Schlagwort: Glitzer

Muttertagskarten mit Libellen und Glitzer

Noch a bisserl früh dafür, aber auch der Muttertag kommt schneller als Du denkst. 🙂 Und dies war ein Wunsch-Projekt eines Workshops. Davon abgesehen kann man mit einem anderen Spruch auch schnell eine Geburtstagskarte daraus machen. Oder eine Danke-Karte. Oder… 🙂

Die obere Karte ist in Flamingorot gehalten. Sowohl die Libelle als auch den Spruch habe ich als Kontrast mit schwarz unterlegt. Das wirft einen kleinen Schatten und kommt besser zur Geltung.

Für diese Karte habe ich Minzmakrone verwendet. Der Hintergrund ist mit dem Aquapainter und Nachfülltinte koloriert. Die Sprenkel habe ich genauso gemacht und nur de Aquapainter über den Finger geklopft. Wenn dann alles gut getrocknet ist, mische ich Tombo mit Wasser und mache noch einmal Sprenkel, die ich dann mit goldenem Glitzer bestreue. So entstehen diese Goldsprenkel.

Der Spruch “Du bist toll” stammt aus dem Set “Reihenweise Grüße”, das ich schon so oft benutzt habe, weil einfach viele tolle Sprüche enthalten sind. Ich habe gestempelt und dann das Gestempelte auseinander geschnitten.

So, während ganz viele andere Demos jetzt in Amsterdam den neuen Jahreskatalog zu sehen bekommen *heul*, werde ich mich jetzt an meinen Schreibtisch setzen und noch kreativ sein… 🙂 Das nächste Mal bin ich dann definitiv auch wieder dabei! 🙂

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Moderne Weihnachtskarte in untypischen Farben mit etwas Neuem…

Einen schönen vierten Advent wünsche ich Euch!

Ich gestehe, ich bin wortbrüchig geworden. Eigentlich sollte das vor Tagen meine letzte Weihnachtskarte gewesen sein. Dann habe ich doch noch mal kurz losgelegt, da ich dieses Set unbedingt noch mal verwenden wollte. Und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Eher modern und ungewöhnliche Farben für Weihnachten, aber was soll`s. Bei mir passt es sogar, denn dieses Jahr wird unser Baum nur mit roséfarbenen und weißen Kugeln geschmückt. Bin gespannt, wie er aussieht. Oft ist es bei mir so, dass ich ein klares Bild vor Augen habe und es dann nur noch umzusetzen brauche. Meistens ist es dann auch tatsächlich so, wie ich es mir vorgestellt habe. So war es auch mit der diesjährigen Adventsdeko. Genauso hatte ich mir das Gesamtbild vorgestellt. 😉

Aber nun zu meiner aller-, allerletzten Weihnachtskarte in diesem Jahr. 😉

Das Stempelset “Twinkle Tree” war eines der ersten, das ich bestellt hatte, aber benutzt habe ich es jetzt tatsächlich nur zwei Mal. Gestempelt habe ich das Grundgerüst vom Baum in Schwarz und dann habe ich die Aquarell-Stifte aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog 2017 ausprobiert und damit erst koloriert und dann mit dem Aquapainter verwischt. Klappt gut und gibt ein schönes Ergebnis.

Beim Spruch habe ich es einfach gehalten und ihn nur auf die Karte selbst aufgestempelt und dann in schwarz embossed. Embossed habe ich auch die Baumverzierung. Und zwar erst mit Heißklebepulver und dann darüber Glitzer gestreut. Auf dem unteren Foto kann man es ganz gut sehen.

So, und jetzt genießt den Tag! Ich tu es auch! 😉

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Weihnachtskarte mit glitzerndem Tannenzweig in Aquamarin, Silber und Weiß

Und hier kommt wie bereits angekündigt die letzte Weihnachtskarte für dieses Jahr. Ich glaube, dann habt Ihr auch genug Anregungen bekommen. 🙂

Diese Karte ist mit dem Prägefolder Tannenzweig geprägt und dann mit dem Wink of Stella-Glitzerstift beglitzert worden. Dieser ist ein herrliches Werkzeug und gibt allem, was man damit “bemalt” einen leichten und dezenten, glitzernden Glanz.

Für die Basiskarte habe ich sandfarbenen Karton verwendet und noch eine Schicht in Aquamarin dazwischen gelegt. Aquamarin habe ich dann in den Schneeflocken ganz dezent wiederholt. Dabei habe ich vor dem Stempeln auf einem anderen Blatt abgestempelt, damit das Ergebnis ganz leicht ist, sozusagen wie zarte Schneeflocken ist. 🙂

Die Stanzform “Noel” für die Big Shot ist aus den Set Weihnachtsstrümpfe und ich fand sie sehr passend für die Karte.

Die gleiche Karte habe ich dann noch mal in Gold als Alternative gemacht, aber ohne Aquamarin. Der Favorit auf dem Workshop war allerdings die obere. Heute zeige ich Euch aber trotzdem beide. 🙂

Bei mir ist es immer so auf den Workshops, dass ich mehrere Optionen, was Farbe und Gestaltung angeht, anbiete. So ist jeder nach dem Workshop zufrieden und geht mit einem guten Gefühl raus. Bei meiner ersten Berührung mit Stampin`Up! gab es ein Projekt, das so gar nicht meins war. Und trotzdem bin ich dem verfallen… nach wie vor! 😉 Mein Ziel ist aber, dass die Teilnehmerinnen begeistert rausgehen. Und ich hoffe, das schaffe ich auch meistens. 🙂

Einer meiner Grundsätze, die ich den Mädels und Jungs (ja, gibt es auch) immer sage, ist: erst alles fertig machen, zusammenstellen und erst zum Schluss kleben. Manchmal stelle ich mir aber selbst ein Bein und befolge es nicht. Wie in diesem Beispiel: das “NOEL” an rechten Rand wie auf der Gold-Karte ist wesentlich schöner als auf der anderen Karte. Dafür habe ich den ausgestanzten Schriftzug erst einmal ausgerichtet und dann ein Stück von der Linie einfach abgeschnitten und DANN aufgeklebt. Hihi… 😉

Gestern habe ich es tatsächlich geschafft, meine erste Karte mit den neuen Sachen zu machen. Naja, das ist nicht ganz richtig, denn ich durfte ja mit einigen Sachen schon die Schauwände bei OnStage mitgestalten. Die Sachen zeige ich Euch auch demnächst. Aber mit den ganz, ganz neuen Sachen habe ich gestern mal gespielt und die sind der Hammer. Es erstaunt mich immer wieder, wie unscheinbar manche Stempelsets aussehen. Bei einem war ich mir beim Durchblättern zu 100% sicher, dass ich das bestimmt nicht brauche, In der Präsentation habe ich dann Bauklötze gestaunt, was man damit alles machen kann. Und das habe ich heute Abend für meine Mädels ausprobiert. Denn wir haben heute ein Mini-Teamtreffen. Leider sind wir nur zu dritt, eine hat abgesagt und drei wohnen einfach zu weit weg. Sehr schade! Wir basteln etwas heute Abend und es gibt eine Überraschung! Pssst, nicht verraten! 😉

So, jetzt wünsche ich Euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

 

Double-Z-Card mit Weihnachtsschlitten und Rentieren

Heute startet bei uns in Landsberg der Christkindlmarkt mit einführenden Worten durch das Landsberger Christkindl, das jedes Jahr neu gewählt wird. Das steht dann um Punkt 17:00 Uhr im wunderschön geschmückten und beleuchteten Fenster eines Hauses vor dem großen Platz, auf dem auch der Christkindlmarkt ist. In den beiden Nachbarfenstern stehen zwei Engel, die ständigen Begleiter des Christkindls. In vergangenen Jahren war es so, dass das Christkind mit seinen Engeln in einer Pferdekutsche vorgefahren ist. Die leuchtenden Augen der Kinder waren unglaublich! Ein wunderschönes Erlebnis. Danach ist immer Audienz im Christkindl-Häuschen, wo alle Kinder zum Christkind gehen und mit ihm und seinen Engeln reden dürfen.

Heute sind meine Tochter und mein Sohn gemeinsam auf einer Übernachtungsparty bei Freunden eingeladen und meine Tochter hat, obwohl sie sich wie Bolle darauf freut, schon angemerkt, dass sie auch sehr gerne zur Eröffnung des Christkindlmarktes gehen würde. Tja, alles geht halt nicht. Ich gehe jedenfalls heute mit meinem Mann dorthin, ohne Kinder und trotzdem mit nicht minder leuchtenden Augen… 🙂

Diese Karte erinnert mich irgendwie daran. Sie liegt aber schon so lange auf meinem Schreibtisch. Und fotografiert habe ich sie auch schon vor einiger Zeit. Woran liegt es, dass ich momentan zu nichts komme. Ich könnte Euch jeden Tag etwas zeigen, allein die Zeit, die Fotos zu bearbeiten und den Blogbeitrag zu schreiben, fehlt mir. Das zum Thema “Stade Zeit”… 🙂 Heute war dann der richtige Zeitpunkt, sie Euch zu zeigen.

Aber ich gelobe Besserung. Die nächsten Beiträge sind schon in Bearbeitung…

Diese Karte schwebte mir vor, seit ich das Set im August in den Händen gehalten habe. Jetzt zeige ich sie Euch endlich:

stampin-up_weihnachten_schlitten_rentiere_weihnachtsschlitten_gold_tannenbaeume_stempelfantasie

So gerne ich rot-weiß zu Weihnachten mag, so sehr mag ich auch die Naturtöne. Dieses – wie eigentlich jedes -Jahr gibt es bei mir wieder ein wildes Potpourri an Weihnachtskarten, denn ich mache nie nur einen Stil. Das werde ich zu schnell leid. Ich brauche da eher die Abwechslung. 😉 Außerdem kommen mir zwischendurch immer verschiedene Ideen, die ich dann noch schnell umsetzen muss.

stampin-up_weihnachten_schlitten_rentiere_weihnachtsschlitten_gold_tannenbaeume_stempelfantasie_2

Die Bäume habe ich einmal auf den flüsterweißen Farbkarton gestempelt und einmal auf den sandfarbenen Karton. Den habe ich ausgestanzt und allen Bäumen mit Wink of Stella ein wenig Glanz verliehen.

stampin-up_weihnachten_schlitten_rentiere_weihnachtsschlitten_gold_tannenbaeume_stempelfantasie_1

Der Schlitten ist komplett in gold gehalten als Hingucker sozusagen. Wie gefällt Euch meine Karte?

Hinterlasst mir gerne Eure Meinung als Kommentar. 🙂

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Weihnachtsvorfreudepillen – kleines Präsentchen im Glas

Lange habe ich nach einem kleinen Weihnachtspräsent gesucht, was nicht so ganz alltäglich ist, womit jeder etwas anfangen kann, was klein und gut zu Verpacken ist, was Freude bereitet und ggfs. ein Schmunzeln auf die Lippen zaubert. Ich habe mich dann für die Weihnachts-Vorfreudepillen entschieden. Kleine Schokodrops in Vollmilch-Karamell-Schokolade, die man pur essen oder mit heißer Milch in Heiße Schokolade verwandeln kann. Ich fand das eine nette Idee und habe mich gleich ans Werk gemacht.

stampin-up_weihnachten_give-aways_goodies_geschenk_kunden_geschenktuete_stern_naturfarben_stempelfantasie_3
Kleine Mini-Gläschen hatte ich noch und die Papiertütchen ebenfalls und schwuppdiwupp ist dieses Präsentchen entstanden.

stampin-up_weihnachten_give-aways_goodies_geschenk_kunden_geschenktuete_stern_naturfarben_stempelfantasie

Also Farbkombi habe ich Wildleder und Flüsterweiß verwendet. Ein bisschen Glitzer muss natürlich auch dabei sein. 😉

stampin-up_weihnachten_give-aways_goodies_geschenk_kunden_schokolade_stern_naturfarben_stempelfantasie_1

Wie gefällt Euch meine Idee?

Jetzt wünsche ich Euch einen guten Wochenstart und ich geh jetzt wohl auch mal ins Bett… 🙂 zzzz…

Ach ja, noch eins, denkt daran, dass morgen das große Online-Preisspektakel beginnt und ich mittags bereits meine Sammelbestellung mache. Also bis 12:00 Uhr melden, wenn Ihr Schnäppchen machen wollt! 😉

Liebe Grüße und gute Nacht
Eure Brigitte

Schlichte Karte mit Weihnachtsmütze

Keine zwei Wochen mehr, dann ist erster Advent. Jetzt heißt es allmählich, in die Weihnachtsproduktion zu gehen… 😉

Die Stanze Weihnachtsmütze ist wirklich niedlich. Man kann sie vielfach hernehmen: in rot-weiß ist sie halt eine Weihnachtsmütze, aber in anderer Farbe geht sie auch als Pudelmütze durch, die man jemandem aufsetzen kann. Mal sehen, was mir da noch so alles einfällt… 😉

Mir war auf jeden Fall nach einer schlichteren Karte und da ist diese hier entstanden.

stampin-up_weihnachten_2016_christmas_card_karte_nikolausmuetze_weihnachtsmuetze_stempelfantasie_1

Ohne viel Schnickschnack in Glutrot-Flüsterweiß-Schwarz. Der Stempel ist in schwarz embossed, was ihm so ein erhabenes und glänzendes Aussehen gibt.Die Glöckchen sind auch so nett und mussten da unbedingt noch mit dran. 🙂

stampin-up_weihnachten_2016_christmas_card_karte_nikolausmuetze_weihnachtsmuetze_stempelfantasie

Ich hoffe, Euch gefällt die Karte. Denkt daran, am Mittwoch ist wieder Sammelbestellung! 🙂 Bitte meldet Euch bis 20:00 Uhr bei mir, wenn Ihr etwas mitbestellen möchtet!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Mein Swap für Onstage in Düsseldorf: Mini-Tassen mit goldener Kugel und Anleitung/Tutorial

Heute ist es endlich soweit, worauf ganz viele Demos – wie ich – seit Wochen hingefiebert haben: das Stampin`Up! -Event in Düsseldorf OnStage! Es gibt neben der Katalogvorstellung (vor allen anderen) des Frühjahr-/Sommerkataloges und Sale-A-Bration, vielen Kreativ-Vorführungen, Schauwänden mit Projekten mit neuen Produkten, Geschäftstrainings und ganz viel Spaß auch das unter den Demos bekannte Swappen. Ich habe hier schon öfter im Rahmen von SU-Veranstaltungen davon berichtet. Jeder, der will, macht ein Projekt seiner Wahl. Das kann ein Gastgeschenk sein, ein Kartenlayout, was auch immer, Hauptsache kreativ und originell. Dieses Projekt fertigt man dann mehrfach an und tauscht es mit den anderen Demos. So kommt man mit netten Geschenkchen, neuen Ideen und tollen Verpackungen nach Hause und kann in Ruhe durchstöbern. Oft findet man auf den entsprechenden Blogs dann auch die jeweilige Anleitung für den Swap (so wie Ihr weiter unten… 😉 ).

Zu dieser Veranstaltung habe ich die Ehre, die Schauwände mitgestalten zu dürfen. Dafür habe ich im Vorfeld ein Päckchen mit brandneuen Produkten aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog 2017 erhalten und musste damit 15 Projekte gestalten. Diese zeige ich Euch demnächst nach und nach. Bin sehr gespannt, wie sie heute ankommen! 🙂

Aber jetzt erst einmal zu meinen Swaps: ich bin vor einiger Zeit in Pinterest auf Mini-Tässchen gestoßen. Die haben mir so gut gefallen, dass ich sie auch unbedingt mal basteln wollte. Gefunden habe ich sie bei Anke.

Das Papier Zuckerstangenzauber war meines Erachtens perfekt dafür. Die goldene Kugel mögen auch die meisten. Und schon war mein Swap geboren. 😉 Und hier sind sie: schon bestens verpackt für den Flug gestern.

stampin-up_christmas_onstage_swaps_duesseldorf_mini-tassen_taeschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie

Kleine Tässchen mit weißem Henkel, auf dem in Glitzer-Glutrot “Für Naschkatzen” steht.

stampin-up_christmas_onstage_swaps_duesseldorf_mini-tassen_taeschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_2

Sind die nicht niedlich? Ich bin selbst ganz verliebt in diese Tässchen… 🙂

stampin-up_christmas_onstage_swaps_duesseldorf_mini-tassen_taeschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_6

Über Eure Meinungen freue ich mich sehr! Hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar, wie Euch meine Swaps gefallen!

stampin-up_christmas_onstage_swaps_duesseldorf_mini-tassen_taeschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_5

Ich habe einfach mal ein paar Bilder mehr gemacht, um Euch möglichst viel zu zeigen.

stampin-up_christmas_onstage_swaps_duesseldorf_mini-tassen_taeschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_4

Zum Glück sind sie so klein, dass sie alle in eine Pappbox passen. 🙂 36 Stück habe ich gemacht. Ich wollte mir mit den Schauwandprojekten nicht zu viel aufladen.

Und hier kommt die Anleitung in Bildern und Worten: 😉

Für diese Tässchen eignet sich das Designerpapier besonders gut, da es dünner ist als der normale Farbkarton.

Ihr benötigt ein Stück Designerpapier in dem Maß 13cm x 7,5cm.

stampin-up_mini-tassen_taesschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie

Dieses falzt Ihr auf der langen Seite bei 2cm, 4cm, 6cm, 8cm, 10cm und 12cm, auf der kurzen Seite auf beiden Seiten bei je 2cm.

 

stampin-up_mini-tassen_taesschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_1

Dann schneidet Ihr das Papier wie auf dem Foto zurecht und knickt die Falzlinien nach.

stampin-up_mini-tassen_taesschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_2

Wenn Ihr das Papier auf die andere (innere) Seite dreht, klebt Ihr auf das obere Drittel Klebeband. Aber nicht komplett durch, sondern nur wie auf dem Foto. Warum, seht Ihr gleich.

stampin-up_mini-tassen_taesschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_3

Dann löst Ihr den Streifen und klebt die obere Lasche nach unten. Dies passiert, um den Rand der Tasse zu stärken. So bekommt Ihr dann eine recht stabile kleine Tasse mit schönem Rand. Die Klebelasche links mittig wird hinterher auf der rechten Seite eingesteckt. Daher nicht bis zum Ende das Klebeband kleben.

stampin-up_mini-tassen_taesschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_4

Dann dreht Ihr das Designerpapier um und klebt auf die Lasche links außen einen Klebestreifen, führt den auf der anderen Seite vorsichtig ein, damit er nicht an der falschen Stelle klebt und drückt fest von beiden Seiten.

stampin-up_mini-tassen_taesschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_5

Dann klebt Ihr nur noch den Boden zusammen. Ich habe das mit Mehrzweckflüssigkleber Tombo gemacht, damit es sicher hält und man noch verschieben kann, um die Tasse in Form zu bringen.

stampin-up_mini-tassen_taesschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_6

Ich habe außen noch einen Kreis ausgestanzt und aufgeklebt. Für meine Swaps für Onstage in Düsseldorf habe ich unten noch meinen Stempel angebracht.

stampin-up_mini-tassen_taesschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_7

Jetzt ist der Henkel an der Reihe: Ihr braucht ein Stück Farbkarton in 7cm x 1,2cm. Ich habe dann darauf mit Versamark gestempelt und dann das Glitzer-Embossingpulver drübergeschüttet.

stampin-up_mini-tassen_taesschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_8

Danach den Rest abklopfen und wieder ins Töpfchen zurückfüllen. So kommt Ihr mit solch einem Töpfchen sehr lange aus.

stampin-up_mini-tassen_taeschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_9

Dann wird noch mit dem Erhitzungsgerät erhitzt, bis die einzelnen Körnchen zerfließen – fertig! Mit dem Papierfalter könnt Ihr den Streifen schon ein wenig in Form bringen. Ich habe den Henkel mit zwei Klebepunkten auf der Tasse fixiert. Hält wunderbar. Und so sollte sie dann aussehen:

stampin-up_mini-tassen_taeschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_10

Hier noch mal gefüllt. 🙂

stampin-up_christmas_onstage_swaps_duesseldorf_mini-tassen_taeschen_zuckerstangenzauber_weihnachten_herbst-winter-2016_anleitung_tutorial_stempelfantasie_3

Jetzt wünsche ich Euch allen ein wunderschönes Wochenende. Ich werde die Tage über OnStage berichten. Schaut gerne wieder vorbei! Ich freue mich!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Auftragsarbeit: Weihnachtliche Anhänger für Geschenkkörbe – Teil 2

Und hier kommt Teil 2 meiner Weihnachtsanhänger. Wie schon im ersten Beitrag geschrieben, hatte ich die Auftragsarbeit erhalten, 80 Weihnachtsanhänger für Geschenkkörbe zu machen. Sechs verschiedene, eines in zwei Varianten, habe ich zusammengestellt, aus der die liebe Manuela auswählen konnte. Drei hatte ich Euch hier schon gezeigt. Nun kommen die anderen Anhänger auch noch.

Der Anhänger mit Lebkuchenmännchen und Glöckchen auf dem Designerpapier “Zuckerstangenzauber” ist doch herzallerliebst, oder?

stampin-up_weihnachten_christmas_tag_anhaenger_lebkuchenmann_zuckerstangenzauber_stempelfantasie_1

stampin-up_weihnachten_christmas_tag_anhaenger_lebkuchenmann_zuckerstangenzauber_stempelfantasie

Rot-Weiß geht zur Weihnachtszeit auch immer. Mit Schrifthintergrund oder Streifen. Beides hat seinen Reiz. Das Rentier habe ich je zwei Mal ausgestanzt. Einmal in Glutrot als Schatten sozusagen und einmal in Glitzerpapier Diamantgleißen.

stampin-up_weihnachten_christmas_tag_anhaenger_rentier_rot_weiss_schrift_stempelfantasie_1

Der Stempel “Weihnachtspost” stammt aus dem Stempelset “Drauf und Dran” und ist in weiß embossed.

stampin-up_weihnachten_christmas_tag_anhaenger_rentier_rot_weiss_streifen_stempelfantasie_1

Und hier noch mal in der “Masse”. 😉

stampin-up_weihnachten_christmas_tag_anhaenger_rentier_rot_weiss_streifen_stempelfantasie

Die beiden Stempel sind aus dem Set “Twinkle Tree”. Eigentlich ist der linke Stempel nur die Baumverzierung (zumindest interpretiere ich das so 😉 ), der gefiel mir als eigener Baum aber auch gut.

stampin-up_weihnachten_christmas_tag_anhaenger_tannenbaum_gold_rot_smaragdgruen_zopfmuster_stempelfantasie

Der Hintergrund ist wieder mit dem Prägefolder “Zopfmuster” geprägt. Der Anhänger ist in den diesjährigen Weihanchtsfarben Glutrot, Smaragdgrün und Flüsterweiß gehalten. Ist halt ein wenig knalliger. 🙂

stampin-up_weihnachten_christmas_tag_anhaenger_tannenbaum_gold_rot_smaragdgruen_zopfmuster_stempelfantasie_1

Und das sind alle 80 fertigen Anhänger kurz vor Übergabe. 😉

stampin-up_weihnachten_christmas_tags_anhaenger_auftragsarbeit_stempelfantasie

Denkt an meine Sammelbestellung heute Abend. Wenn Ihr was braucht, meldet Euch bis 20:00 Uhr bei mir. 🙂

So, jetzt wünsche ich Euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Glitzer-Karte zu Weihnachten – Man kann nie genug Strümpfe raushängen…

Diese neue Prouktset “Von den Socken” und Weihnachtsstrümpfe” ist sooo toll! Als ich es im Herbst-/Winterkatalog entdeckt habe, war sofort klar, dass ich es haben muss. 🙂 Bei dieser Karte habe ich jetzt nur die Stammformen für die Stanz- und Prägemaschine Big Shot (Framelits) verwendet. Die passenden Stempel sind aber auch wunderschön.

stampin-up_weihnachten_2016_christmas_card_karte_socken_nikolaus_weihnachtsstruempfe_stempelfantasie_1

Den Glitzerhintergrund habe ich mit den Dekoschablonen “Adventszeit” aus dem Herbst-/Winterkatalog gemacht. Ich habe mit Versamark gestempelt, dann Heißklebepulver drübergestreut, das überschüssige Pulver wieder zurück ins Glas geschüttet, mit dem Erhitzungsgerät das Ganze erhitzt und dann direkt den Glitzer drübergestreut.

stampin-up_weihnachten_2016_christmas_card_karte_socken_nikolaus_weihnachtsstruempfe_stempelfantasie_2

Ich finde die Farbkombination Rot/Weiß besonders schön zu Weihnachten.

Und jetzt habe ich noch eine große Bitte an Euch: unten habe ich mal alle Materialien und Produkte zusammengefasst, die ich für diese Karte benötigt habe. Da dies immer recht aufwändig ist, möchte ich gerne von Euch wissen, ob Ihr diese Materialliste als hilfreich empfindet oder nicht! Hinterlasst mir doch bitte einen Kommentar mit Eurer Meinung dazu! Das würde mir sehr helfen! Denn wenn es Euch hilft, werde ich das ab jetzt immer machen. Aber eben nur dann… 😉 Tausend Dank Euch schon mal vorab!

Und diese Materialien/Produkte von Stampin`Up! habe ich für die Karte verwendet:

So, und jetzt wünsche ich Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Eure Brigitte