Kategorie: InColors

Gastgeschenke: Mini-Shopping-Bags mit Video-Tutorial

Eines hört bei mir, glaube ich, nie auf: die Suche nach schönen und individuellen Gastgeschenken! Neulich bin ich auf der Suche nach einem Workshop-Projekt auf Shopping-Bags gestoßen. Aber in viel größer. Und was man in “groß” machen kann, das kann man auch sicher in “klein” machen. 😉

Verwendet habe ich hier das schöne Designerpapier “Allerliebst”. Die Kombination schwarz-weiß mit einer Pastell- und Signalfarbe finde ich immer gut. Hier habe ich mich für Puderrosa und Aquamarin entschieden und verschiedene Varianten ausprobiert.

Das waren dann die Gastgeschenke für die Teilnehmerinnen meines letzten Workshops.

Für die Shopping-Bag habe ich das Stanz- und Falzbrett für Umschläge hergenommen. Ganz schnell hast Du damit diese kleinen Täschchen gebastelt.

Die Idee dazu habe ich bei Papercraftbutton gefunden. Eine Video-Anleitung für die Mini-Shopping-Bags habe ich weiter unten für Dich. Meine ganzen Video-Tutorials findest Du auch auf meinem YouTube-Kanal “Stempelfantasie”.

Und hier gehts zum Tutorial:

Ich hoffe, diese kleinen Gastgeschenke gefallen Dir!

Diese Materialien von Stampin`Up! habe ich verwendet:

Denk daran: am Mittwoch ist wieder Sammelbestellung. Dort kannst Du Deine Gutscheine aus der Bonus-Tage-Aktion einlösen. Bitte melde Dich bis 20:00 Uhr bei mir.

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Fruchtige Karte und Geschenkbox mit Video-Tutorial

Wie vielseitig die Stanz- und Falzbretter für Umschläge und Geschenktüten sind, habe ich Dir ja schon oft hier auf meinem Blog gezeigt. Mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge lassen sich nicht nur ganz viele verschiedene Formate von Umschlägen machen, sondern auch wunderschöne Verpackungen und Geschenkboxen. Mit dem für Geschenktüten lassen sich zusätzlich ebenso hübsche Verpackungen zaubern!

Es gab auch noch ein drittes Board, das jedoch leider nicht mehr in den neuen Jahreskatalog 2017/2018 aufgenommen wurde. Die gute Nachricht ist jedoch: das braucht man nicht wirklich, wenn man das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten hat. Damit kannst Du nämlich auch ganz einfach Geschenkboxen in verschiedenen Größen schnell selber machen. Wie? Das zeige ich Dir in meinem Video, das Du weiter unten und auch in meinem YouTube-Kanal “Stempelfantasie” findest.

Diese Box habe ich damit gemacht:

Eine passende Karte musste auch her. Naja, eigentlich war die Karte zuerst da. 😉 Ich mag das Produktpaket “Lemon Zest” sehr gerne, nur bin ich kein großer Fan von Gelb und Grün. Also wurden es hier keine Zitronen und Limonen, sondern Blutorange und Grapefruit. 😉 Ich mag die Farbkombination sehr!

Die kleinen Zitronen im Hintergrund sind in Gold embossed und der Stempel stammt aus dem Set “Glasklare Grüße”.

Für die Banderole um die Box habe ich das “Designeracetat Glanzstück” verwendet. Ich liebe goldene Punkte! 🙂

Und hier zeige ich Dir, wie ich die Geschenkbox gemacht habe.

Diese Materialien von Stampin`Up! habe ich verwendet:

Denk daran, am Mittwoch ist meine letzte Sammelbestellung im Juli und somit die letzte Möglichkeit, Gutscheine für August zu sammeln. Du hast dazu Fragen? Melde Dich gerne bei mir!

Ansonsten schick mir Deine Bestellung gerne bis Mittwoch 20:00 Uhr.

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Feathery Friends – Vogel-Karten mit Schnellverschluss

Der kleine Piepmatz ist doch wirklich zuckersüß, oder? 🙂 Auch wenn ich nicht der “Ausmal-Typ” und Fan von den Erwachsenen-Ausmalbüchern bin, so hat es mir dieses Gastgeber-Set “Feathery Friends” doch angetan. Bisher habe ich allerdings nur den Vogel benutzt. Und zwar auf diesen Karten, die ganz schnell gemacht sind.

Es sind Klappkarten in den Maßen 29,7cm x 10,5cm, also eine halbe, lange DIN A4-Seite. Gefalzt bei 7,4cm und bei 22,3cm. Das Designerpapier hat jeweils die Maße 6,9cm x 10cm.

Wie versprochen zeige und erkläre ich Dir heute noch mal etwas ausführlicher den Schnellverschluss, den ich Dir bei der Hochzeitskarte hier schon gezeigt habe.

Wie Du siehst, ist der Schnellverschluss abnehmbar. Dafür habe ich den Vogel auf flüsterweißem Farbkarton gestempelt und einen Kreis drumherum ausgestanzt. Dann habe ich einen größeren Wellenkreis in Limone zweimal ausgestanzt. Einen davon habe ich von beiden Seiten wie unten mit der Schere eingeschnitten. Beim Zusammenkleben der beiden Wellenkreise ist es wichtig, dass Du nur zwei gegenüberliegende Viertel mit Kleber versiehst. Also wenn wir mal von der Uhr ausgehen, klebst Du die Fläche von 0:00 Uhr bis 3:00 Uhr und von 6:00 Uhr bis 9:00 Uhr und drückst beide Wellenkreise genau aufeinander. Du kannst auf de Foto sehen, dass die beiden unbelebten Viertel ein wenig abstehen.

In die Laschen werden dann die beiden “Flügel” der Karte gesteckt und es hält perfekt zusammen und kann auch wieder abgenommen werden. Anschließend klebst Du mit Dimensionals (3D-Schaumstoff-Klebepunkte) den Kreis mit dem Vogel auf den unbeschnittenen Wellenkreis. Die Schnittfläche muss nach unten zeigen.

Ein einfaches Prinzip, was ich wirklich toll finde. Die Idee hatte ich wie erwähnt von der lieben Jenni Pauli!

Den Vogel habe ich mit den Mischstiften koloriert. Einfach Mischstift in das Stempelkissen tippen und losmalen! Um die Spitze wieder sauber zu bekommen, malst Du auf einem Schmierblatt weiter, bis die Farbe weg ist und nur noch klare Flüssigkeit rauskommt. Auch wenn die Spitze noch leicht gefärbt ist, macht das nichts.


Und diese Materialien von Stampin`Up! habe ich verwendet:

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Lemon Zest – Schnelle Karte mit neuem Produktset

Und heute gibt es ein schnelles Kärtchen mit dem Produktset “Lemon Zeit”, was anfangs noch nicht bestellt werden konnte und erst Ende Juni dann bestellbar war. Jetzt habe ich auf eine ruhige Minute gewartet, um das Set auszuprobieren. 🙂

Apropos ruhige Minute: es tut mir sehr leid, dass ich Dir momentan nicht ganz so oft wie sonst meine kreativen Werke zeigen kann, wie ich es eigentlich möchte. Das liegt daran, dass ich gerade vollauf mit meiner neuen Homepage beschäftigt bin. Es wird noch ein Weilchen dauern, dann präsentiere ich “Stempelfantasie” in neuem Geschwand.

Aber zurück zur Zitronen-/Limonenkarte. Dieses Kärtchen schaut schön aus und ist schnell gemacht. Passend zum Stempelset Lemon Zeit gibt es die passende Stanze. Ein gelungenes Set, was gerade im Sommer besonders Spaß macht. 😉

Solltest Du einen Thermomix daheim haben, probiere doch mal selbstgemachte Zitronen-Limonade. Und da ganze Zitronen (mit Schale) verwendet werden, ist die Limonade dann sogar Bio. 😉 Schmeckt eisgekühlt so richtig gut! Dafür nimmst Du 2-3 Zitronen (je nach Größe), 1,5l Wasser und 80 – 100 gr Zucker oder Agavendicksaft und drückst mehrmals die Turbo-Taste. Dann brauchst Du die Limonade nur noch durchzusieben, in Flaschen abzufüllen, in den Kühlschrank zu stellen und eiskalt zu genießen.

Ja, ich schweife schon wieder ab… 🙂 Den Hintergrund habe ich in der Aquarell-Technik in Osterglocke koloriert, aber die Tinte stark verdünnt, damit er nicht so dominant wirkt. Die Zitrone ist ebenfalls in Osterglocke gestempelt, die Limone in Limone (sehr treffender Farbname). 🙂 Für die Blätter habe ich Gartengrün verwendet.

Der Spruch stammt aus dem Set “Jahr voller Farben”.

So, das wars für heute. Gestern war ich übrigens sehr kreativ und habe einige neue Sachen gewerkelt, die ich Dir unbedingt zeigen muss. Du darfst gespannt sein! 🙂

Denk daran, morgen Abend ist die nächste Sammelbestellung. Melde Dich bitte bis 20:00 Uhr bei mir, wenn Du etwas mitbestellen möchtest. Die Bonustage gelten bereits, so dass Du für eine Bestellung je 60€ eine Gutscheincode über 6€ erhältst, den Du im August einlösen kannst. Wenn Du für 120€ bestellst, erhältst Du zwei Gutscheincodes, usw.

Bitte bewahre diese Emails mit dem Online-Code gut auf. Sie können nicht erneut versendet werden. Achte darauf, dass Du nach einer Bestellung solch eine Email erhältst. Sonst melde Dich bitte umgehend bei mir.

So, und jetzt wünsche ich Dir einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Kaffee, olé!

Als leidenschaftlicher Latte Macchiato – Fan hat mich dieses Set aus dem neuen Jahreskatalog 2017/2018 sofort angesprochen. 🙂 Ich finde Sets so toll, die viele kleine Details aufweisen. Das macht so Spaß, die Motive zu stempeln und dann mit den passenden Formen auszustanzen. Das Ergebnis ist einfach toll! Manchmal probiere ich ein wenig mehr aus, bis ich zu meinem gewünschten Ergebnis komme, manchmal ist die Karte oder die Verpackung in meinen Augen direkt perfekt. 🙂

Das Designerpapier im Block “Holzdekor” , in dem viele verschiedenen Holzböden in unterschiedlichen Farben nachgebildet sind, eignet sich wirklich gut als Hintergrund (siehe oben) oder als Holzbalken (siehe unten).

Zum Stempeln und Kolorieren habe ich den Farbkarton Seidenglanz verwendet, der ein wenig schimmert und vom Farbton zwischen Flüsterweiß und Vanille Pur liegt. Auf diesem Farbkarton kann man auch mit dem Aquapainter kolorieren. Ich mag diesen lieber als das Aquarellpapier, da die Struktur hier ganz glatt ist und eben so schön dezent glitzert. Aber nur, wenn man die Karte zum Licht hält und ein wenig hin und her bewegt. Zur Beruhigung, falls Du Glitzer nicht magst. 🙂

Den Hintergrund habe ich hier leicht in Puderrosa koloriert. Ebenso de Würfelzucker und die Sahne oder den Milchschaum. Ganz nach Belieben. 😉 Den Holzbalken habe ich in Weiß embossed.

Hier habe ich für den Hintergrund einen der Holzdekore gewählt. Der Fantasie sind hier mal wieder keine Grenzen gesetzt.


Jetzt wünsche ich Dir einen tollen, sonnigen Tag!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

 

Pfiffige Geschenkbox mit Video-Tutorial

Ich liebe Bommel! Auf den Hippie Märkten auf Ibiza gab es an jeder Ecke irgendein Tuch oder eine Tunika mit Bommeln und Quasten. 🙂 Super schön. Und da kam mir die Idee, doch mal statt Schleife einen Bommel für die Verpackung zu verwenden.

Die Box hatte ich in einer anderen Größe mal auf Pinterest gefunden, und zwar bei Josephine. Hier ist meine Ursprungsversion in dem besonderen Designerpapier Metallic-Glanz und mit passender Karte, die ich Dir schon einmal gezeigt habe:

Nachdem ich alles aus dem Englischen ins Deutsche und von Inch in cm umgeswitched habe, ist eigentlich eine andere Verpackung rausgekommen. Deutlich größer und höher. Und da ich ein Fan von Mini-Verpackungen bin (immer auf der Suche nach schönen Gastgeschenken für meine Workshop-Gäste 😉 ), dachte ich mir, ich könnte diese Box auch als Mini-Version machen. Und siehe da, passt perfekt! 🙂

Ist das nicht eine tolle Farbkombination? Für die Box habe ich das Designerpapier “Allerliebst” verwendet. Die Hauptfarben sind Aquamarin, Schwarz, Puderrosa, Currygelb. Normalerweise gefallen mir bei den Designerpapieren immer nur einige wenige. In diesem Set gibt es viele schöne Designs.

Das kleine Banner habe ich auf schwarzem Farbkarton in weiß embossed und mit der Big Shot mit dem Framelit aus dem Set Bunter Banner-Mix ausgestanzt. Das Banner selbst ist aus Stempelset “Geburtstagsbanner”.

Und natürlich habe ich auch wieder ein Anleitungsvideo dazu fertig gemacht. So kannst Du diese kleine Box bequem nachbasteln.

Wie gefallen Dir die kleinen Bommel-Geschenkboxen? Und das Video dazu? 🙂

Wenn es Dir gefallen hat, freue ich mich, wenn Du mir bei YouTube eine positive Bewertung hinterlässt! Hast Du Ideen oder Anregungen? Melde Dich gerne bei mir oder hinterlasse einen Kommentar! 🙂

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Flamingo-Summer-Card mit Video-Tutorial

Als ich letztes Jahr den Jahreskatalog 2016/2017 zum ersten Mal in der Hand hatte, ist mir sofort das Stempelset mit dem Flamingo ins Auge gesprungen. Da fing der Flamingo-Hype ja gerade erst am. Ich mag sie immer noch total gerne. Habe mir gerade erst ein Kissen für das Sofa gekauft (Kissen könnte ich in allen Varianten IMMER kaufen! 😉 ). Dieses Jahr hält der Trend an bzw. wird noch gesteigert. Auf Ibiza gab es richtige Schwimminseln als Einhörner, Enten und eben auch als Flamingo. 🙂 Hihi! Auf den Kauf habe ich noch verzichtet, denn wie kriege ich so ein Ding a) in den Flieger (auch wenn die Luft rausgelassen ist, ist es immer noch groß!) und b) wenn ich es bis nach Deutschland irgendwie transportiert habe, wie soll ich das bitte auf dem Fahrrad bis ins Freibad schaffen? 😉 Also habe ich es mir nur kurzerhand für ein Foto ausgeliehen. Sieh hier:

Aber das nur am Rande. 🙂 Diese Woche habe ich das neue Stempelset aus dem diesjährigen Jahreskatalog ausprobiert: “Flamingo-Fantasie”. Das ist ein sogenanntes Two-Step-Stempelset. Das heißt, man stempelt in mehreren Schritten mit mehreren Farben übereinander.

Eigentlich ist es immer recht klar, was zu tun ist. Man beginnt normalerweise mit dem Stempel mit der größten Fläche und mit der hellsten Farbe und setzt mit den dunkleren Farben dann nur noch Akzente.

Das war hier in diesem Fall aber nicht ganz so. Daher habe ich erst einmal ein bisschen rumprobiert, bis ich mich schließlich für eine Variante entschieden habe. Farbkombinationen gibt es natürlich noch viele andere, aber mir ging es um die Technik des Kolorieren dabei.

Also habe ich kurzerhand ein Video dazu gemacht, damit Du direkt mit Deinem Set loslegen und nicht erst so lange testen musst, wie ich. 🙂

Den Palmzweig habe ich übrigens in Gold embossed und dann mit der Hand ausgeschnitten. War ein wenig fieselig… 😉

Diese Karte ist so eine richtige Sommerkarte. Alleine schon die Farben sind ein Traum, finde ich! Und hier kommt das Video dazu. Ich hoffe, es gefällt Dir und hilft Dir ein wenig!

Übrigens gibt es ja ein paar Produkte im neuen Katalog, die bislang noch nicht bestellbar waren. Ab nächster Woche sollen diese dann auch endlich zu bestellen sein! Die Gänseblümchen-Stanze soll ja erst im Juli wieder lieferbar sein.

Am Montag, 26.06. mache ich eine Sammelbestellung. Meld Dich gerne bis 20:00 Uhr, wenn Du etwas bestellen möchtest.

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Gastgeschenke in neuen InColors: Mini-Origami-Box mit Video-Tutorial

Erst einmal muss ich mich entschuldigen, dass ich so lange nichts gepostet habe. Normalerweise hörst Du ja alle drei, spätestens vier Tage etwas von mir bzw. liest es auf meinem Blog. Aber diese Woche war irgendwie Ausnahmezustand. Dienstag Nacht sind wir erst aus dem Urlaub wiedergekommen. Und den Rest der Woche war dann alles mögliche angesagt, aber leider kein Basteln oder Blog schreiben. Und dabei kann ich es doch gar nicht mehr abwarten, endlich loszulegen. Und natürlich, Dir die Sachen dann auch direkt zu zeigen!

Diese kleinen Mini-Origami-Boxen hatte ich schon vor dem Urlaub als Gastgeschenke für meinen Workshop gebastelt. Und heute habe ich es tatsächlich geschafft, das Video fertig zu machen, damit Du sie auch nachbasteln kannst, denn sie sind wirklich toll! 🙂

Die Idee hatte ich von meinem Team-Treffen. Da hat die liebe Steffi von Stempelwiese diese Box als Projekt vorbereitet und vorgestellt, nur in groß. Hatte ich Dir in dem Beitrag über das Team Treffen auch schon gezeigt.

Ich wollte sie gerne in kleiner Version machen und habe dafür das Designerpapier in den neuen InColors benutzt. Schön, oder? Das Maß dafür ist 6″ x 6″, also ein Viertel eines Blattes Designerpapiers.
Die passenden Bänder gibt es auch dazu! Richtig zum Verlieben, diese Farben!
Der Stempel “Liebe Grüße” stammt aus dem Stempelset “Jahr voller Farben” und nach dem Stempeln habe ich das Papier auseinander geschnitten und übereinander geklebt.

Und hier habe ich das Video für Dich, damit Du die Boxen, die wirklich schnell von der Hand gehen, auch nachbasteln kannst. 🙂

Wie immer habe ich versucht, das Video möglichst kurz zu halten. 🙂 Wenn es Dir gefällt, würde ich mich über einen Daumen hoch sehr freuen! Gerne kannst Du meine Videos auch abonnieren. Wenn Du die Glocke anklickst, wirst Du bei jedem neuen Video von mir informiert.

So, und nun wünsche ich Dir einen schönen Sonntag und bis bald!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Quadratische Blumen-Karte mit Masken-Technik

Sind die neuen InColors nicht entzückend? Was mir besonders gut gefällt: man kann sie wunderbar miteinander kombinieren!

So wie bei dieser Karte, die ich als Workshop-Projekt für letzte Woche vorbereitet hatte.

Die Karte ist quadratisch in den Maßen 14,8cm x 14,8cm, weil etwas “Rundes” drauf sollte. Ich habe also erst einen Kreis ausgestanzt, in die Mitte des weißen Farbkartons gelegt und rund herum gestempelt, aber über den Kreis drüber, so dass, wenn man den Kreis weg nimmt, trotzdem der Kreis zu erkennen ist. Teilweise habe ich dabei einzelne Blumen abgedeckt und darüber gestempelt, um mehrere Ebenen entstehen zu lassen. Das ist die sogenannte Masken-Technik. Dabei hat man den optischen Eindruck, einzelne Blumen liegen hinter anderen. Man erzeugt damit also gewisse Dimensionen.

Die verwendeten Farben sind Limette, Sommerbeere, Puderrosa und Flamingorot.

Den ausgestanzten Kreis habe ich dann durch einen neuen, nicht bestempelten Kreis ersetzt und den Spruch darauf gestempel. Die verwendeten Stempel sind übrigens alle aus dem neuen Set “Alles Liebe, Geburtstagskind”.

Hmm, war das jetzt so verständlich? Vielleicht sollte ich dazu auch einfach ein Video machen. Was meinst Du? Hinterlass mir gerne einen Kommentar! 😊

Und jetzt wünsche ich Dir einen schönen Pfingstsonntag!

Liebe Grüße, Deine Brigitte

Willkommenskarte für ein neues Team-Mitglied

Letzte Woche durfte ich die liebe Heike Bayer im Team Stempelfantasie willkommen heißen! Darüber freue ich mich sehr und begrüße sie auch hier noch einmal herzlich! Schön, dass Du dabei bist, liebe Heike!

Ein paar wichtige Infos für das Demo-Dasein und diese Karte haben sich dann letzte Woche auf den Weg zu ihr gemacht. Leider gibt es gerade bei meinem Willkommensgeschenk Lieferschwierigkeiten, das wird dann aber schnellstmöglich nachgeliefert. Dann gibt es noch mal was zum Auspacken. 😉

Diese Karte habe ich in den neuen InColors Sommerbeere und Puderrosa gestaltet. Das neue Produktset “Jahr voller Farben” bietet wahnsinnig viel. Enthalten sind tolle, gut verwendbare Sprüche, Blumen, Blätter für den Herbst, Schneeflocken für den Winter, ein Liege- und Schaukelstuhl und einige Accessoires mehr. Toll! Den Ast und die Blüten habe ich mit der Big Shot ausgestanzt.

Der Kartenrand ist in Puderrosa mit dem Stempelset “Timeless Textures” bestempelt. Damit kann man wirklich tolle Hintergründe und Umrandungen zaubern. Die Vögel stammen aus dem Thinlits-Set “Blumen und Vögel” und sind aus Goldfolie ausgestanzt. Mann, bin ich froh, dass es einige Sets auch in den neuen Katalog geschafft haben. Beispielsweise das Stempelset Vogelhochzeit mit den dazugehörigen eben genannten Stanzformen. Das hatte ich bisher nur ein einziges Mal verwendet. Und dabei ist es so schön! Gut, dass es noch dabei ist!

Denk daran, morgen Abend ist die letzte Sammelbestellung im Mai, bei der Du im Ausverkauf noch mal zuschlagen kannst. Melde Dich einfach bis 20:00 Uhr bei mir!

Liebe Grüße
Deine Brigitte