Seit dem neuen Jahreskatalog 2015/2016 gibt es ja das tolle neue Designerpapier im Block, worüber ich schon öfter begeistert berichtet und Projekte gezeigt habe. Insbesondere das Design mit der Schrift finde ich toll! Schriften sind sowieso toll. Es gibt diverse Homepages, wo man sich individuelle Schriften auf seinen PC runterladen kann. Oft eine schöner als die andere. Vorallem, wenn man geradlinige und schnörkelige Schriften miteinander kombiniert. Das macht Stampin`Up! ja bereits seit einiger Zeit in Stempelsets und Thinlits. Eine Sache, die ich jedoch sehr bedauere, ist, dass es keine Hintergrundstempel und Prägefolder mit Schriften mehr gibt. Denn die geben einer Karte oft das gewisse Etwas, die Eleganz.

Was macht frau also, wenn sie nicht die “alten” Stempel verwenden möchte? Sie gestaltet den Hintergrund mit Schriften selbst mit Schablonentechnik. 😉

Stampin Up_Christmas_xmas_2015_Karte_Stern_Schablonentechnik_Stempelfantasie

Dafür habe ich ein normales weißes Blatt (schön dünn sollte es sein, damit die Ränder klar und deutlich zu sehen sind) genommen und mit der größten der ovalen Framelits (Stanzenformen) ein Oval ausgestanzt und die Schablone auf den zu gestaltenden Farbkarton gelegt und Schriften gestempelt.

Das kann man übrigens auch wunderbar mit anderen Motiven machen. Nur haben es mir, wie gesagt, die Schriften angetan. 😉

Stampin Up_Christmas_xmas_2015_Karte_Stern_Schablonentechnik_Stempelfantasie_1

Der Stern ist aus dem Glitzerpapier Diamantgleißen ausgestanzt und mit dem Stampin`Spitzer mit 70%igem Alkohol und einigen Tropfen Saharasand eingesprüht. Alkohol deshalb, da er schnell verdampft und trocknet und das Papier nicht so wellig wird wie bei Wasser.

Ich hoffe, Euch gefällt die Karte.

Jetzt wünsche ich Euch erst einmal ein erholsames Wochenende und einen wunderschönen 2. Advent!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

5 Comments on Weihnachtskarte in Naturtönen und Glitzer

  1. Eine tolle Karte! Die Farbwahl ist genau meins und die Idee mit der Schrift ist klasse!
    Danke fürs Zeigen.
    Lieben Gruß,
    Nadja

  2. Hallo Brigitte!
    Mir gefällt deine Karte außerordentlich gut! Auch ich vermisse die Hintergrund-Schriftstempel sehr. Aber deine Alternativlösung finde ich super. Danke für die Anregung, ich glaube, das muss ich auch mal probieren 😉
    Lg,
    *astrid*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.