Schlagwort: In den Wolken

Wolken-Baby-Karte für ein Zwillingspärchen

In welcher Farbe gestaltet man eine Zwillingskarte, wenn es sich um ein zweieiiges Zwillingspärchen mit Bub und Mädel handelt?

Halb rosa, halb blau? Irgendwie auch nicht die Knaller-Idee… 🙂 Ich habe mich dann schließlich für eine weiße Wolkenkarte entschieden. Nur der Rahmen ist in himmelblau, passt schließlich zu den Wolken.

Auch die Wolken habe ich weiß gehalten, bis auf eine in Kirschblüte und eine im Himmelblau. Irgendwo müssen die klassischen Mädchen- und Jungenfarben ja auftauchen. 😉

Drunter habe ich dann die Namen der beiden neuen Erdenbürger mit dem Stempelset “Labeler Alphabet” gestempelt, was mir schon viele gute Dienste erwiesen hat! Ich liebe dieses Set, denn man kann damit in vernünftiger Größe viel Text selbst “entwerfen”, für den es keine Stempel gibt.

Die Gesichter auf den Wolken habe ich übrigens mit dem Stampin`Write Marker in schwarz per Hand gemalt. Dafür reicht meine Zeichenkunst gerade noch. 😉

Und diese Materialien von Stampin`Up! habe ich für die Karte verwendet:

So, nun wünsche ich Dir einen guten Wochenstart!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Fenster-Schachtel mit Heißluftballons

Heute zeige ich Dir die Fensterschachtel einmal ohne ausgestanzte Seitenteile, sondern einfach bestempelt und embossed.

Die Box habe ich in Ozeanblau, Wassermelone, Flüsterweiss und Silber gehalten.

Die Wolken sind teils nur gestempelt, teils in silber embossed. Den großen Heißluftballon auf dem Deckel habe ich mit Aquarellstiften eingefärbt.

“Lebe Deinen Tag-Traum” finde ich einen sehr schönen Spruch! Der Stempel dazu stammt aus dem Sale-A-Bration-Set Designer T-Shirt.

Online shoppen, im Internet auf Inspirationssuche gehen, mal eben Öffnungszeiten eines Ladens auf der entsprechenden Homepage abfragen… Vieles geht heute bei mir fast nur noch online. Bewusst nehme ich mir hin und wieder die Zeit, um in unserem schönen Landsberg durch die Läden zu bummeln und in Ruhe einen Kaffee zu trinken. Aber eigentlich immer noch viel zu wenig.

Und trotzdem ist das Internet nicht mehr wegzudenken. Mir geht es auch oft so, dass ich eine bestimmte Vorstellung von einer Sache habe, die ich suche. Da ist es online zwar auch zeitaufwändig, aber doch immer noch viel schneller, als zig Läden abzuklappern.

Wie ich darauf komme? Oft habe ich viele Ideen rund um die Fensterschachtel und viele andere Sachen aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog schon im Internet gesehen, so dass ich mich frage, ob Du bei diesem Blogbeitrag gelangweilt denkt: “Och, nicht schon wieder!” oder ob ich Dich noch mit meinen Ideen dazu inspirieren kann?! Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir dazu Feedback geben könntest! Denn mich interessiert es schon sehr, was Du denkst und ich möchte Dir ja als Inspirationsgeber dienen. Daher schreib mir doch einfach mal im Kommentar unter dem Blogbeitrag, was Dir gefällt und ob es was gibt, dass ich in Deinen Augen noch besser machen kann. Vielleicht wartest Du ja auch auf ein bestimmtes Thema oder auf ein besonderes Set. Wie auch immer, schreib mir gerne, denn nur so erfahre ich, was Dich interessiert. 🙂

So, jetzt mach ich mir einen Kaffee und setze mich auf der Terrasse in die Sonne. 🙂

Ich wünsche Dir noch einen schönen, sonnigen Nachmittag!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Baby-Karten mit Wölkchen

Tja, das nennt man wohl kreativen Geistesblitz. Gestern morgen sass ich bei der Vorbereitung für meinen heutigen Workshop und an meinem kurzen Video-Sneak-Preview, als ich kurz mal durch Instagram schaute. Dabei lief mir ein Post von Miomodo über den Weg mit Wolkenpapier. Ich muss ja sagen, dass ich diese kleinen Wölkchen, die man jetzt überall sieht, total nett finde. Meine Tochter hatte sich von ihrem 5€-Geburtstagsgutschein von IKEA ein Wolkenkissen gekauft. Sehr niedlich. Und zum Glück nicht das 100.000ste Kuscheltier. 🙂

Naja, und wie ich das Papier von Miomodo so anschaute, kam mir plötzlich in den Sinn, dass bei den Framelits “In den Wolken” ja auch kleine Wölkchen dabei sind. Gesagt – getan! Und ratz-fatz war diese Karte fertig. Am liebsten hätte ich sie Euch gestern schon gezeigt, so verliebt war ich. Hihi… 🙂

Aber ich wollte noch ein Pendant für Jungen machen. Bei den Sachen von Miss Etoile gibt es auch so nette Gesichter. Die wollte ich noch ausprobieren, hatte gestern aber keine Zeit mehr und bin direkt nach der Arbeit heute nach Hause gestürzt, um noch schnell ein Kärtchen zu werkeln und einen Blogbeitrag zu schreiben.


Und das ist dann das Endergebnis. Geschickter wäre es wahrscheinlich gewesen, die Wolke mit den Klimperwimpern auf die Mädchenkarte zu kleben, aber das ist mir dann erst zu spät aufgefallen. 😉 Trotzdem süß, oder?


So, jetzt bereite ich die letzten Sachen für den Workshop vor und dann bin ich mal gespannt, was die Mädels heute zum selbstgebundenen Notizbuch/-heft sagen… Bin gespannt!

So, meine Lieben, jetzt muss ich weiter machen! 🙂

Seid lieb gegrüßt!
Eure Brigitte

Card in a box – Abgehoben!

Der Wunsch der Gastgeberin bei meinem letzten Workshop war eine Card in a box zum Geburtstag der bald 18-jährigen Tochter. Eine Card in a box hatte ich schon länger nicht mehr gemacht und ich habe mich sofort dran gemacht, etwas Schönes zu gestalten.

Das Produktset “Abgehoben” passt da richtig gut.

Als Basis habe ich Marineblau gewählt. Die Zwischenschicht ist Flamingorot und das gepunktete Designerpapier in Schiefergrau ist aus dem SAB-Set “Traum vom Fliegen”, dass es während der Sale-A-Bration gratis gibt, wenn Ihr für 60€ bestellt.

Auf dem Foto ist es nicht gut erkennbar, aber die Wolken und die Streifen auf dem großen Heißluftballon sind aus der silbernen Metallic-Folie ausgestanzt.

Den Stempel “Du fliegst allen davon – Glückwunsch” habe ich nach dem Stempeln auseinander geschnitten und die Herzerl noch daneben gestempelt. Süß, oder? 🙂

Und das wars auch schon für heute. Das Bett ruft ganz laut… 😉

Einen schönen Abend und eine gute Nacht wünsche ich Euch!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Karte zum Jahreswechsel – Mit dem Heißluftballon in ein neues Jahr…

Das war der Blick heute morgen aus unserem Badfenster. Ist das nicht wunderschön? Schöner kann ein Jahr fast nicht zu Ende gehen, oder?

Gestern Abend habe ich es doch noch geschafft, eine Karte zum Jahreswechsel zu gestalten. Der Heißluftballon aus dem neuen Katalog passt perfekt dazu und steht bei dieser Karte daher für Abschied vom alten Jahr, Neuem entgegen zu fahren (ja, bei meiner Feuertaufe nach meiner ersten Fahrt mit dem Heißluftballon habe ich gelernt, dass man Ballon fährt 🙂 ).

Es war ein aufregendes und vielseitiges Jahr. Schnelllebiger, als ich vergangene Jahre in Erinnerung behalten habe. Es ist wahnsinnig viel passiert, meistens waren es zum Glück gute Dinge. Das neue Jahr heiße ich voller Vorfreude willkommen! Es wird auch wieder viel Neues bringen. Jetzt freue ich mich erst mal auf einen schönen Jahreswechsel mit Familie und Freunden, Anfang Januar aufs Ski fahren und Mitte Januar dann auf unsere Kätzchen. Dann sehe ich weiter! 🙂

Gute Vorsätze? Nicht viele, aber ein paar: ich möchte mehr im Hier und Jetzt leben und das neue Jahr ein wenig entspannter angehen. Es gibt viele Dinge, die man nur begrenzt beeinflussen kann. Aber die Sachen, die mir nicht gut tun und die ich ändern kann, die möchte ich auch ändern.

So, aber jetzt zu der Karte: wie gefällt Euch der Heißluftballon? Das Stempelset “Abgehoben” mit den passenden Framelits “In den Wolken” ist wunderschön und man kann ganz viel damit machen. Vor allem gibt es genug Anlässe, für die man dieses Set hernehmen kann. Auf die Schnelle fällt mir Hochzeit, Geburtstag und sogar Baby ein. Da werde ich mich im neuen Jahr direkt mal dran setzen und schauen, was mir da so einfällt. 😉

Die Karte habe ich in Saharasand, Flamingorot, Kirschblüte, Gold und Flüsterweiß gehalten.

Die Schrift habe ich in Gold embossed.

Ich hoffe, Euch gefällt meine letzte Karte des Jahres 2016. 😉

Jetzt wünsche ich Euch einen schönen Silvesterabend und einen guten Start ins neue Jahr! Wir sehen und hören uns in 2017 wieder!

Herzliche Grüße
Eure Brigitte