Kategorie: Video

Gastgeschenke: Mini-Shopping-Bags mit Video-Tutorial

Eines hört bei mir, glaube ich, nie auf: die Suche nach schönen und individuellen Gastgeschenken! Neulich bin ich auf der Suche nach einem Workshop-Projekt auf Shopping-Bags gestoßen. Aber in viel größer. Und was man in “groß” machen kann, das kann man auch sicher in “klein” machen. 😉

Verwendet habe ich hier das schöne Designerpapier “Allerliebst”. Die Kombination schwarz-weiß mit einer Pastell- und Signalfarbe finde ich immer gut. Hier habe ich mich für Puderrosa und Aquamarin entschieden und verschiedene Varianten ausprobiert.

Das waren dann die Gastgeschenke für die Teilnehmerinnen meines letzten Workshops.

Für die Shopping-Bag habe ich das Stanz- und Falzbrett für Umschläge hergenommen. Ganz schnell hast Du damit diese kleinen Täschchen gebastelt.

Die Idee dazu habe ich bei Papercraftbutton gefunden. Eine Video-Anleitung für die Mini-Shopping-Bags habe ich weiter unten für Dich. Meine ganzen Video-Tutorials findest Du auch auf meinem YouTube-Kanal “Stempelfantasie”.

Und hier gehts zum Tutorial:

Ich hoffe, diese kleinen Gastgeschenke gefallen Dir!

Diese Materialien von Stampin`Up! habe ich verwendet:

Denk daran: am Mittwoch ist wieder Sammelbestellung. Dort kannst Du Deine Gutscheine aus der Bonus-Tage-Aktion einlösen. Bitte melde Dich bis 20:00 Uhr bei mir.

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Fruchtige Karte und Geschenkbox mit Video-Tutorial

Wie vielseitig die Stanz- und Falzbretter für Umschläge und Geschenktüten sind, habe ich Dir ja schon oft hier auf meinem Blog gezeigt. Mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge lassen sich nicht nur ganz viele verschiedene Formate von Umschlägen machen, sondern auch wunderschöne Verpackungen und Geschenkboxen. Mit dem für Geschenktüten lassen sich zusätzlich ebenso hübsche Verpackungen zaubern!

Es gab auch noch ein drittes Board, das jedoch leider nicht mehr in den neuen Jahreskatalog 2017/2018 aufgenommen wurde. Die gute Nachricht ist jedoch: das braucht man nicht wirklich, wenn man das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten hat. Damit kannst Du nämlich auch ganz einfach Geschenkboxen in verschiedenen Größen schnell selber machen. Wie? Das zeige ich Dir in meinem Video, das Du weiter unten und auch in meinem YouTube-Kanal “Stempelfantasie” findest.

Diese Box habe ich damit gemacht:

Eine passende Karte musste auch her. Naja, eigentlich war die Karte zuerst da. 😉 Ich mag das Produktpaket “Lemon Zest” sehr gerne, nur bin ich kein großer Fan von Gelb und Grün. Also wurden es hier keine Zitronen und Limonen, sondern Blutorange und Grapefruit. 😉 Ich mag die Farbkombination sehr!

Die kleinen Zitronen im Hintergrund sind in Gold embossed und der Stempel stammt aus dem Set “Glasklare Grüße”.

Für die Banderole um die Box habe ich das “Designeracetat Glanzstück” verwendet. Ich liebe goldene Punkte! 🙂

Und hier zeige ich Dir, wie ich die Geschenkbox gemacht habe.

Diese Materialien von Stampin`Up! habe ich verwendet:

Denk daran, am Mittwoch ist meine letzte Sammelbestellung im Juli und somit die letzte Möglichkeit, Gutscheine für August zu sammeln. Du hast dazu Fragen? Melde Dich gerne bei mir!

Ansonsten schick mir Deine Bestellung gerne bis Mittwoch 20:00 Uhr.

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Pfiffige Geschenkbox mit Video-Tutorial

Ich liebe Bommel! Auf den Hippie Märkten auf Ibiza gab es an jeder Ecke irgendein Tuch oder eine Tunika mit Bommeln und Quasten. 🙂 Super schön. Und da kam mir die Idee, doch mal statt Schleife einen Bommel für die Verpackung zu verwenden.

Die Box hatte ich in einer anderen Größe mal auf Pinterest gefunden, und zwar bei Josephine. Hier ist meine Ursprungsversion in dem besonderen Designerpapier Metallic-Glanz und mit passender Karte, die ich Dir schon einmal gezeigt habe:

Nachdem ich alles aus dem Englischen ins Deutsche und von Inch in cm umgeswitched habe, ist eigentlich eine andere Verpackung rausgekommen. Deutlich größer und höher. Und da ich ein Fan von Mini-Verpackungen bin (immer auf der Suche nach schönen Gastgeschenken für meine Workshop-Gäste 😉 ), dachte ich mir, ich könnte diese Box auch als Mini-Version machen. Und siehe da, passt perfekt! 🙂

Ist das nicht eine tolle Farbkombination? Für die Box habe ich das Designerpapier “Allerliebst” verwendet. Die Hauptfarben sind Aquamarin, Schwarz, Puderrosa, Currygelb. Normalerweise gefallen mir bei den Designerpapieren immer nur einige wenige. In diesem Set gibt es viele schöne Designs.

Das kleine Banner habe ich auf schwarzem Farbkarton in weiß embossed und mit der Big Shot mit dem Framelit aus dem Set Bunter Banner-Mix ausgestanzt. Das Banner selbst ist aus Stempelset “Geburtstagsbanner”.

Und natürlich habe ich auch wieder ein Anleitungsvideo dazu fertig gemacht. So kannst Du diese kleine Box bequem nachbasteln.

Wie gefallen Dir die kleinen Bommel-Geschenkboxen? Und das Video dazu? 🙂

Wenn es Dir gefallen hat, freue ich mich, wenn Du mir bei YouTube eine positive Bewertung hinterlässt! Hast Du Ideen oder Anregungen? Melde Dich gerne bei mir oder hinterlasse einen Kommentar! 🙂

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Flamingo-Summer-Card mit Video-Tutorial

Als ich letztes Jahr den Jahreskatalog 2016/2017 zum ersten Mal in der Hand hatte, ist mir sofort das Stempelset mit dem Flamingo ins Auge gesprungen. Da fing der Flamingo-Hype ja gerade erst am. Ich mag sie immer noch total gerne. Habe mir gerade erst ein Kissen für das Sofa gekauft (Kissen könnte ich in allen Varianten IMMER kaufen! 😉 ). Dieses Jahr hält der Trend an bzw. wird noch gesteigert. Auf Ibiza gab es richtige Schwimminseln als Einhörner, Enten und eben auch als Flamingo. 🙂 Hihi! Auf den Kauf habe ich noch verzichtet, denn wie kriege ich so ein Ding a) in den Flieger (auch wenn die Luft rausgelassen ist, ist es immer noch groß!) und b) wenn ich es bis nach Deutschland irgendwie transportiert habe, wie soll ich das bitte auf dem Fahrrad bis ins Freibad schaffen? 😉 Also habe ich es mir nur kurzerhand für ein Foto ausgeliehen. Sieh hier:

Aber das nur am Rande. 🙂 Diese Woche habe ich das neue Stempelset aus dem diesjährigen Jahreskatalog ausprobiert: “Flamingo-Fantasie”. Das ist ein sogenanntes Two-Step-Stempelset. Das heißt, man stempelt in mehreren Schritten mit mehreren Farben übereinander.

Eigentlich ist es immer recht klar, was zu tun ist. Man beginnt normalerweise mit dem Stempel mit der größten Fläche und mit der hellsten Farbe und setzt mit den dunkleren Farben dann nur noch Akzente.

Das war hier in diesem Fall aber nicht ganz so. Daher habe ich erst einmal ein bisschen rumprobiert, bis ich mich schließlich für eine Variante entschieden habe. Farbkombinationen gibt es natürlich noch viele andere, aber mir ging es um die Technik des Kolorieren dabei.

Also habe ich kurzerhand ein Video dazu gemacht, damit Du direkt mit Deinem Set loslegen und nicht erst so lange testen musst, wie ich. 🙂

Den Palmzweig habe ich übrigens in Gold embossed und dann mit der Hand ausgeschnitten. War ein wenig fieselig… 😉

Diese Karte ist so eine richtige Sommerkarte. Alleine schon die Farben sind ein Traum, finde ich! Und hier kommt das Video dazu. Ich hoffe, es gefällt Dir und hilft Dir ein wenig!

Übrigens gibt es ja ein paar Produkte im neuen Katalog, die bislang noch nicht bestellbar waren. Ab nächster Woche sollen diese dann auch endlich zu bestellen sein! Die Gänseblümchen-Stanze soll ja erst im Juli wieder lieferbar sein.

Am Montag, 26.06. mache ich eine Sammelbestellung. Meld Dich gerne bis 20:00 Uhr, wenn Du etwas bestellen möchtest.

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Gastgeschenke in neuen InColors: Mini-Origami-Box mit Video-Tutorial

Erst einmal muss ich mich entschuldigen, dass ich so lange nichts gepostet habe. Normalerweise hörst Du ja alle drei, spätestens vier Tage etwas von mir bzw. liest es auf meinem Blog. Aber diese Woche war irgendwie Ausnahmezustand. Dienstag Nacht sind wir erst aus dem Urlaub wiedergekommen. Und den Rest der Woche war dann alles mögliche angesagt, aber leider kein Basteln oder Blog schreiben. Und dabei kann ich es doch gar nicht mehr abwarten, endlich loszulegen. Und natürlich, Dir die Sachen dann auch direkt zu zeigen!

Diese kleinen Mini-Origami-Boxen hatte ich schon vor dem Urlaub als Gastgeschenke für meinen Workshop gebastelt. Und heute habe ich es tatsächlich geschafft, das Video fertig zu machen, damit Du sie auch nachbasteln kannst, denn sie sind wirklich toll! 🙂

Die Idee hatte ich von meinem Team-Treffen. Da hat die liebe Steffi von Stempelwiese diese Box als Projekt vorbereitet und vorgestellt, nur in groß. Hatte ich Dir in dem Beitrag über das Team Treffen auch schon gezeigt.

Ich wollte sie gerne in kleiner Version machen und habe dafür das Designerpapier in den neuen InColors benutzt. Schön, oder? Das Maß dafür ist 6″ x 6″, also ein Viertel eines Blattes Designerpapiers.
Die passenden Bänder gibt es auch dazu! Richtig zum Verlieben, diese Farben!
Der Stempel “Liebe Grüße” stammt aus dem Stempelset “Jahr voller Farben” und nach dem Stempeln habe ich das Papier auseinander geschnitten und übereinander geklebt.

Und hier habe ich das Video für Dich, damit Du die Boxen, die wirklich schnell von der Hand gehen, auch nachbasteln kannst. 🙂

Wie immer habe ich versucht, das Video möglichst kurz zu halten. 🙂 Wenn es Dir gefällt, würde ich mich über einen Daumen hoch sehr freuen! Gerne kannst Du meine Videos auch abonnieren. Wenn Du die Glocke anklickst, wirst Du bei jedem neuen Video von mir informiert.

So, und nun wünsche ich Dir einen schönen Sonntag und bis bald!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Card in a Box mit Gänseblümchen-Bouquet mit Video-Tutorial

Erst einmal vielen lieben Dank für all die herzlichen Glückwünsche und wundervollen Karten, die ich zu meinem gestrigen Geburtstag bekommen habe! Das hat mich sehr gefreut! Auch wenn das Wetter nachmittags umgeschlagen ist, hatte ich einen tollen Tag. Abends bin ich dann noch mit meinem Schatz zu einem supercoolen Konzert gegangen. War echt schön!

So, nun aber zu meinem heutigen Projekt. Wie bereits angekündigt, habe ich eine Card in a Box mit dem Produktpaket “Gänseblümchengruß” gestaltet. Das Set ist soooo schön und vielseitig! Ich habe jetzt die Card in a Box für einen Geburtstag gemacht, aber sie eignet sich auch perfekt für Muttertag!

Die Gänseblümchen oder Margeriten habe ich in Saharasand gestempelt und mit Mischstift in der neuen InColor 2017-2019 Puderrosa koloriert.

Das goldene Herz im Hintergrund gehört zum Thinlits-Set “Liebevolle Worte”, ein super schönes Set. Ich habe es in Englisch genommen, weil es mir von den Worten besser gefallen hat.

Auf die aufgeklappten Seitenteile ich habe erst gestempelt und dann die Schrift in gold embossed. Das verwendete Stempelset “Happy birthday gorgeous” ist auch aus dem neuen Katalog, aus dem Du ab 1. Juni auch bestellen darfst. 😉

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, selbst als Demo einzusteigen, dann darfst Du Dir Dein Starterpaket auch schon mit den neuen Sachen aus dem Vorverkauf zusammenstellen. Sprich mich gerne an!

Auch dieses Stempelset habe ich in Englisch bestellt. In Deutsch ist es auch schön und heißt “Alles Liebe, Geburtstagskind!”.

So, und nun hier das letzte Foto, bevor es dann zum Video-Tutorial geht. 🙂

Und jetzt viel Spaß mit dem Video! Hinterlass mir gerne einen Kommentar hier oder auf YouTube, wie es Dir gefällt und was ich noch besser machen kann.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Würfel-Box mit Video-Tutorial

Diese Box habe ich Dir bei meinem Bericht über unser Team-Treffen am Montag bereits kurz gezeigt. Jetzt kommt die ausführliche Version und das passende Anleitung-Video. 🙂 Allmählich bekomme ich Übung bei den Videos!

Aber ich schweife wieder ab. Ich hatte schon länger im Kopf, mal eine kleine Würfel-Box zu gestalten, die ich leicht in der Größe anpassen kann und die einen Deckel in dieser Form hat. Klar kann ich eine solche Box auch mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge (Envelope Punch Board – EPB) machen, aber dann ist das eben nicht gewünschte Deckel. Du siehst, ich hatte meine feste Vorstellung.

Dann bin ich beim Surfen auf diversen Seiten auf eine Stanzform für die Big Shot gestoßen, die genau so war, wie ich mir das vorgestellt habe. Die Grundform habe ich mir aufgezeichnet und dann auf mein gewünschtes Format übertragen. Hat geklappt! 🙂

Die Box kann man wunderbar als Gastgeschenk für eine Hochzeit oder Taufe hernehmen.

Das mit schwarz unterlegte Banner gibt eine schönen Kontrast zur vanillefarbenen Box mit den zartrosa Akzenten. Das passt aber nur dann, wenn sich irgendwo anders auch noch mal schwarz wiederholt, so wie im Blütenstempel.

Die Medaillons sind Stanzformen aus der neuen Produktreihe “Orientpalast” und geben der Box einen edlen Charakter. Diese Stammformen und noch einige andere Sachen aus der neuen Produktreihe kannst Du übrigens im Mai bereits vor Erscheinen des neuen Kataloges erwerben. Hier hatte ich darüber berichtet.

Ich hoffe, Dir gefällt meine Inspiration von heute! Füllen kannst Du die Box perfekt mit einer Kugel Ferrero Rocher oder Raffaelo. 🙂

Die Blüten oben auf der Box sind übrigens mit den Stanzformen “Pflanzen-Potpourri” mit der Big Shot ausgestanzt.

Und hier kommt mein neustes Video. Wenn es Dir gefällt, hinterlasse mir gerne einen Daumen nach oben. Ich würde mich freuen, wenn Du meine Videos abonnierst. Dafür klickst Du einfach auf “Abonnieren”. Und die Glocke anklicken nicht vergessen, damit Du auch eine Benachrichtigung erhältst.

So, und jetzt geht es schon los:

Ich bin wie immer auf Dein Feedback gespannt! 🙂

Liebe Grüße
Deine Brigitte

 

Video-Tutorial für die Akkordeon-Karte

Yeah, es ist fertig! Mein zweites Video! 🙂 Aufgrund der vielen Nachfragen nach dieser Akkordeon-Karte habe ich jetzt eine Video-Anleitung dazu gemacht. Und zwar mit anderen Maßen. Bisher hatte ich immer noch – zugegebenermaßen aus Bequemlichkeit 😉 – die alten Buchstaben-Stanz-Formen für die Big Shot genommen. Da es die aber nicht mehr gibt, habe ich jetzt eine Anleitung für die aktuellen Big Shot Buchstaben aus dem Stampin`Up! Katalog gemacht und die Größe der Karte und die Maße allgemein angepasst. Und bei der Gelegenheit habe ich dann direkt ein Video daraus gemacht. Allmählich klappt das alles auch ganz gut. Die Perspektive müsste jetzt besser passen – dank neuem Equipment. 🙂 Aber das zu beurteilen überlasse ich Dir!

Um Dir auch diese Karte noch mal zu zeigen, hier noch ein paar Fotos, bevor es dann zum Video geht. 😉

Die Karte selbst habe ich, bis auf Größe und Farbe, sehr ähnlich gemacht wie die Mädchen-Karte, die ich Dir hier gezeigt habe.

Und hier kommt nun das Video:

Ich bin wie immer gespannt auf Deine Reaktion! Um noch besser zu werden, brauche ich Dein Feedback. Was gefällt Dir gut, was kann ich besser machen? Hinterlass mir gerne einen Kommentar!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Panel-Pop-Up-Karte mit Videotutorial

Heute zeige ich Dir eine Panel-Pop-Up-Karte, die ich immer mal schon machen wollte. Dazu habe ich mir verschiedene Videos angeschaut, die mich aber nur teilweise weitergebracht haben und mir die Maße selbst zusammengeschrieben und ausgetüftelt, damit die Karte auch genauso wird, wie ich sie mir vorgestellt habe. Und da ich sie als Projekt für den Workshop “Besondere Kartenformen” vorbereitet hatte, musste jeder Handgriff sitzen. 🙂

Mir war schnell klar, dass ich, wenn ich eine Anleitung mache, mit einem Foto-Tutorial nicht glücklich werde. So ging es mir zumindest. Oft sind mir die Videos zu langwierig. Ich persönlich mag lieber kurze und gut vorbereitete Videos. Und ohne großen Schnickschnack. Daher wirst Du ggfs. auch mal einen Versprecher oder ähnliches hören oder sehen, denn Outtakes wird es nicht geben. 😉

Aber nun erst mal zu der Karte, die ich Dir zeigen möchte:

Diese Kartenform ist so toll, weil sich ein Pop-Up-Element aufklappt, wenn Du die Karte öffnest. Ist ein richtiger WOW-Effekt. Außen habe ich sie recht schlicht gestaltet. Innen dann die Überraschung. 🙂

Auf den einzelnen Elementen gibt es viel Platz zum Stempeln und Gestalten im Allgemeinen. Das Spitzendeckchen habe ich auf der Rückseite, wo es weiß ist, mit der Walze/Rolle ebenfalls in Wassermelone eingefärbt.

Das Stempelset “Timeless Textures” eignet sich wunderbar für Hintergrund- und Randgestaltung.

Und hier noch mal die Karte im geschlossenen Zustand. Sie wird mit einer Banderole zusammenhalten.

Und jetzt kommt das Video mit Anleitung. Dafür schreibe ich Dir hier noch einmal die ganzen Maße zusammen, damit Du im Video nicht alles mitschreiben musst 😉 :

Außenteil der Karte:
Farbkarton Marineblau 29,7cm x 10,5cm, bei 14,85cm falzen
Farbkarton Flüsterweiß 14,3cm x 10,0cm
Designerpapier Wassermelone 13,8cm x 9,5xm
zwei davon je auf der kurzen Seite markieren bei 4,75cm und an den beiden langen Seiten bei 4,6cm

Innenteil der Karte:
Farbkarton Flüsterweiß 29cm x 21cm, falzen querkant (lange Seite ), bei 14,5cm
Designerpapier Wassermelone 2 Stück 13,8cm x 9,5xm
je auf der kurzen Seite markieren bei 4,75cm und an den beiden langen Seiten bei 4,6cm

Pop-Up-Element:
Farbkarton Marineblau 28cm x 7cm, querkant falzen bei 7cm, 14cm und 21cm
Farbkarton Flüsterweiß 4 Stück 6,5cm x 6,5cm

Banderole: Farbkarton Marineblau 25cm x 3xm für die Banderole

Da ich gerade am Anfang des Videodrehens stehe, war es mit dem Video alleine nicht getan. Es musste auch noch – zumindest ein wenig – bearbeitet werden. Und für YouTube brauchte ich auch noch Hilfe. Jana von Jana`s Bastelecke hatte ein Herz und hat sich gestern bei schönstem Wetter mit mir an den Schreibtisch gesetzt und mir die Grundkenntnisse des Bearbeiten nahegebracht. Tausend Dank, liebe Jana! Gemacht habe ich es dann alleine, denn nur daran lernt man ja bekanntlich. Dabei haben wir auch das Live-Video bei YouTube ausprobiert. War sehr witzig. Das kannst Du Dir hier auch noch ansehen… 😉

Jetzt brauche ich auch noch Deine Hilfe! Über Dein Feedback, wie Dir das Video gefallen hat, würde ich mich sehr freuen! Ich bin für alle Anregungen dankbar. Vorweggeschickt möchte ich sagen, dass ich an der Perspektive noch arbeite. Die soll natürlich nicht über Kopf bleiben, sondern die passe ich beim nächsten Video mit neuem Equipment noch an… 😉

Über einen Daumen hoch bei YouTube freue ich mich natürlich auch sehr. Wenn Du mehr Videos von mir sehen möchtest, kannst Du meinen YouTube-Kanal auch abonnieren. Wichtig ist dabei, nach Abonnieren auf die Glocke daneben zu klicken, damit Du auch Bescheid bekommst. 😉

So, und jetzt lasse ich Dich in Ruhe das Video schauen!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Wasserfallkarte mit Stil…

Der Wunsch meiner letzten Gastgeberin war eine Wasserfallkarte. Prima, hatte ich schon länger nicht mehr gemacht. Die Technik bzw. die Grundkarte ist immer recht schnell gemacht. Was lange dauert, ist das Verzieren und mit Inhalt füllen.

Eines meiner Lieblingssets aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog 2017 “Mit Stil” musste mit verwendet werden.

Und weißt Du, was ich am liebsten nur noch benutzen würde? Die Mischstifte! Die habe ich in der letzten Zeit für mich entdeckt. Bisher lagen sie nur herum. Aber man kann damit so tolle Akzente setzen. Und vor allem: Du kannst dafür auch normalen flüsterweißen Farbkarton nehmen und benötigst nicht, wie beim Aquapainter, Aquarellpapier oder Farbkarton Seidenglanz. Das liegt daran, das gar nicht so viel Feuchtigkeit an das Papier abgegeben wird. Wie koloriert man denn nun mit dem Mischstift? Ich nehme mir ein Stempelkissen meiner Wahl und tauche die Spitze in das Stempelkissen. Mehr, wenn es kräftiger, weniger, wenn es heller sein soll. Dadurch entstehen tolle Farbverläufe, wie Du an den Blumen erkennen kannst.

Reinigen lassen sich die Stifte übrigens so: Du malst damit so lange auf einem weißen Blatt Papier, bis Du keine Farbreste mehr auf dem Papier siehst. Die Spitze kann zwar noch eingefärbt sein, gibt aber keine Farbe mehr ab. So kannst Du einen Mischstift nacheinander für mehrere Farben benutzen.

Und da eine Wasserfallkarte auf Fotos nie so ganz gut rüberkommt, hier noch mal in Videoform:

Und für den 40. Geburtstag einer lieben Freundin habe ich die Karte auch direkt fertig gemacht! 🙂 Dieses Mal in Minzmakrone mit Petrol.

Auch eine schöne Farbkombi, oder?

Die Blüten habe ich mit der Maskentechnik gestempelt. So entsteht eine mehrdimensionale Optik.

Der Stempel mit der Frau ist einfach der Knaller. Und wenn Du auch noch auf Designerpapier stempelst, dann die Kontouren des Kleides ausschneidest und aufklebst, hat es doch fast etwas wie die Anziehpuppen aus Papier, die es früher (ich bin Kinder 80er Jahre 😉 ) gab.

So, und jetzt mache ich Schluss und schicke ich Dir einen lieben Gruß! 🙂

Deine Brigitte