Schlagwort: Akkordeon-Karte

Die Geschichte der Liebe – Große Akkordeon-Karte zur Hochzeit

Groß und besonders sollte sie sein, die Hochzeitkarte für den Sohn und die zukünftige Schwiegertochter. Also habe ich mich an eine große Akkordeon-Karte in DIN A5-Format gemacht. Dieses Mal dann mit drei Reihen.

Von außen sieht die Karte aus wie ein Buch. Deshalb habe ich sie “Die Geschichte der Liebe” genannt. Sehr passend, oder? 😊

Die Basiskarte ist in flüsterweiss gehalten. Das Designerpapier ist das neue in den InColors “Florale Eleganz”. Ich hoffe, ich habe es richtig im Kopf, denn ich sitze gerade am Pool auf Ibiza und habe keinen Katalog zur Hand… 😉

Der Titel ist in Gold embossed.

So, heute halte ich mich kurz aus besagtem Grund, wollte es trotz Urlaub aber dennoch nicht versäumen, Dir meine neuesten Werke zu zeigen. 😉

Liebe Grüße, Deine Brigitte

 

Video-Tutorial für die Akkordeon-Karte

Yeah, es ist fertig! Mein zweites Video! 🙂 Aufgrund der vielen Nachfragen nach dieser Akkordeon-Karte habe ich jetzt eine Video-Anleitung dazu gemacht. Und zwar mit anderen Maßen. Bisher hatte ich immer noch – zugegebenermaßen aus Bequemlichkeit 😉 – die alten Buchstaben-Stanz-Formen für die Big Shot genommen. Da es die aber nicht mehr gibt, habe ich jetzt eine Anleitung für die aktuellen Big Shot Buchstaben aus dem Stampin`Up! Katalog gemacht und die Größe der Karte und die Maße allgemein angepasst. Und bei der Gelegenheit habe ich dann direkt ein Video daraus gemacht. Allmählich klappt das alles auch ganz gut. Die Perspektive müsste jetzt besser passen – dank neuem Equipment. 🙂 Aber das zu beurteilen überlasse ich Dir!

Um Dir auch diese Karte noch mal zu zeigen, hier noch ein paar Fotos, bevor es dann zum Video geht. 😉

Die Karte selbst habe ich, bis auf Größe und Farbe, sehr ähnlich gemacht wie die Mädchen-Karte, die ich Dir hier gezeigt habe.

Und hier kommt nun das Video:

Ich bin wie immer gespannt auf Deine Reaktion! Um noch besser zu werden, brauche ich Dein Feedback. Was gefällt Dir gut, was kann ich besser machen? Hinterlass mir gerne einen Kommentar!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Personalisierte Akkordeon-Karte zur Geburt

Neulich sagte mir meine Freundin, die eigentlich bisher zwar meine Sachen immer toll fand, aber selbst null Zeit zum Basteln hat und auch sonst voll beschäftigt ist, dass sie sich meinen Blog angeschaut hat und in der nächsten Zeit drei Karten von mir benötigt, denn die seien so schön! Das hat mich besonders gefreut! Ein tolles Kompliment, wie ich finde! 🙂

Die erste Karte sollte eine Akkordeon-Karte zur Geburt einer kleinen Louisa sein. Das habe ich natürlich gerne gemacht, insbesondere, da meine Tochter auch so heißt und auch, wie die wenigstens, mit “ou”geschrieben wird. 😉 Das ist dann sozusagen Ehrensache! 🙂

Bei dem Schriftzug habe ich nach langer Zeit mal wieder auf eine der tollen Stanzformen von Alexandra Renke zurückgegriffen. Hin und wieder muss ich da mal zuschlagen. Und diese war einfach zu süß!

Dieses Mal habe ich die Karte quadratisch gemacht. Innen habe ich gar nicht viel verziert, da ja auch noch Platz für den persönlichen Text sein soll.

Nur der Stempel aus dem Set “Moon Baby” musste noch mit drauf. Der ist einfach zu herzig!

Und so sieht die Karte dann zusammengeklappt aus. Ich mag die Farbkombi Rosé und Grau sehr gerne und diese Karte ist außen extra schlicht gehalten. Da wirken dann die Details umso mehr.

So, jetzt wünsche ich Dir ein schönes Osterwochenende! Lass es Dir gutgehen!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Personalisierte Accordeon-Card zur Geburt

Wer einmal solch eine Karte zur Geburt oder Taufe verschenkt hat, will keine andere mehr hernehmen. Denn die Reaktion frisch gebackener Eltern auf solch eine personalisierte Karte mit WOW-Effekt ist fast unübertrefflich. Und sie ist ein Garant dafür, dass diese Karte sicherlich nie im Altpapier landen und vielmehr lange Zeit an einem besonderen Ort aufgestellt sein wird. 😉 Das sind zumindest die Rückmeldungen, die ich immer wieder bekomme.

Von außen sieht die Akkordeon-Karte aus wie ein kleines Buch, dass mit einem Band zusammengehalten wird.

Wenn man das Band dann löst und die Karte öffnet, entfaltet sich im Akkordeon-Stil der Inhalt: personalisiert mit Namen und Geburts-/Taufdatum. Cool, oder?

Nach dieser Karte werde ich immer wieder gefragt. Es gibt auch eine entsprechende Anleitung, die Du hier findest.

Heute Abend ist wieder Sammelbestellung! Bitte melde Dich bis 20:00 Uhr bei mir, wenn Du mit bestellen möchtest. 🙂

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Oster-Blog-Hop – mein Beitrag!

Follow my blog with Bloglovin

oster-blog-hop-sidebar

Heute sind Tanja und ich dran, Euch unsere Osterprojekte zu zeigen: Ich habe mich zu einem farbenfrohen (wie sollte es auch anders sein… 😉 ) Täschchen und einer passenden Oster-Akkordion-Karte entschieden. Die Karte kann man an beiden Seiten mit einem Band zusammenhalten, damit sie nicht “auseinanderfällt”, man kann sie aber auch schön aufstellen (siehe letztes Bild). Es ist Platz für Text und für einen Gutschein oder ein kleines Scheinchen in dem Umschlag, den ich mit dem Envelope Punch Board angefertigt habe. Für die Eier (auf Karte und Tasche) habe ich die Stanze Extragroßes Oval genommen. Vorher habe ich Streifen auf Farbkarton geklebt und danach das Ei gestanzt. Mit der runden Itty-Bitty-Stanze habe ich die Kreise ausgestanzt und auf das Ei auf der Tasche geklebt.

Oster-Duo

Osterkarte

Die Anleitung zu der Tasche findet Ihr hier.

Verwendet habe ich für die Karte als Grundfarben Jade und Bermudablau, kombiniert im Inneren der Karte mit Rharbarberrot, Altrosé und Kandiszucker, das Stempelset “Ei(n) schönes Osterfest” aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog und das Designerpapier InColors 2013-2015.

Die Grundfarbe der Card Purse ist Glutrot und mit dem gleichfarbigen Designerpapier Signalfarben kombiniert. Die Henkel sind aus weißem Satinband (aus dem Jahreskatalog).

Ich hoffe, Euch gefällt meine Inspiration. Über Eure Kommentare freue ich mich!

Schaut auch gleich bei Tanja vorbei! Sie freut sich auch, Euch ihre Osterinspiration zu zeigen und natürlich über viele nette Kommentare. 😉