Kategorie: Verpackungen

Geschenktüte im Fransen-Look

Zugegeben – eine etwas ungewohnte Farbkombination für mich! Wer mich und meinen Blog kennt, der weiss, dass ich Rosé- und Pinktöne, Aquamarin und Pastellfarben im Allgemeinen liebe. 🙂

Bei diesem Projekt “musste” ich das Designerpapier “Für Partylöwen” benutzen, denn das hatte ich im September bereits für die Vorbereitung der Schauwände für OnStage in Düsseldorf erhalten. Tja, was machen, wenn einem die Farben oder die Farbkombinationen nicht wirklich zusagen? Das Beste draus machen, habe ich mir gesagt. Ich habe mir dann die Farbkombinationen und Designs rausgesucht, die mir am meisten zugesagt haben und habe mich daran begeben.

Und das ist eines der Ergebnisse geworden: eine Geschenktüte mit Fransen! 🙂

Die Idee mit den Fransen und Bömmeln, auch Quasten genannt 😉 , kam mir dann spontan. Finde, das passt ganz gut und hat etwas von Retro.

Die Farben Jeansblau und Currygelb hätte ich nie im Leben (naja, man sollte niemals nie sagen) von mir aus gewählt, aber ich muss sagen, das Ergebnis gefällt mir. Im Designerpapier ist übrigens nicht Jeansblau, sondern Pazifikblau enthalten. Aber das dieses Design quasi einfarbig ist, habe ich Jeansblau verwendet. Außerdem hatte ich dazu kein passendes Band.

Jetzt bin ich mal auf Eure Meinung gespannt, wie Euch die Geschenktüte, die ich im Übrigen mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten gemacht habe, gefällt. Schreib mir gerne Eure Meinung!

Einen guten Wochenstart wünsche ich Euch!

Am Mittwoch ist übrigens wieder Sammelbestellung. Einfach bis 20:00 Uhr bei mir melden!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Heldin des Alltags – Ein Geschenk für jemand Besonderen

Ich habe Euch ja schon mal erzählt, dass ich gerne Kleinigkeiten zum Verschenken kaufe, die ich in Läden oder online sehe. Leider komme ich nicht immer zeitnah dazu, sie adäquat zu verpacken oder eine Verpackung dazu zu entwerfen. 🙂 Letzte Woche hatte ich mir dann vorgenommen, eine Verpackung für diesen Untersetzer zu gestalten.

Von einer Team-Mama Anna hatten wir bei der Weihnachtsfeier ein kleines Präsent in dieser Art von Box bekommen. Die gefiel mir dann so gut, dass ich mir die neuen Maße errechnet und diese Box mit dem neuen Produktpaket Geburtstagsfeuerwerk gestaltet habe.

Der Stempel “hey, chick!” ist aus dem gleichnamigen englischen Set, das Pendant zu “Das Gelbe vom Ei” und ich finde ihn super! Der musste mit drauf! 😉 Dieses Set (ob in Englisch, Französisch oder Deutsch) könnt Ihr Euch während der Sale-A-Bration unter anderem aussuchen, wenn Ihr für 60€ bestellt. Die anderen lustigen Stempel probiere ich demnächst auch noch aus!

Übrigens gibt es ab 21. Februar noch ein paar neue Gratis-Sets. Lasst Euch überraschen und schaut wieder vorbei! 🙂

Unter das “Sternenfeuer” aus silbernem Glitzerfolie habe ich noch eins in schwarz, sozusagen als Schatten, gelegt. Unter die Sterne ebenfalls. Darunter habe ich mit dem passenden Stempel aus dem Stempelset “Geburtstagsfeuerwerk” in Rosenrot gestempelt.

Innen ist dann der Untersetzer in die Box eingefasst. Die Machart ist die gleiche wie bei dem Bilderrahmen, den ich Euch hier schon einmal gezeigt habe. Nur die Maße sind angepasst.

Na, wie gefällt Euch die Box?

Gestern haben wir übrigens unsere Kätzchen zu uns geholt. Die sind soooo süß! Gerade schlafen sie, nachdem ich heute morgen schon ganz viel mit ihnen gespielt habe. 😉 Meine Güte, haben die ein Temperament! Jetzt muss ich immer die Schlafphasen abwarten, damit ich zu was komme. 🙂 Da könnte man stundenlang zuschauen. Heute morgen habe ich sie zum ersten Mal aus dem Zimmer rausgelassen und sie haben die Treppe entdeckt, die man wie irre rauf und runter jagen kann (vorher kannten sie nur eine ebenerdige Wohnung)… Zu lustig!

So, ich wünsche Euch einen guten Wochenstart!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Halbes Knallbonbon mit Tutorial/Anleitung und verspielter Karte

Wer mich kennt oder meinen Blog regelmäßig liest, der weiß, dass ich selten bis nie zwei Mal das Gleiche gestalte, es sei denn, es ist Auftragsarbeit. Zu kostbar ist meine kreative Zeit, insbesondere, seit meine Tochter jetzt zur Schule geht und die “freien” Vormittage deutlich kürzer ausfallen, als zur Kindergartenzeit. 🙂

Wenn ich dann am Basteltisch sitze, möchte ich auch Neues ausprobieren! So auch in diesem Fall, wo ich aufgrund vieler Anfragen ein Tutorial zum halben Knallbonbon machen wollte.

Die Idee mit dem hohen, halben Knallbonbon ist mir auf einmal durch den Kopf geschossen und ich habe sie direkt umgesetzt und mitfotografiert.

Die Anleitung zum halben Knallbonbon findet Ihr weiter unten mit sowohl den Maßen vom hohen, als auch vom “normalen” halben Knallbonbon! 😉

Die Karte hatte ich die Tage schon gemacht und so habe ich jetzt ein reizendes Geschenkset mit Karte und Verpackung.

Das Designerpapier “Zum Verlieben” ist wunderschön mit seinen zarten Pastellfarben. Die filigranen Stanzformen “Liebe zum Detail” lassen sich wunderbar mit der Präzisionsplatte ausstanzen und rauslösen. So kann man mit recht wenig Aufwand eine wunderschöne WOW-Karte gestalten. Die Workshop-Mädels waren begeistert!

Und nun zu der Anleitung:

Für das kleine, halbe Knallbonbon, was ich Euch hier gezeigt habe, habe ich die Maße 10 cm x 15,2 cm (oder auch 6″) verwendet. 6″ x 6″ ist das Maß von den kleinen Designerpapieren im Block, wie zum Beispiel “Cupcakes und Karussells”. Ihr braucht das Papier als nur auf 10 cm zu kürzen.

Für das hohe, halbe Knallbonbon habe ich das ganze Blatt, also 15,2 cm x 15,2 cm (oder 6″ x 6″) verwendet (siehe unten). Dabei sind die Falzmaße genau gleich.

Ihr falzt eine Seite (sind ja alle gleich lang) bei 2,5 cm, dreht das Papier um 180° und falzt noch mal bei 2,5 cm.

Bei der kleinen Variante legt Ihr das Papier hochkant (kurze Seite) ein und falzt dann jeweils auch bei 2,5 cm.

Dann dreht Ihr das Papier um 90° und falzt bei 3,5 cm, 7,0 cm, 10,5 cm und 14,0 cm.

Dann knickt Ihr die Falzlinien nach. Der schmale Streifen an der Seite ist die Klebelasche. Die knickt Ihr nach unten und legt sie so in das Stanz- und Falzbrett ein (also quasi doppelt), dass die Falzlinie genau mittig im Stanzbereich liegt.

Auf diesem Foto könnt Ihr das noch besser erkennen.

Und so sieht das Ganze dann aus.

Dann knickt Ihr die nächste Falzlinie nach unten und stanzt wieder.

Das macht Ihr auf der ganzen Seite bis zum Papierrand inklusive.

Die andere Seite schneidet Ihr nur wie auf dem Foto ein. Das ist der Boden der Box.

Übrigens: wenn Ihr ein richtiges Knallbonbon machen wollt, müsstet Ihr die andere Seite exakt auch so mit dem Stanz -und Falzbrett stanzen.

Dann klebt Ihr aussen auf die Klebelasche einen Klebestreifen und klebt das Ganze zusammen.

Ich mache das immer in flachem Zustand, da ich so besser beide Seiten aufeinander legen und positionieren kann. Das ist wichtig, da das Klebeband sofort und meistens unverrückbar klebt. Darum sollte es beim ersten Mal dann direkt bündig zusammenkleben. 🙂

Hat geklappt. 🙂

Den Boden könnt Ihr jetzt auch zusammenkleben.

So sieht das Ganze nun aus.

Jetzt bringt Ihr die Öffnung noch ein wenig in Form, indem Ihr die Seitenteile der Öffnung so wie auf dem Foto zusammendrückt.

Dann noch die andere Richtung und die Box ist fertig und kann verziert werden.

Das sind übrigens die beiden unterschiedlichen Höhen mal nebeneinander zum Vergleich.

Und so sehen dann die fertigen Versionen aus:

Ich hoffe, es war alles verständlich und Ihr habt Spaß daran! Wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch sehr gerne bei mir!

Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende!
Eure Brigitte

Mein Lieblingsspruch auf Gastgeschenken…

Halbe Knallbonbons habe ich schon länger nicht mehr als Gastgeschenk gemacht! Das Designerpapier “Cupcakes und Karussells” finde ich so schön, dass ich dieses für meine Gäste-Goodies gewählt habe.

Der Spruch “Lebe Lache Liebe” ist aus dem Set “Mit Stil” und ich habe einfach einen Teil weggelassen und nur die drei Worte mit Stampin`Write Marker koloriert und gestempelt.

Den Kreis habe ich mit den Framelits “Stickmuster” ausgestanzt, die im übrigens jetzt wieder erhältlich sind. Wenn Ihr sie haben möchtet, schreibt mir gerne! Rechts in der Sidebar findet Ihr die Termine meiner Sammelbestellungen.

Der Rand ist Fingerschwämmchen in Espresso geinkt sprich eingefärbt. 🙂

Auf Wunsch kann ich demnächst gerne eine Anleitung zu dem halben Knallbonbon fertig machen. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag!

Am Mittwoch ist wieder Sammelbestellung! Bitte meldet Euch bis 20:00 Uhr bei mir, wenn Ihr mitbestellen wollt!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Edle Fensterschachtel in Pastellfarben und Gold

Das erste Projekt für meinen Workshop gestern Abend war die neue Fensterschachtel aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog. Die Stanzform für die Box wird zwei Mal ausgestanzt, dann an den Falzen geknickt und schliesslich an den Klebelaschen zusammengeklebt. Der Deckel wird nur gesteckt, damit man die Box auch wieder öffnen kann, ohne sie zu zerstören. 😊

Pastellfarben mit Gold kombiniert sind einfach wunderschön! Davon kann ich nie genug bekommen. 😉

Beim Ausstanzen ist mir erst gar nicht aufgefallen, dass es Kerzen sind. Als ich es dann erkannt habe, habe ich die Flammen mit Goldfolie, die Kerzen selbst mit Farbkarton in Zartrosa unterlegt. 😜

Der Spruch stammt aus dem Set “Li(e)belleien” und ich habe ihn in Gold embossed.

Das Band ist übrigens im Doppelpack (Gold und Silber) als Gratisset während der Sale-A-Bration erhältlich, wenn Ihr für 60€ bestellt. Meine Workshop-Mädels haben das Band gestern für gut befunden, da es recht weich und damit schön zu binden ist. Das heißt, die Chance, eine schöne Schleife hinzubekommen, ist recht hoch… 🙂

Auch wenn ich sagen muss, dass ich Schleifen inzwischen ganz gut hinbekomme, so wollen manche Bänder trotzdem nicht so, wie ich will und lassen sich auch nur schwer bezwingen… 😉 Ein Trick für schönere Schleifen ist übrigens, das Band hinten um die erste Schleife zu führen und nicht vorne herum. Ich hoffe, Ihr wisst, was ich meine!

Die nächste Sammelbestellung mache ich übrigens am Mittwoch, 18.01.! Bitte meldet Euch bis 20:00 Uhr, wenn Ihr mit bestellen wollt!

So, und nun wünsche ich Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Mini-Geschenktütchen für Mini-Emojis mit Anleitung/Tutorial

Nun sind die Weihnachtstage auch schon wieder vorbei. Schön war`s! Und da ich noch Urlaub habe, werde ich die kommenden Tage auch noch sehr relaxed verbringen. Ich hoffe, Ihr hattet auch entspannte und wunderschöne Weihnachten!

So starten wir direkt geradewegs auf den neuen Frühjahr-/Sommerkatalog zu. Einige Sachen habe ich Euch ja schon gezeigt, noch viele weitere werden folgen! Und ich freue mich sehr darauf. Aber nicht nur der neue Katalog startet, sondern auch die allseits beliebte und heiß erwartete Sale-A-Bration. Für diejenigen, die sie noch nicht kennen: geduldet Euch noch bis morgen! Da erkläre ich Euch viele Details auf meinem Blog und natürlich die ganzen Vorteile und Gratisaktionen in dieser Zeit. 😉

Heute zeige ich Euch erst einmal ein kleines Gastgeschenk, was ich mir auch für die Schauwände bei OnStage überlegt hatte.

Diese kleinen Mini-Geschenktütchen haben das Format, dass die Mini-Emojis von Lindt Hello genau reinpassen. Man kann es auch auf die Größe anpassen, dass eine Mini-Tafel Ritter Sport reinpasst. Die genauen Maße schreibe ich Euch weiter unten mit der Anleitung.

Die Schleife oben auf der Tüte habe ich mit der entsprechenden Stanzform aus dem Set Pop-Up-Ballons gestanzt.

Der Kreisel vorne drauf ist in Gold embossed und ist ein Stempel aus dem Gastgeberinnen-Set “Klare Aussage”. Ebenso wie der Spruch “Denk an Dich”, den ich nach dem Stempeln auseinander geschnitten habe.

Die Farbkombination ist hier Sandfarben, Espresso, Wildleder, Gold und Flüsterweiß.

Und hier kommt die Anleitung:

Ihr benötigt sandfarbenen Farbkarton in den Maßen 12,5cm x 8,5cm. Dann falzt Ihr hochkant (kurze Seite) bei 1cm und 6cm. Querkant (lange Seite) falzt Ihr bei 1cm, 6cm, 7cm und 12cm und schneidet den Farbkarton wie auf dem Foto zurecht.

Dann nehmt Ihr die Stanzform (Framelit), legt sie wie unten angezeigt auf das Papier und stanzt mit der Big Shot zwei Mal, also Vorder- und Rückseite des Tütchens.

Auf die Seitenlasche auf der Vorderseite kommt doppelseitiges Klebeband.

Dann dreht Ihr den Farbkarton um und das Klebeband kommt auf die beiden unteren Laschen der Innenseite. Eigentlich reicht es auch auf der abschließenden Lasche. Sonst klebt Euch der Inhalt des Tütchens unten am Boden fest. 😉

Dann macht Ihr mit der Handstanze nur noch zwei kleine Löcher beidseitig in das Tütchen, damit Ihr es auch zubinden könnt. Und jetzt dürft ihr verzieren! 😉

Ich hoffe, Ihr seid mit der Anleitung klar gekommen. Wenn nicht, einfach wie immer bei mir melden!

So, jetzt wünsche ich Euch noch einen wunderschönen Tag! Ich gehe jetzt erst einmal walken und genieße Sonne und frische Luft draussen!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Ballons, Ballons und noch mal Ballons – Geschenktüte und Schüttelkarte

Heute starte ich mal damit, Euch nach und nach den neuen Frühjahr-/Sommerkatalog 2017 vorzustellen. Ein besonderes Set ist das Stempelset “Ballonparty” mit den dazugehörigen Stanzformen für die BigShot “Pop-up-Ballons”. Dieses Set war in meinem Überraschungspaket von Stampin`Up! bereits im September, denn wie ich Euch berichtet habe, war ich eine von 18 glücklichen Demonstratoren, die für die SU-Veranstaltung OnStage die Schauwände mitgestalten durften. Dafür haben wir im Vorhinein ein Paket mit einigen neuen Produkten aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog erhalten und durften damit je 15 Projekte für die Schauwände gestalten. Ich habe mich riesig über diese Ehre gefreut. Dieses Produktset habe ich ausgepackt und war sofort begeistert.

Eigentlich sind Tüte und Karte in umgekehrter Reihenfolge entstanden. Zuerst die Karte und im zweiten Schritt die passende Geschenktüte dazu gemacht. Aber egal. 😉

Dieses Set ist so vielfältig einsetzbar und sieht je nach Farben und Verwendungsmöglichkeiten immer wieder anders aus. Ein paar andere Varianten werde ich Euch im Verlauf der nächsten Wochen noch zeigen.

Sind der gestreifte und der gepunktete gestanzte Ballon nicht der Knaller? Punkte und Streifen sind ja sowieso meine Favoriten. 🙂 Noch nicht gemerkt, oder? 😉

Dies ist sogar eine Zauberschüttelkarte. Da kleben die Pailetten sogar im Stand an der Seite. 😉 Hihi. Ja, die Ränder der Klebestreifen kleben auch ein wenig und daher bleiben einige Pailletten auch daran kleben. Vorher mal mit dem Embossing-Buddy vorsichtig abreiben und auf jeden Fall genügend Pailetten oder sonstiges Material in die Schüttelkarte füllen, damit sie ihrem Namen noch gerecht wird und sich noch schütteln lässt… 😉

So, jetzt wünsche ich Euch einen schönen Tag und ich freue mich auf die nächsten Projekte, die ich Euch zeigen kann… 😉

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Weihnachtsmäuse-Box leicht koloriert

Ich habe mir grundsätzlich vorgenommen, alle Sets, die ich habe, mindestens einmal zu verwenden und dann auch auf dem Blog zu zeigen. Das ist gar nicht immer so einfach, wenn man immer (fast) alles braucht… 😉

So dauert es doch manchmal ein bisschen, bis manche Sets zum Einsatz kommen. Bei Anlässen wie Weihnachten, Ostern, Halloween, etc. kommen dann noch erschwerend zeitliche Grenzen dazu. 🙂

Dieses Set hatte ich fast schon aufgegeben, aber die bereits angefangene Box nervte mich so, dass ich sie gestern morgen in einem unerwarteten Zeitfenster doch fertig gestellt habe.

Die Box habe ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenkboxen gemacht. Dann habe ich vier Stücke flüsterweißen Farbkarton zugeschnitten, bestempelt und mit den Aquarallstiften und Mixmarkern koloriert. Ach ja, von den Aquarellstiften wisst Ihr ja noch gar nichts. Uppps! 🙂

Naja, werdet Ihr vor Weihnachten noch zu sehen bekommen, wenn Ihr den neuen Katalog bei mir vorbestellt habt. 🙂

Ich bin nicht so der verspielte Typ, aber die Mäuse finde ich schon knuffig. 🙂

So, jetzt wünsche ich Euch einen tollen Wochenstart.

Dieses Mal ausnahmsweise am Dienstag mache ich übrigens meine nächste Sammelbestellung, da bei Bestellungen bis zum 13.12. von Stampin`Up! noch gewährleistet werden kann, dass die Sachen rechtzeitig zu Weihnachten da sind. Also meldet Euch bis 20:00 Uhr, wenn Ihr mitbestellen wollt.

Liebe Grüße
Eure Brigitte

 

Mini-Strohhalm-Box für rockigen Schoko-Nikolaus mit Anleitung/Tutorial

Das waren die Gastgeschenke meines letzten Workshop dieses Jahr! Passend zum kommenden Nikolaus-Tag habe ich die rockigen Nikoläuse von Lindt Hello in einer Mini-Strohhalm-Box verpackt. Bisher hatte ich immer nur die quadratische Variante gesehen. Aber diese Box hatte ich gedanklich schon vor Augen und habe mir dann die Maße anhand der Nikolausgröße zurecht gerechnet. 🙂

stampin-up_strohhalm-box_hochkant_anleitung_tutorial_lindt-hello_nikolaus_weihnachtmann_rockstar_stempelfantasie_4

Ich muss sagen, als der erste fertig war, war ich selbst ein wenig verliebt in diese Box. Der Nikolaus schaut einfach witzig darin aus. Und mit der Gold-Wassermelone-Schwarz-Farbkombi passte das ganze wunderbar zusammen.

stampin-up_strohhalm-box_hochkant_anleitung_lindt-hello_nikolaus_weihnachtmann_rockstar_stempelfantasie_3

Meine Workshop-Mädels waren alle ganz angetan. 🙂

stampin-up_strohhalm-box_hochkant_anleitung_tutorial_lindt-hello_nikolaus_weihnachtmann_rockstar_stempelfantasie_2

Für das Wellenoval habe ich das erst einmal aus Gold mit dem Framelit aus dem Set “Lagenweise Ovale” und dann noch mal mit der etwas kleineren glatten Variante das Innere ausgestanzt. Ein wenig kniffelig, die Mitte zu treffen. Ich habe die Stanzform auf den “Rücken” gelegt und dann das ausgestanzte Teil oben drauf gelegt. So konnte ich ganz gut sehen, ob ich die Mitte tatsächlich treffe.

Ein pinkes Element musste auch noch mit drauf, damit sich das Pink vom Nikolaus auf der Box wiederholt.

stampin-up_strohhalm-box_hochkant_anleitung_lindt-hello_nikolaus_weihnachtmann_rockstar_stempelfantasie

Und hier kommt die Anleitung:

Ihr braucht Farbkarton in den Maßen 10,5cm x 23,5cm.

Ihr falzt die kurze Seite (hochkant) bei 3,5cm und bei 7,0cm und die lange Seite (querkant) bei 3,5cm, 10,0cm, 13,5cm und 20,0cm.

stampin-up_strohhalm-box_hochkant_tutorial_anleitung_lindt-hello_nikolaus_weihnachtmann_rockstar_stempelfantasie

Dann schneidet Ihr die Teile wie auf dem Foto weg und stanzt mit dem Framelit und der Big Shot ein glattes Oval aus. Den ausgestanzten Wellenkreisrand könnt Ihr dann auf der anderen Seite (Außenseite) aufkleben.

stampin-up_strohhalm-box_hochkant_tutorial_anleitung_lindt-hello_nikolaus_weihnachtmann_rockstar_stempelfantasie_1

Da die Dreiecke links und rechts aussen später hochgeknickt werden, muss noch eine Falzlinie gezogen werden. Dafür nehmt Ihr am besten ein Lineal und einen Papierfalter/Falzbein.

stampin-up_strohhalm-box_hochkant_tutorial_anleitung_lindt-hello_nikolaus_weihnachtmann_rockstar_stempelfantasie_2

Dann kommt doppelseitiges Klebeband auf die äußeren Laschen. Nicht wundern: dieses Foto ist beim zweiten Exemplar entstanden. Daher ist noch kein ausgestanztes Oval zu sehen… 😉

stampin-up_strohhalm-box_hochkant_tutorial_anleitung_lindt-hello_nikolaus_weihnachtmann_rockstar_stempelfantasie_3

Dann faltet Ihr alle Falzlinien gut nach, auch die Ecken oben, zieht alle Papiere von den Klebestreifen ab und setzt die Box zusammen. Dann klappt Ihr die untere Lasche (Quadrat) rein (zum besseren Öffnen könnt Ihr mit einer ganz kleinen Kreisstanze auch noch einen halben Kreis am ganz unteren Ende ausstanzen) und den oberen Teil so darauf, die die Spitzen der Dreiecke nach oben zeigen. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. 😉

Dann macht Ihr in die beiden hochstehenden Dreiecke jeweils ein Loch, damit Ihr den Strohhalm durchstecken könnt. Dann kommt nur noch ein kleines Banner drauf und fertig. Den Spruch “Alles Liebe” habe ich in Gold embossed.

stampin-up_strohhalm-box_hochkant_anleitung_lindt-hello_nikolaus_weihnachtmann_rockstar_stempelfantasie_1

Jetzt wünsche ich euch ein wunderschönes Advents-Wochenende und ein fröhliches Nachbasteln. 😉

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Mini-Leckereientüte ohne Big Shot mit Anleitung/Tutorial

Die kleinen Zuckerstangen hatte ich schon zu Hause. Die sollten jetzt für die Gäste eines Workshops noch verpackt werden. Die Mini-Leckereientüte, für die es für die Big Shot eine Stanz- und Prägeform gibt (Thinlits) war jedoch zu groß. Also habe ich mir eine kleinere Variante überlegt.

stampin-up_gastgeschenk_give-away_goodie_zuckerstange_tannenbaum_tuete_leckereientuete-mini_stempelfantasie_2

Die kleine Tüte ist aus sandfarbenem Karton gemacht in Kombination mit Minzmakrone, Flüsterweiß und Gold. Die Ränder vom Tannenbaum und vom ausgestanzten Stickmuster-Kreis habe ich mit Schwämmchen eingefärbt.

stampin-up_gastgeschenk_give-away_goodie_zuckerstange_tannenbaum_tuete_leckereientuete-mini_anleitung_tutorial_stempelfantasie_7

Und hier kommt eine kleine Anleitung für Euch:

Ihr benötigt Farbkarton in dem Maß 15cm x 12cm. Dann wird der Farbkarton quer (lange Seite) gefalzt bei 4cm und 11cm. Hochkant (kurze Seite) eine Seite bei 1,5cm über die komplette Länge, die andere Seite nur bis 4cm und ab 11cm bis zum Ende, so dass das Mittelstück frei bleibt. Die Ecken schneidet Ihr wie auf dem Foto raus und schrägt die Laschen leicht an.

stampin-up_gastgeschenk_give-away_goodie_zuckerstange_tannenbaum_tuete_leckereientuete-mini_anleitung_tutorial_stempelfantasie

Ihr bringt auf einer Seite und unten auf der Klebelasche doppelseitiges Klebeband an.

stampin-up_gastgeschenk_give-away_goodie_zuckerstange_tannenbaum_tuete_leckereientuete-mini_anleitung_tutorial_stempelfantasie_1

Dann knickt Ihr die Falzlinien gut nach

stampin-up_gastgeschenk_give-away_goodie_zuckerstange_tannenbaum_tuete_leckereientuete-mini_anleitung_tutorial_stempelfantasie_2

und klebt alles zusammen. Erst die beiden Seiten aufeinander, dann die untere Lasche hochklappen.

stampin-up_gastgeschenk_give-away_goodie_zuckerstange_tannenbaum_tuete_leckereientuete-mini_anleitung_tutorial_stempelfantasie_3

Den Kreis färbt Ihr mit Schwämmchen ein und klebt ihn dann auf das Tütchen. Danach klebt Ihr ein Stückchen Klebeband mittig auf den Kreis und klebt darauf beliebig das goldene Garn, so dass es hinterher unter dem Tannenbaum rausschaut.

stampin-up_gastgeschenk_give-away_goodie_zuckerstange_tannenbaum_tuete_leckereientuete-mini_anleitung_tutorial_stempelfantasie_5

Dann klebt Ihr mit Dimensionals den Tannenbaum auf. Und oben drüber kommt der Schriftzug.

stampin-up_gastgeschenk_give-away_goodie_zuckerstange_tannenbaum_tuete_leckereientuete-mini_anleitung_tutorial_stempelfantasie_6

Und schon ist das Gastgeschenk fertig. 🙂

stampin-up_gastgeschenk_give-away_goodie_zuckerstange_tannenbaum_tuete_leckereientuete-mini_stempelfantasie_1
So, jetzt wünsche ich Euch einen entspannten Abend!

stampin-up_gastgeschenk_give-away_goodie_zuckerstange_tannenbaum_tuete_leckereientuete-mini_stempelfantasie_3

Da ich gestern Abend nicht mehr dazu gekommen bin, den kompletten Adventskalender für meine Kinder fertig zu machen und nur das erste Päckchen verpackt und auf dem Tisch bereit gelegt hatte, muss ich heute Abend ran… Ihr wisst also, was dann heute meine Abendbeschäftigung sein wird… 😉

Liebe Grüße
Eure Brigitte