmen_Frame_birth_Boy_Junge_Stempelfantasie_1

So, nun geht es auf das WE zu und ich wünsche Euch eine gute Zeit!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Buch-Karte mit Cupcake

Diese Art von Karte hatte ich im Frühjahr (oder wars noch Winter?) bei meiner Upline Anna beim Teamtreffen gebastelt. Und die gefiel mir so gut, dass ich sie jetzt in anderem Design auf meinem letzten Workshop vorgestellt habe: die Book-Card, also Buch-Karte. Der Name kommt daher, dass sie innen wie ein aufgeschlagenes Buch aussieht, wenn man sie aufklappt.

Ich habe mich beim Design auf das Cupcake aus dem Stempelset „Cupcake für Dich“ gestürzt, denn das wollte ich unbedingt ausprobieren. Bei OnStage im April war ich schon total heiß auf das Set, denn sie sehen wirklich wie gemalt aus.

Stampin Up_Cupecake_Toertchen_Two Step_Geburtstag-Birthday_Karte_Card_Stempelfantasie

Ich finde, dass die Two-Step-Stempelsets immer natürlicher aussehen und beinahe wie 3D-Objekte wirken. Geht es Euch auch so?

Als Farben habe ich Zartrosa, Flamingorot und Wassermelone genommen. Aber da gibt es keinen Leitfaden. Ich finde es schön, Farben aus einer Farbfamilie zu nehmen, aber das bleibt selbstverständlich jedem selbst überlassen. Und Ihr könnt auch einfach mal andere Farbkombis ausprobieren. Wer weiß, was alles Schönes herauskommt. 🙂

Stampin Up_Cupcake_Toertchen_Two Step_Flamingorot_Geburtstag_Karte_Card_stempelfantasie

Und so sieht die Karte dann von innen aus. Die weißen bestempelten Flächen sollte man erst zum Schluss einkleben, wenn man ggfs. noch etwas auf die Karte schreiben möchte. Danach wird es schwierig (aber nicht unmöglich…). 😉

Stampin Up_Cupcake_Toertchen_Two Step_Geburtstag_Birthday_Karte_Card_Stempelfantasie_2

Als farbigen Hintergrund habe ich Flamingorot gewählt, einmal als Farbkarton, einmal als Designerpapier im Block.

Stampin Up_Cupcake_Toertchen_Two Step_Geburtstag_Birthday_Karte_Card_Stempelfantasie_1

So, das wars für heute! Heute nachmittag ist erst einmal Freibad angesagt. Das schöne Wetter muss man nutzen! 🙂

Liebe Grüße
Eure Brigitte