Wie versprochen kommen hier meine ersten Weihnachtskarten für dieses Jahr. Nein, das stimmt nicht ganz, denn ich brauchte im Juli (theoretisch Hochsommer; dieses Jahr irgendwas, aber kein Sommer) für die VHS das Foto einer Weihnachtskarte. Ich hatte die von letztem Jahr aber alle verschickt. Also habe ich mich – nicht wirklich in Weihnachtsstimmung – hingesetzt und eine gezaubert. Aber nun zu diesen beiden:

Weihnachtskarte Christmas Tannenbaum Glitzer Wünsche zum Fest Unterm Christbaum

Ich wollte unbedingt das neue Designerpapier “Unterm Christbaum” ausprobieren. Der Karton ist sehr dick und eignet sich hervorragend für Verpackungen mit dem neuen Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln. Für Karten war ich erst einmal skeptisch, aber das Papier hat mich dann doch überzeugt. Die Grundkarte ist in Flüsterweiß gehalten. Die nächste Lage ist in Chili und darauf habe ich hälftig das Designerpapier geklebt. Die Bäume sind mit der Stanze Tannenbaum aus Glitzerpapier ausgestanzt und die Weihnachtssprüche (Stempelset Wünsche zum Fest) weiß embossed.

Weihnachtskarte Christmas Unterm Christbaum Sterne Wünsche zum Fest

Hier habe ich die Sternformen (Framelits) für die Stanz- und Prägemaschine Big Shot verwendet. Ich liebe Sterne – wie Ihr in den nächsten Beiträgen immer wieder sehen werdet, nicht nur weihnachtlich! Der Spruch ist ebenfalls weiß embossed, weil er sich mit der normalen weißen Tinte nicht so gut auf dem gemusterten Untergrund hervorhebt. Das Schöne an dem Stempelset “Wünsche zum Fest” ist der Mix an Schriften (Schreibschrift und Druckschrift). Ich finde, das sieht einfach toll aus. Gut finde ich auch, dass man die Sprüche selbst zusammenstellen kann. Das Glitzerpapier durfte auch hier nicht fehlen.

Das war der Anfang der Weihnachtskarten. Es werden noch einige folgen…

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Eure Brigitte

Und diese Stampin`Up!-Produkte habe ich verwendet:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.