Schlagwort: Wolke

Wolken-Baby-Karte für ein Zwillingspärchen

In welcher Farbe gestaltet man eine Zwillingskarte, wenn es sich um ein zweieiiges Zwillingspärchen mit Bub und Mädel handelt?

Halb rosa, halb blau? Irgendwie auch nicht die Knaller-Idee… 🙂 Ich habe mich dann schließlich für eine weiße Wolkenkarte entschieden. Nur der Rahmen ist in himmelblau, passt schließlich zu den Wolken.

Auch die Wolken habe ich weiß gehalten, bis auf eine in Kirschblüte und eine im Himmelblau. Irgendwo müssen die klassischen Mädchen- und Jungenfarben ja auftauchen. 😉

Drunter habe ich dann die Namen der beiden neuen Erdenbürger mit dem Stempelset “Labeler Alphabet” gestempelt, was mir schon viele gute Dienste erwiesen hat! Ich liebe dieses Set, denn man kann damit in vernünftiger Größe viel Text selbst “entwerfen”, für den es keine Stempel gibt.

Die Gesichter auf den Wolken habe ich übrigens mit dem Stampin`Write Marker in schwarz per Hand gemalt. Dafür reicht meine Zeichenkunst gerade noch. 😉

Und diese Materialien von Stampin`Up! habe ich für die Karte verwendet:

So, nun wünsche ich Dir einen guten Wochenstart!

Liebe Grüße
Deine Brigitte

Baby-Karten mit Wölkchen

Tja, das nennt man wohl kreativen Geistesblitz. Gestern morgen sass ich bei der Vorbereitung für meinen heutigen Workshop und an meinem kurzen Video-Sneak-Preview, als ich kurz mal durch Instagram schaute. Dabei lief mir ein Post von Miomodo über den Weg mit Wolkenpapier. Ich muss ja sagen, dass ich diese kleinen Wölkchen, die man jetzt überall sieht, total nett finde. Meine Tochter hatte sich von ihrem 5€-Geburtstagsgutschein von IKEA ein Wolkenkissen gekauft. Sehr niedlich. Und zum Glück nicht das 100.000ste Kuscheltier. 🙂

Naja, und wie ich das Papier von Miomodo so anschaute, kam mir plötzlich in den Sinn, dass bei den Framelits “In den Wolken” ja auch kleine Wölkchen dabei sind. Gesagt – getan! Und ratz-fatz war diese Karte fertig. Am liebsten hätte ich sie Euch gestern schon gezeigt, so verliebt war ich. Hihi… 🙂

Aber ich wollte noch ein Pendant für Jungen machen. Bei den Sachen von Miss Etoile gibt es auch so nette Gesichter. Die wollte ich noch ausprobieren, hatte gestern aber keine Zeit mehr und bin direkt nach der Arbeit heute nach Hause gestürzt, um noch schnell ein Kärtchen zu werkeln und einen Blogbeitrag zu schreiben.


Und das ist dann das Endergebnis. Geschickter wäre es wahrscheinlich gewesen, die Wolke mit den Klimperwimpern auf die Mädchenkarte zu kleben, aber das ist mir dann erst zu spät aufgefallen. 😉 Trotzdem süß, oder?


So, jetzt bereite ich die letzten Sachen für den Workshop vor und dann bin ich mal gespannt, was die Mädels heute zum selbstgebundenen Notizbuch/-heft sagen… Bin gespannt!

So, meine Lieben, jetzt muss ich weiter machen! 🙂

Seid lieb gegrüßt!
Eure Brigitte