Ich habe eine neue Lieblingsfarbkombination für Weihnachten entdeckt: und zwar Aquamarin, Glutrot, Vanille pur und Wildleder.

Stampin Up_Leckereientuete_Box_Christmas_xmas_2015_Heimelige Weihnachten_Karte_Reh_Bambi_Stempelfantasie

Auch das Designerpapier “Heimelige Weihnachten” fand ich anfangs recht kitschig. Inzwischen habe ich einiges damit gemacht, auch auf Workshops, und die Teilnehmer waren alle begeistert. Klar, man muss nicht jedes Muster und Motiv lieben, aber ein paar schöne sind immer dabei.

Stampin Up_Leckereientuete_Box_Christmas_xmas_2015_Heimelige Weihnachten_Karte_Reh_Bambi_Stempelfantasie_2

Bei dem Bambi-Design beispielsweise reicht es völlig, wenn man eins ausschneidet und in Szene setzt. Ein ganzer Bogen mit Bambis wirkt dann in der Tat kitschig und überladen.

Stampin Up_Leckereientuete_Box_Christmas_xmas_2015_Heimelige Weihnachten_Stempelfantasie

Man kann so schön herumexperimentieren. Wenn ein Design sehr auffällig und bunt ist, macht man einen schlichten Anhänger. Ist es ein schlichter Hintergrund, darf der Anhänger ruhig ein wenig auffälliger sein.

Stampin Up_Christmas_xmas_2015_Heimelige Weihnachten_Karte_Reh_Bambi_Stempelfantasie
Der helle Stern in der Mitte ist übrigens weiss embossed. Den Hintergrund habe ich mit der Rolle eingefärbt.

Stampin Up_Leckereientuete_Box_Christmas_xmas_2015_Heimelige Weihnachten_Karte_Reh_Bambi_Stempelfantasie_1

Wie gefällt Euch meine Farbkombi?

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.