Schlagwort: Baby

Baby – Karte mit Herz

Babykarten zu machen erfüllt mich immer mit einem kleinen Glücksgefühl! Wie schön ist es doch, einen neuen, kleinen Erdenbürger auf diese Weise begrüßen zu dürfen. Ich habe alle Karten, die wir zur Geburt unserer Kinder bekommen haben, aufgehoben. Ich kann mich aber nicht daran erinnern, dass eine selbstgemachte dabei war. Das hätte ich mir gemerkt. Und es gibt sooo tolle selbstgemachte Karten (die aber nicht so aussehen, wie selbstgemacht, weil sie sooo schön sind 🙂 )!

Dieses Mal durfte ich für die ehemalige Erzieherin meines Sohnes eine Baby-Karte anfertigen, damit die Kindergarten-Eltern auch noch ein Geschenk mit Karte übergeben können. Die für das Riga-Team hatte ich auch schon gemacht. 😉

Dafür habe ich den neuen Prägefolder “Herzblatt” verwendet. Der lässt sich für viele Gelegenheiten nutzen und ist wunderschön!

Zu der Produktreihe gehört auch das Stempelset “Born to be loved”. Ein wunderschönes Set, was sich auch toll für Hochzeiten eignet. Die nächsten Tage zeige ich Dir nämlich auch eine Hochzeitskarte, die ich damit gemacht habe.

So, und jetzt wünsche ich Dir einen sonnigen Tag und einen guten Start ins Wochenende!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Video-Tutorial für die Akkordeon-Karte

Yeah, es ist fertig! Mein zweites Video! 🙂 Aufgrund der vielen Nachfragen nach dieser Akkordeon-Karte habe ich jetzt eine Video-Anleitung dazu gemacht. Und zwar mit anderen Maßen. Bisher hatte ich immer noch – zugegebenermaßen aus Bequemlichkeit 😉 – die alten Buchstaben-Stanz-Formen für die Big Shot genommen. Da es die aber nicht mehr gibt, habe ich jetzt eine Anleitung für die aktuellen Big Shot Buchstaben aus dem Stampin`Up! Katalog gemacht und die Größe der Karte und die Maße allgemein angepasst. Und bei der Gelegenheit habe ich dann direkt ein Video daraus gemacht. Allmählich klappt das alles auch ganz gut. Die Perspektive müsste jetzt besser passen – dank neuem Equipment. 🙂 Aber das zu beurteilen überlasse ich Dir!

Um Dir auch diese Karte noch mal zu zeigen, hier noch ein paar Fotos, bevor es dann zum Video geht. 😉

Die Karte selbst habe ich, bis auf Größe und Farbe, sehr ähnlich gemacht wie die Mädchen-Karte, die ich Dir hier gezeigt habe.

Und hier kommt nun das Video:

Ich bin wie immer gespannt auf Deine Reaktion! Um noch besser zu werden, brauche ich Dein Feedback. Was gefällt Dir gut, was kann ich besser machen? Hinterlass mir gerne einen Kommentar!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Personalisierte Akkordeon-Karte zur Geburt

Neulich sagte mir meine Freundin, die eigentlich bisher zwar meine Sachen immer toll fand, aber selbst null Zeit zum Basteln hat und auch sonst voll beschäftigt ist, dass sie sich meinen Blog angeschaut hat und in der nächsten Zeit drei Karten von mir benötigt, denn die seien so schön! Das hat mich besonders gefreut! Ein tolles Kompliment, wie ich finde! 🙂

Die erste Karte sollte eine Akkordeon-Karte zur Geburt einer kleinen Louisa sein. Das habe ich natürlich gerne gemacht, insbesondere, da meine Tochter auch so heißt und auch, wie die wenigstens, mit “ou”geschrieben wird. 😉 Das ist dann sozusagen Ehrensache! 🙂

Bei dem Schriftzug habe ich nach langer Zeit mal wieder auf eine der tollen Stanzformen von Alexandra Renke zurückgegriffen. Hin und wieder muss ich da mal zuschlagen. Und diese war einfach zu süß!

Dieses Mal habe ich die Karte quadratisch gemacht. Innen habe ich gar nicht viel verziert, da ja auch noch Platz für den persönlichen Text sein soll.

Nur der Stempel aus dem Set “Moon Baby” musste noch mit drauf. Der ist einfach zu herzig!

Und so sieht die Karte dann zusammengeklappt aus. Ich mag die Farbkombi Rosé und Grau sehr gerne und diese Karte ist außen extra schlicht gehalten. Da wirken dann die Details umso mehr.

So, jetzt wünsche ich Dir ein schönes Osterwochenende! Lass es Dir gutgehen!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Personalisierte Accordeon-Card zur Geburt

Wer einmal solch eine Karte zur Geburt oder Taufe verschenkt hat, will keine andere mehr hernehmen. Denn die Reaktion frisch gebackener Eltern auf solch eine personalisierte Karte mit WOW-Effekt ist fast unübertrefflich. Und sie ist ein Garant dafür, dass diese Karte sicherlich nie im Altpapier landen und vielmehr lange Zeit an einem besonderen Ort aufgestellt sein wird. 😉 Das sind zumindest die Rückmeldungen, die ich immer wieder bekomme.

Von außen sieht die Akkordeon-Karte aus wie ein kleines Buch, dass mit einem Band zusammengehalten wird.

Wenn man das Band dann löst und die Karte öffnet, entfaltet sich im Akkordeon-Stil der Inhalt: personalisiert mit Namen und Geburts-/Taufdatum. Cool, oder?

Nach dieser Karte werde ich immer wieder gefragt. Es gibt auch eine entsprechende Anleitung, die Du hier findest.

Heute Abend ist wieder Sammelbestellung! Bitte melde Dich bis 20:00 Uhr bei mir, wenn Du mit bestellen möchtest. 🙂

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Baby-Karten mit Wölkchen

Tja, das nennt man wohl kreativen Geistesblitz. Gestern morgen sass ich bei der Vorbereitung für meinen heutigen Workshop und an meinem kurzen Video-Sneak-Preview, als ich kurz mal durch Instagram schaute. Dabei lief mir ein Post von Miomodo über den Weg mit Wolkenpapier. Ich muss ja sagen, dass ich diese kleinen Wölkchen, die man jetzt überall sieht, total nett finde. Meine Tochter hatte sich von ihrem 5€-Geburtstagsgutschein von IKEA ein Wolkenkissen gekauft. Sehr niedlich. Und zum Glück nicht das 100.000ste Kuscheltier. 🙂

Naja, und wie ich das Papier von Miomodo so anschaute, kam mir plötzlich in den Sinn, dass bei den Framelits “In den Wolken” ja auch kleine Wölkchen dabei sind. Gesagt – getan! Und ratz-fatz war diese Karte fertig. Am liebsten hätte ich sie Euch gestern schon gezeigt, so verliebt war ich. Hihi… 🙂

Aber ich wollte noch ein Pendant für Jungen machen. Bei den Sachen von Miss Etoile gibt es auch so nette Gesichter. Die wollte ich noch ausprobieren, hatte gestern aber keine Zeit mehr und bin direkt nach der Arbeit heute nach Hause gestürzt, um noch schnell ein Kärtchen zu werkeln und einen Blogbeitrag zu schreiben.


Und das ist dann das Endergebnis. Geschickter wäre es wahrscheinlich gewesen, die Wolke mit den Klimperwimpern auf die Mädchenkarte zu kleben, aber das ist mir dann erst zu spät aufgefallen. 😉 Trotzdem süß, oder?


So, jetzt bereite ich die letzten Sachen für den Workshop vor und dann bin ich mal gespannt, was die Mädels heute zum selbstgebundenen Notizbuch/-heft sagen… Bin gespannt!

So, meine Lieben, jetzt muss ich weiter machen! 🙂

Seid lieb gegrüßt!
Eure Brigitte

Yummy in my tummy Babykarten mit süßem Monster

Mei, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, Euch die ganzen tollen Sachen vom neuen Frühjahr-/Sommerkatalog zu zeigen! Einige Projekte habe ich bereits fertiggestellt. Einige Sets und Papiere warten allerdings noch darauf, von mir ausprobiert zu werden. Die liebe Zeit… ich bin zwar ingesamt ganz gut im Plan für Weihnachten, aber die Grippe bei meiner Tochter, Versand der Kataloge, die letzten Auftragsarbeiten vor Weihnachten und diverse andere Sachen halten mich gerade davon ab, mich vollständig im Bastelreich einzuschließen! 😉

Aber dieses süße Set musste ich ausprobieren! Das hat mich im Katalog schon so angelacht. Und in Farbe und buunnnt ist es noch viel schöner (kennt Ihr noch Switch Reloaded – Deutsches Welle Polen??). 😉

Im ersten Impuls habe ich das Set dann auch für eine Babykarte verwendet. Ich persönlich finde es super süß und würde mich selbst über solch eine Babykarte freuen. Wie seht Ihr das? Bin wirklich auf Eure Meinungen gespannt! Hinterlasst mir gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Den Hintergrund habe ich mit dem Aquapainter in Himmelblau leicht schattiert. Sieht man auf dem Foto leider nicht so gut. Die Farbkombination ist hier Türkis, Himmelblau, Marineblau (Schrift) und Flüsterweiß.

Das “Hugs” in der Mitte vom Bauch des Monsterchens ist in weiß embossed.

Dann musste ich direkt noch eine Karte hinterherschieben. Dieses Mal in Marineblau, Aquamarin und Seidenglanz. Die Farbtupfer habe ich mit dem in Farbe getauchten Aquapainter gemacht, den ich über dem Finger vorsichtig ausgeschlagen habe.

Die Wimpelkette links oben habe ich mit dem schrecklich netten Stempelset “Aus freudigem Anlass” gestempelt 🙂 (übrigens auch in Englisch sehr schön!), dass Ihr zwischen dem 4. Januar und 31. März 2017 während der Sale-A-Bration gratis bei Bestellungen je 60€ gibt. Und es gibt noch ganz viele andere schöne Sachen: schöne Stempelsets, Designerpapier, eine goldene Kartenbox (sie ist tatsächlich gold, auch wenn sie auf dem Foto Ockerfarben aussieht – sie ist toll!) und einige andere Sets. Die Sale-A-Bration-Broschüre könnt Ihr bei mir zusammen mit dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog 2017 bestellen. Und zwar hier:

fruehjahrsommerkatalog-2017-vorbestellen_stampin-up_button

Demnächst erhaltet Ihr weitere Infos zur Sale-A-Bration! Schaut wieder vorbei! Jetzt wird es spannend! 😉

Und hier sind die beiden Karten noch mal nebeneinander:

So, und jetzt wünsche ich Euch einen schönen Freitag und ein wunderschönes viertes Advents-Wochenende!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Teddy-Karte zur Geburt mit Kurz-Anleitung der Wellenkante

Momentan werden gerade wieder gefühlt viele Babys geboren. Unter anderem die kleine Maus Elisabeth Rebecca von einer ganz lieben Freundin, wo ich mich ganz besonders freue, dass die Kleine gesund und munter auf die Welt gekommen ist, da die Prognosen anfangs nicht optimal waren! Herzliche Willkommen, kleine Elisabeth!

Stampin Up_Baby_Geburt_Taufe_personalisiert_Karte_birth_Name_Maedchen_Baer_Teddy_stempelfantasie_1

Der Teddy gefällt mir ja in den Brauntönen am besten, aber ich dachte, ich probiere jetzt mal die Rosa-Lila-Töne aus. Gefällt mir auch sehr gut! 🙂 Verwendet habe ich Zartrosa, Zarte Pflaume und Aubergine.

Stampin Up_Baby_Geburt_Taufe_personalisiert_Karte_birth_Name_Maedchen_Baer_Teddy_stempelfantasie

Der Schleife in Zartrosa habe ich noch mit Crystal Effekt den Lackglanz verliehen.

Die Größe der Karte ist lang DIN, das heißt 21cm x 10,5cm. Da man diese Größe aber nicht aus einem Stück Farbkarton machen kann, habe ich zwei Teile mit einer Art “Rücken” verbunden, damit man den Übergang nicht sieht. Die Wellenkante habe ich mit der Stanze Wappen gemacht. Und zwar so:

Stampin Up_Anleitung_Wellenkante_Tutorial_Stanze Wappen_Stempelfantasie Stampin Up_Anleitung_Wellenkante_Tutorial_Stanze Wappen_Stempelfantasie_1 Stampin Up_Anleitung_Wellenkante_Tutorial_Stanze Wappen_Stempelfantasie_2

Ich hoffe, die Karte gefällt der kleinen Familie! Und Euch natürlich auch! 🙂

Über Eure Kommentare freue ich mich wie immer riesig!

Wenn Euch mein Blog gefällt, hinterlasst mir auch gerne ein “Gefällt mir” bei Facebook für Stempelfantasie. Hier kommt Ihr direkt dahin.

So, jetzt wünsche ich Euch einen guten Start in die Woche!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

 

Personalisierte Geburtskarte mit Teddy

Mein Neffe wurde geboren, als wir gerade auf Ibiza waren. Danach habe ich mich direkt daran gesetzt und die Karte mit dem neuen Bär-Stempelset gebastelt. Eigentlich wollte ich alles zusammen verschicken, aber die Geschenke brauchen noch eine Weile und daher habe ich die Karte jetzt schon vorab geschickt. Und kann sie Euch heute auch schon zeigen, denn inzwischen müsste sie angekommen sein. 🙂

Stampin Up_Unentbaerliche Gruesse_Annual 2016 2017_Jahreskatalog_Bear_Baer_Baby_Karte_Card_personalisiert_Stempelfantasie

Der Bär sieht aus wie ein richtiger Steiff-Teddy und wirkt so echt, wie abfotografiert. Das Stempelset ist ein Two-Step-Stempelset. Ihr sucht Euch drei verschiedene Farbtöne einer Farbfamilie aus und beginnt mit dem hellsten und der größten Stempelfläche. Dann kommt der mittlere Farbton mit der zweitgrößten Fläche und zum Schluss der dunkelste Ton mit der kleinsten Fläche. Ich habe Saharasand, Taupe und Wildleder hergenommen.

Stampin Up_Unentbaerliche Gruesse_Annual 2016 2017_Jahreskatalog_Bear_Baer_Baby_Karte_Card_personalisiert_Stempelfantasie_1

Mit dem Stempelset “Labeler Alphabet” lassen sich super Name und Geburtsdaten auf der Karte vermerken. Und schon in sie sehr individuell und persönlich.

Stampin Up_Unentbaerliche Gruesse_Annual 2016 2017_Jahreskatalog_Bear_Baer_Baby_Karte_Card_personalisiert_Stempelfantasie_2

Den Hintergrund habe ich mit dem Aquapainter mit Aquarelltechnik eingefärbt. Das Papier ist der Farbkarton Seidenglanz, den Ihr neben dem Aquarellpapier sehr gut für die Technik hernehmen könnt. Zudem gefällt mir der seidige Glanz des Papiers. Der Farbton ist ein Mittelding zwischen Flüsterweiß und Vanille pur.

So, jetzt sende ich Euch bärige Grüße aus Landsberg
Eure Brigitte

Auftragsarbeit: Explosionsboxen für meine Lieblingsfotografin

Über meine Lieblingsfotografin Melanie Gotschke habe ich ja schon mal hier berichtet. Mein Blogbild ist übrigens auch von ihr… 🙂

Im März haben wir uns zusammengesetzt, weil sie gerne zusätzlich zu den Weihnachtspräsenten etwas für ein ganz spezielles Kundensegment wollte: Schwangere und Junge Familien. Und zwar bietet Melanie ein Fotografie-Package für je ein Fotoshooting vor und nach der Geburt an. Beim letzten Termin gibt es dann alle Bilder auf einem USB-Stick, der irgendwie nett verpackt sein sollte. Und da kam ich dann ins Spiel. 😉

Mir schwebte gedanklich direkt eine Explosionsbox vor und als ich Melanie diese vorstellte, war sie sofort begeistert und gab den Startschuss zur “Entwicklung”. 🙂

Und diese Boxen sind dann dabei herausgekommen:

Stampin Up_Explosionsbox_Baby_Geburt_Auftragsarbeit_Pastellfarben_Babybody_Alles fuers Baby_Stempelfantasie
Fast alle Pastellfarben sind vertreten, denn es muss ja nicht immer alles nur in Hellblau und Rosa sein. 😉

Stampin Up_Explosionsbox_Baby_Geburt_Auftragsarbeit_Pastellfarben_Babybody_Alles fuers Baby_Stempelfantasie_2
In die Mitte habe ich dann noch einen Innenteil für den USB-Stick eingebaut. Die Füßchen-Stempel sind aus einem alten SU-Set. Ich “musste” sie aber einfach verwenden…

Stampin Up_Explosionsbox_Baby_Geburt_Auftragsarbeit_Pastellfarben_Babybody_Alles fuers Baby_Stempelfantasie_1

Ich hoffe, den jungen Familien gefallen die Boxen. Und Euch auch! 😉

Die Tage gibt es noch einen kurzen bebilderten Urlaubsrückblick für Euch, damit Ihr auch wisst, was ich die letzten zwei Wochen alles gemacht habe… 😉 Ich habe nämlich auch viel über Stampin`Up! gesprochen. Aber das erzähle ich Euch morgen! 🙂

Liebe Grüße
Eure Brigitte