Schlagwort: Weihnachten

Weihnachtskarte mit glitzerndem Tannenzweig in Aquamarin, Silber und Weiß

Und hier kommt wie bereits angekündigt die letzte Weihnachtskarte für dieses Jahr. Ich glaube, dann habt Ihr auch genug Anregungen bekommen. 🙂

Diese Karte ist mit dem Prägefolder Tannenzweig geprägt und dann mit dem Wink of Stella-Glitzerstift beglitzert worden. Dieser ist ein herrliches Werkzeug und gibt allem, was man damit „bemalt“ einen leichten und dezenten, glitzernden Glanz.

Für die Basiskarte habe ich sandfarbenen Karton verwendet und noch eine Schicht in Aquamarin dazwischen gelegt. Aquamarin habe ich dann in den Schneeflocken ganz dezent wiederholt. Dabei habe ich vor dem Stempeln auf einem anderen Blatt abgestempelt, damit das Ergebnis ganz leicht ist, sozusagen wie zarte Schneeflocken ist. 🙂

Die Stanzform „Noel“ für die Big Shot ist aus den Set Weihnachtsstrümpfe und ich fand sie sehr passend für die Karte.

Die gleiche Karte habe ich dann noch mal in Gold als Alternative gemacht, aber ohne Aquamarin. Der Favorit auf dem Workshop war allerdings die obere. Heute zeige ich Euch aber trotzdem beide. 🙂

Bei mir ist es immer so auf den Workshops, dass ich mehrere Optionen, was Farbe und Gestaltung angeht, anbiete. So ist jeder nach dem Workshop zufrieden und geht mit einem guten Gefühl raus. Bei meiner ersten Berührung mit Stampin`Up! gab es ein Projekt, das so gar nicht meins war. Und trotzdem bin ich dem verfallen… nach wie vor! 😉 Mein Ziel ist aber, dass die Teilnehmerinnen begeistert rausgehen. Und ich hoffe, das schaffe ich auch meistens. 🙂

Einer meiner Grundsätze, die ich den Mädels und Jungs (ja, gibt es auch) immer sage, ist: erst alles fertig machen, zusammenstellen und erst zum Schluss kleben. Manchmal stelle ich mir aber selbst ein Bein und befolge es nicht. Wie in diesem Beispiel: das „NOEL“ an rechten Rand wie auf der Gold-Karte ist wesentlich schöner als auf der anderen Karte. Dafür habe ich den ausgestanzten Schriftzug erst einmal ausgerichtet und dann ein Stück von der Linie einfach abgeschnitten und DANN aufgeklebt. Hihi… 😉

Gestern habe ich es tatsächlich geschafft, meine erste Karte mit den neuen Sachen zu machen. Naja, das ist nicht ganz richtig, denn ich durfte ja mit einigen Sachen schon die Schauwände bei OnStage mitgestalten. Die Sachen zeige ich Euch auch demnächst. Aber mit den ganz, ganz neuen Sachen habe ich gestern mal gespielt und die sind der Hammer. Es erstaunt mich immer wieder, wie unscheinbar manche Stempelsets aussehen. Bei einem war ich mir beim Durchblättern zu 100% sicher, dass ich das bestimmt nicht brauche, In der Präsentation habe ich dann Bauklötze gestaunt, was man damit alles machen kann. Und das habe ich heute Abend für meine Mädels ausprobiert. Denn wir haben heute ein Mini-Teamtreffen. Leider sind wir nur zu dritt, eine hat abgesagt und drei wohnen einfach zu weit weg. Sehr schade! Wir basteln etwas heute Abend und es gibt eine Überraschung! Pssst, nicht verraten! 😉

So, jetzt wünsche ich Euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

 

Weihnachtskarte mit gestempeltem Tannenbaum-Hintergrund

So, nun geht es mit großen Schritten auf Weihnachten zu und ich muss gestehen, dass ich gedanklich schon beim neuen Katalog bin und mit den Weihnachtskarten durch. Aber die Sachen, die ich noch habe, zeige ich Euch natürlich auch noch. Ab Mitte Dezember gibt es dann die neuen Sachen. Sozusagen, um bei Euch ein bisschen die Vorfreude anzuschüren… Ich bin sicher, es gelingt mir! 😉

Diese Weihnachtskarte war ein Workshop-Projekt. Ich benutze normalerweise nicht so oft das weiße Craft Stempelkissen, sondern embosse lieber in weiß. Das ist gleichmäßiger und erhabener. Hier allerdings darf es ruhig ein wenig unregelmäßig und durchscheinender sein, da der Hintergrund sonst zu dominant ist. Es empfiehlt sich dabei, vor dem Stempeln ggfs. das Stempelkissen nachzufüllen, wenn man ein satteres Ergebnis (wie hier) haben möchte. Wer es lieber noch heller haben möchte, stempelt vorher kurz auf einem anderen Blatt ab. Lasst Euch nicht im Vorhinein verunsichern, wenn Ihr mit dem Ergebnis nicht 100% zufrieden seid, weil es nicht regelmäßig aussieht. Das muss es nicht. Und wenn Ihr dann alle Teile zur fertigen Karte zusammengefügt habt, sieht es wieder ganz anders aus. So ging es zum Beispiel einer lieben Kundin von mir auf dem Workshop, als sie erst mit dem Stempelergebnis des Hintergrundes haderte, am Schluss aber doch von ihrer Karte sehr angetan war.

Vorsicht: die Craft Stempelfarbe ist dickflüssiger als die normalen Farben und trocknet daher viel langsamer. Auf dem sandfarbenen Karton geht es schneller, da die Oberfläche rauer ist. Stempelt dies zuerst und legt es zum Trocknen beiseite ggfs. trocknet es mit dem Erhitzungsgerät.

Den Rand des sandfarbenen Kartons und der Ovals habe ich jeweils in Wildleder mit Schwämmchen eingefärbt. Damit hebt sich das ganze noch mehr vom Untergrund ab.

So, jetzt begebe ich mich an die Vorbereitungen zum Mini-Team-Treffen morgen Abend. 🙂

Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Double-Z-Card mit Weihnachtsschlitten und Rentieren

Heute startet bei uns in Landsberg der Christkindlmarkt mit einführenden Worten durch das Landsberger Christkindl, das jedes Jahr neu gewählt wird. Das steht dann um Punkt 17:00 Uhr im wunderschön geschmückten und beleuchteten Fenster eines Hauses vor dem großen Platz, auf dem auch der Christkindlmarkt ist. In den beiden Nachbarfenstern stehen zwei Engel, die ständigen Begleiter des Christkindls. In vergangenen Jahren war es so, dass das Christkind mit seinen Engeln in einer Pferdekutsche vorgefahren ist. Die leuchtenden Augen der Kinder waren unglaublich! Ein wunderschönes Erlebnis. Danach ist immer Audienz im Christkindl-Häuschen, wo alle Kinder zum Christkind gehen und mit ihm und seinen Engeln reden dürfen.

Heute sind meine Tochter und mein Sohn gemeinsam auf einer Übernachtungsparty bei Freunden eingeladen und meine Tochter hat, obwohl sie sich wie Bolle darauf freut, schon angemerkt, dass sie auch sehr gerne zur Eröffnung des Christkindlmarktes gehen würde. Tja, alles geht halt nicht. Ich gehe jedenfalls heute mit meinem Mann dorthin, ohne Kinder und trotzdem mit nicht minder leuchtenden Augen… 🙂

Diese Karte erinnert mich irgendwie daran. Sie liegt aber schon so lange auf meinem Schreibtisch. Und fotografiert habe ich sie auch schon vor einiger Zeit. Woran liegt es, dass ich momentan zu nichts komme. Ich könnte Euch jeden Tag etwas zeigen, allein die Zeit, die Fotos zu bearbeiten und den Blogbeitrag zu schreiben, fehlt mir. Das zum Thema „Stade Zeit“… 🙂 Heute war dann der richtige Zeitpunkt, sie Euch zu zeigen.

Aber ich gelobe Besserung. Die nächsten Beiträge sind schon in Bearbeitung…

Diese Karte schwebte mir vor, seit ich das Set im August in den Händen gehalten habe. Jetzt zeige ich sie Euch endlich:

stampin-up_weihnachten_schlitten_rentiere_weihnachtsschlitten_gold_tannenbaeume_stempelfantasie

So gerne ich rot-weiß zu Weihnachten mag, so sehr mag ich auch die Naturtöne. Dieses – wie eigentlich jedes -Jahr gibt es bei mir wieder ein wildes Potpourri an Weihnachtskarten, denn ich mache nie nur einen Stil. Das werde ich zu schnell leid. Ich brauche da eher die Abwechslung. 😉 Außerdem kommen mir zwischendurch immer verschiedene Ideen, die ich dann noch schnell umsetzen muss.

stampin-up_weihnachten_schlitten_rentiere_weihnachtsschlitten_gold_tannenbaeume_stempelfantasie_2

Die Bäume habe ich einmal auf den flüsterweißen Farbkarton gestempelt und einmal auf den sandfarbenen Karton. Den habe ich ausgestanzt und allen Bäumen mit Wink of Stella ein wenig Glanz verliehen.

stampin-up_weihnachten_schlitten_rentiere_weihnachtsschlitten_gold_tannenbaeume_stempelfantasie_1

Der Schlitten ist komplett in gold gehalten als Hingucker sozusagen. Wie gefällt Euch meine Karte?

Hinterlasst mir gerne Eure Meinung als Kommentar. 🙂

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Quadratische Double-Flip-Box in Naturtönen und Gold – Auftragsarbeit für meine Lieblingsfotografin

In Naturtönen sollte es dieses Mal sein, schlicht und edel, mit einem Hinweis dran, dass der Inhalt selbst gebacken ist. Das waren die Vorgaben für die diesjährige Weihnachtsverpackung meiner Lieblingsfotografin Melanie Gotschke.

Da hatte ich dann sofort die Double-Flip-Box im Kopf, die ich Euch hier schon mal mit Anleitung gezeigt hatte, aber quadratisch, also quasi doppelt. Die Maße für diese Box findet Ihr übrigens weiter unten. Gesagt, getan! Entstanden ist dann diese Box:

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_1

Das Rentier ist aus dem Produktset „Weihnachtsschlitten“ als Stempel mit passender Stanzform (Framelit). Für habe ich den Farbkarton Espresso gewählt und den Stempel weiß embossed.

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_2

Der goldene, filigrane Hintergrund ist eine Stanzform aus dem Framelits-Set „Einfach angehängt“ und macht sich auf der Box wunderbar, wie ich finde.

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_3

Darunter habe ich nur einen in flüsterweiß ausgestanzten Kreis in 2″ mit eingefärbtem Rand geklebt.

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_4

Der Anhänger „Gebacken mit Liebe“ ist aus dem Set „Von mir gestempelt“, das voraussichtlich bis Ende Mai erhältlich ist. Ich hatte darüber im Juli schon berichtet. Dieses Set ist in keinem Katalog aufgeführt. Infos dazu findet Ihr hier.

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_5

Das war der erste Schwung für die liebe Melanie, denn die ersten Weihnachts-Fotoshootings lassen nicht lange auf sich warten. Mit dem nächsten Schwung fange ich dann nächste Woche an.

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_6

Wie gefallen Euch die kleinen Boxen?

Hier nun die Maße, damit Ihr fleißig basteln könnt! 😉

Basisteil (weiß): 14,85 cm x 14,85 cm (lange Seite von einem A4-Blatt durch 2, damit Ihr zwei Boxen-Unterteilen aus einem Blatt erhaltet)

Rundherum falzen bei 0,95cm und bei 3,45cm

Die krummen Zahlen sind erst mal komisch, sind aber optimal ausgeklügelt, um eben zwei Teile aus einem Bogen Papier zu bekommen und damit die beiden Deckel gut schließen. Nach 20 solcher Boxen kann ich das mit Garantie sagen. 😉

Sandfarbener Farbkarton (2x) 12,6 cm x 13,2 cm

Querkant (also lange Seite) falzen bei 2,6 cm, um 180° drehen und wieder bei 2,6 cm falzen

Hochkant (also kurze Seite) falzen bei 5 cm und 7,6 cm.

Vorsicht: Da das Stück Farbkarton fast quadratisch aussieht bzw. die Seiten nur 0,6 cm Unterschied aufweisen, müsst Ihr sehr genau hinschauen, welches die lange und welches die kurze Seite ist! Denn sonst passt auch das ausgeklügelste Teil nicht. 😉

stampin-up_weihnachten_christmas_double-flip-box_quadratisch_rentier_gold_stempelfantasie_7

Und hier zeige ich Euch noch eins von den Fotos aus unserem aktuellsten Projekt von Melanie zur Einschulung:

klein

Ist das nicht schön?? Wir haben das geniale Wetter bei der Einschulung genutzt, um direkt mal ein paar Familienfotos zu machen. Da Melanie und ich uns blind verstehen, weiß sie auch mit ein paar Worten schon, was ich mir vorstelle und setzt es genial um! Danke noch mal für das tolle und sehr lustige Shooting! 🙂

In Original ist das Foto natürlich noch viel schärfer, aber das hätte sonst den Blog gesprengt…

So, jetzt wünsche ich Euch ein schönes und entspanntes WE!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Glitzer-Karte zu Weihnachten – Man kann nie genug Strümpfe raushängen…

Diese neue Prouktset „Von den Socken“ und Weihnachtsstrümpfe“ ist sooo toll! Als ich es im Herbst-/Winterkatalog entdeckt habe, war sofort klar, dass ich es haben muss. 🙂 Bei dieser Karte habe ich jetzt nur die Stammformen für die Stanz- und Prägemaschine Big Shot (Framelits) verwendet. Die passenden Stempel sind aber auch wunderschön.

stampin-up_weihnachten_2016_christmas_card_karte_socken_nikolaus_weihnachtsstruempfe_stempelfantasie_1

Den Glitzerhintergrund habe ich mit den Dekoschablonen „Adventszeit“ aus dem Herbst-/Winterkatalog gemacht. Ich habe mit Versamark gestempelt, dann Heißklebepulver drübergestreut, das überschüssige Pulver wieder zurück ins Glas geschüttet, mit dem Erhitzungsgerät das Ganze erhitzt und dann direkt den Glitzer drübergestreut.

stampin-up_weihnachten_2016_christmas_card_karte_socken_nikolaus_weihnachtsstruempfe_stempelfantasie_2

Ich finde die Farbkombination Rot/Weiß besonders schön zu Weihnachten.

Und jetzt habe ich noch eine große Bitte an Euch: unten habe ich mal alle Materialien und Produkte zusammengefasst, die ich für diese Karte benötigt habe. Da dies immer recht aufwändig ist, möchte ich gerne von Euch wissen, ob Ihr diese Materialliste als hilfreich empfindet oder nicht! Hinterlasst mir doch bitte einen Kommentar mit Eurer Meinung dazu! Das würde mir sehr helfen! Denn wenn es Euch hilft, werde ich das ab jetzt immer machen. Aber eben nur dann… 😉 Tausend Dank Euch schon mal vorab!

Und diese Materialien/Produkte von Stampin`Up! habe ich für die Karte verwendet:

So, und jetzt wünsche ich Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Weihnachts-Anhänger im Chalkboard-Style mit Gewinnspiel

Noch nicht ganz 1. Oktober, aber ich denke, so allmählich kann ich beginnen, Euch die herbstlichen und auch weihnachtlichen Sachen zu zeigen, um Euch schon mal Appetit zu machen… 😉

Schon länger wollte ich solche Chalkboard-Anhänger gestalten. Und die Stempel im Stil von Handlettering aus dem Stempelset „Zur schönsten Zeit“ aus dem Herbst-/Winterkatalog eignen sich dafür hervorragend, wie ich finde.

stampin-up_anhaenger_tags_weihnachten_christmas_chalkboard_tafel_stempelfantasie_2

Ich habe schwarz auf weiß und weiß auf schwarz embossed. Das gibt einen satteren Effekt als wenn es „nur“ gestempelt ist. Welches Geschenkpapier ich dann dazu verwende, muss ich mir noch überlegen. Auf jeden Fall kann es recht einfaches, einfarbiges sein, denn die Anhänger sind schon genug Hingucker. Zum Beispiel einfach ein rotes Papier oder auch sandfarbenes Naturpapier mit weißer oder schwarzer Schleife und dem Anhänger dran kann ich mir gut vorstellen. Aber sooo weit bin ich noch lange nicht, dass ich schon Weihnachtsgeschenke zu verpacken hätte. Wir wollen ja nicht übertreiben… 😉

stampin-up_anhaenger_tags_weihnachten_christmas_chalkboard_tafel_stempelfantasie_1

Ja, und es gibt auch etwas zu gewinnen: nämlich dieses schöne Stempelset, mit dem ich die Anhänger bestempelt habe.

Wie? Ganz einfach: unter allen Teilnehmern meiner nächsten Sammelbestellung am 05.10. verlose ich dieses Stempelset. Also schickt mir Eure Bestellung bis spätestens 20:00 Uhr am 5. Oktober und Ihr hüpft automatisch in den Lostopf!

Für alle, die bisher noch nicht bei mir bestellt haben: schickt mit bitte eine Email mit Artikel-Bezeichnung, Artikel-Nr. und Preis. Bezahlen könnt Ihr per Paypal oder per Überweisung. Ich übernehme die Versandkosten zu mir. Entweder könnt Ihr die Ware bei mir abholen oder ich schicke sie Euch zu. Bei Versand kommt noch das entsprechende Porto (kommt auf die Größe des Briefes/Päckchens/Pakets an) dazu. Bei Bestellungen ab 150€ ist der Versand zu Euch kostenfrei.

stampin-up_zur-schoensten-zeit_stempelset_gewinnen_sammelbestellung_stempelfantasie

So, jetzt wünsche ich Euch viel Glück! Und schreibt mir doch, wie Euch die Anhänger gefallen! 🙂

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Die letzten Weihnachtskarten…

So, jetzt habe ich alle Weihnachtspost erledigt und bringe die letzten Briefe gleich zur Post in der Hoffnung, dass alles noch rechtzeitig ankommt. Und da ich jetzt keine Weihnachtskarten mehr sehen kann, gehe ich mal davon aus, dass es Euch eventuell auch so gehen könnte und Ihr nach Neuem lechzt. 😉 Daher habe ich mich entschlossen, Euch heute die letzten Karten auf einen Schlag zu zeigen und morgen dann Projekte aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog 2016 und der Sale-A-Bration.

Los geht`s:

Stampin Up_Weihnachten_2015_christmas_Tannenbaum_Karte_Flockenzauber_Stempelfantasie
Diese Karte in Naturtönen, weiß embossed mit eingefärbtem Rand und Perlen als Weihnachtskugeln besticht durch ihre Schlichtheit und ist gleichzeitig elegant.

Stampin Up_Weihnachten_2015_christmas_Tannenbaum_Karte_Flockenzauber_Stempelfantasie_1
Bei der nächsten Karte im quadratischen Format habe ich tatsächlich zum ersten Mal die Fenster-Thinlits (Stanzform) benutzt und habe ein Glitzerfenster gemacht, das aussieht, als wenn es schneien würde. Dafür habe ich die Rückwand mit durchsichtigem Paketband beklebt (Klebeseite nach oben) und einfach Glitzer drüber gestreut. Bei dem Glitzer Diamantgleißen kann man dann auch das dahinter befindliche Gestempelte noch gut sehen.

Stampin Up_Weihnachten_2015_christmas_Glitzer_Karte_trautes Heim_Fenster_Stempelfantasie
Welcher Spruch passt da besser auf die Karte als „Stille Nacht“?

Stampin Up_Weihnachten_2015_christmas_Glitzer_Karte_trautes Heim_Fenster_Stempelfantasie_1

Und eine Schüttelkarte musste natürlich auch sein. Und da ich mich bei den ersten Weihnachtskarten bei den Farben ausgetobt habe, bin ich dann doch bei den letzten wieder zu den Naturtönen zurückgekehrt. 😉

Stampin Up_Weihnachten_2015_christmas_Schuettelkarte_Stern_Stempelfantasie
Und ein paar Accessoires wie Bänder oder Anhänger müssen auch noch mit dran. Davon gibt es im neuen Frühjahr-/Sommerkatalog übrigens wieder eine Menge! Und ganz tolle! 😉

Stampin Up_Weihnachten_2015_christmas_Schuettelkarte_Stern_Stempelfantasie_1
Und das war die Danksagungskarte für das Team des Kindergartens. Da passte der Stempel „A World of Thanks“ perfekt!

Stampin Up_Weihnachten_2015_christmas_world of thanks_Christbaum_Kugel_Stempelfantasie

Das wars für dieses Jahr an Weihnachtskarten! Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig inspirieren.

Morgen kommt was Neues dran! Ihr dürft gespannt sein!

Jetzt wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und nicht zuviel Vorweihnachtsstess! 😉

Liebe Grüße
Eure Brigitte

 

 

 

 

Adventskalender-to-go in Minzmakrone-Gold-Schwarz

Noch 12 Tage, dann ist Weihnachten… Kaum zu fassen, wie die Zeit verfliegt. Da denkt man Anfang Dezember noch, wieviel Zeit man noch hat, alles zu erledigen und dass man ja eigentlich gut im Plan ist, und ehe man es sich versieht, ist schon wieder Mitte Dezember und das Zeitdepot bis Weihnachten schmilzt dahin. Und bevor der Advent schon wieder vorbei ist, will ich Euch kurz noch meinen Adventskalender-to-go zeigen, den ich als Gastgeschenk für meinen Weihnachtsworkshop vorbereitet hatte.

Stampin Up_Christmas_xmas_2015_Adventskalender to go_Verpackung_Weihnachten_Minzmakrone_Stempelfantasie
Und zwar passt der Adventkalender-to-go perfekt in die Leckereien-Tüte. Und Minzmakrone-Gold-Schwarz war jetzt die Farbkombination meiner Wahl.

Stampin Up_Christmas_xmas_2015_Adventskalender to go_Verpackung_Weihnachten_Stempelfantasie

Der Hintergrund ist mit dem Stempelset Gorgeous Grunge gestempelt und in Gold embossed.

Ich verrate Euch an dieser Stelle ein kleines Geheimnis: im neuen Frühjahr-/Sommerkatalog, der schon in den Startlöchern steckt, ist ein neues Stempelset im Stil von Gorgeous Grunge. Ich habe es schon ausprobiert… Sehr hübsch!! 😉

In den nächsten Tagen kommt ein Beitrag zum neuen Katalog. Schaut gerne wieder vorbei!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Weihnachtskarte in Naturtönen und Glitzer

Seit dem neuen Jahreskatalog 2015/2016 gibt es ja das tolle neue Designerpapier im Block, worüber ich schon öfter begeistert berichtet und Projekte gezeigt habe. Insbesondere das Design mit der Schrift finde ich toll! Schriften sind sowieso toll. Es gibt diverse Homepages, wo man sich individuelle Schriften auf seinen PC runterladen kann. Oft eine schöner als die andere. Vorallem, wenn man geradlinige und schnörkelige Schriften miteinander kombiniert. Das macht Stampin`Up! ja bereits seit einiger Zeit in Stempelsets und Thinlits. Eine Sache, die ich jedoch sehr bedauere, ist, dass es keine Hintergrundstempel und Prägefolder mit Schriften mehr gibt. Denn die geben einer Karte oft das gewisse Etwas, die Eleganz.

Was macht frau also, wenn sie nicht die „alten“ Stempel verwenden möchte? Sie gestaltet den Hintergrund mit Schriften selbst mit Schablonentechnik. 😉

Stampin Up_Christmas_xmas_2015_Karte_Stern_Schablonentechnik_Stempelfantasie

Dafür habe ich ein normales weißes Blatt (schön dünn sollte es sein, damit die Ränder klar und deutlich zu sehen sind) genommen und mit der größten der ovalen Framelits (Stanzenformen) ein Oval ausgestanzt und die Schablone auf den zu gestaltenden Farbkarton gelegt und Schriften gestempelt.

Das kann man übrigens auch wunderbar mit anderen Motiven machen. Nur haben es mir, wie gesagt, die Schriften angetan. 😉

Stampin Up_Christmas_xmas_2015_Karte_Stern_Schablonentechnik_Stempelfantasie_1

Der Stern ist aus dem Glitzerpapier Diamantgleißen ausgestanzt und mit dem Stampin`Spitzer mit 70%igem Alkohol und einigen Tropfen Saharasand eingesprüht. Alkohol deshalb, da er schnell verdampft und trocknet und das Papier nicht so wellig wird wie bei Wasser.

Ich hoffe, Euch gefällt die Karte.

Jetzt wünsche ich Euch erst einmal ein erholsames Wochenende und einen wunderschönen 2. Advent!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Weihnachtliche Leckereienboxen und Karte in klassischen Farben

Rot, grün, weiß – das sind eigentlich die klassischen Weihnachtsfarben. Witzigerweise sind das bei mir die ersten Sachen dieses Jahr in diesen Farben.

Stampin Up_Leckereien-Box_Christmas_xmas_2015_Froehliche Feiertage_Heimelige Weihnachten_Karte_Reh_Bambi_Stempelfantasie

Dier Auswahl in dem Herbst-/Winterkatalog ist so groß, dass ich immer schauen muss, alles, was ich bestellt habe, mindestens einmal hergenommen und ausprobiert zu haben. Gar nicht so einfach. Insbesondere, wenn man dann so seine Lieblingssachen hat und die am liebsten ständig nehmen würde. Aber das wäre für Euch ja auch ziemlich langweilig, oder? 🙂

Stampin Up_Leckereien-Box_Christmas_xmas_2015_Froehliche Feiertage_Heimelige Weihnachten_Karte_Reh_Bambi_Stempelfantasie_1

Morgen wird übrigens die Liste mit den Auslaufprodukten aus dem Herbst-/Winterkatalog online gestellt. Das sind die Produkte, die in keinen anderen Katalog mehr übernommen werden und dann spätestens mit Ende des Gültigkeitszeitraumes rausfallen, also nur maximal bis zum 04.01.2016 erhältlich sind.

Stampin`Up! ist bemüht, möglichst alle Produkte bis zum Ende verfügbar zu haben. Es gibt jedoch auch Produkte, die besser als erwartet gehen. Durch lange Bestell- und Lieferfristen (Produkte werden in den USA produziert) kann es jedoch im Einzelfall vorkommen, dass Nachbestellungen zeitlich nicht mehr möglich sind und die Produkte nur erhältlich sind, solange der Vorrat reicht.

Gerne könnt Ihr in der nächsten Sammelbestellung am Mittwoch, 18.11. Eure Lieblingsprodukte bei mir bestellen. Bitte dann bis 20:00 Uhr melden!

Liebe Grüße und einen guten Wochenstart
Eure Brigitte