Bei OnStage habe ich den Katalog voller Begierde und Bedenken durchgeblättert, dass das ja schon wieder richtig teuer wird. So war ich doch erleichtert, als ich direkt auf einer der ersten Seiten ein Set entdeckte, dass ich absolut nicht brauchte und dass mich null angesprochen hat. Juhu, schon mal eins weniger!

Womit ich nicht gerechnet hatte, dass dieses Set Teil einer Kreativ-Vorführung war und ich schnell eines besseren belehrt wurde! Die Aaaahs und Ooooh`s waren kaum zu überhören, wenn sie aus dem Mund von 750 Stempelverrückten kommen... ;-)

Ok, ich gebe mich geschlagen, also doch! Und es war mit eines der ersten, die ich am 01.12. im Vorverkauf für die Demonstratoren gekauft habe. Vorgestern Abend juckte es mich dann, dieses auch als eines der ersten neuen Produkte jetzt sofort auszuprobieren, da ich sowieso noch eine Geburtstagskarte für eine liebe Kundin machen wollte und auch das Make und Take für unser Mini-Teamtreffen noch nicht feststand. Gesagt – getan! Diese Karte ist dabei entstanden:

Zugegeben, man braucht erst zwei bis drei Stempelversuche, damit es so wird, wie man sich das vorstellt. Dann ist es jedoch super. Das Prinzip ist ganz einfach (und kommt auch bei mehreren Sets im neuen Katalog vor): es gibt einen Positiv- und einen Negativ-Stempel, so dass man mit verschiedenen Stempeln und Farben ineinander stempeln kann. Nehmen wir den Boden der Torte mal als Beispiel. All das, was unter dem Schriftzug “Geburtstagskind” gestempelt ist, ist mit drei verschiedenen Stempeln gestempelt. Dabei sind die einzelnen Stempel perfekt aufeinander abgestimmt. So kann man mehrfarbig stempeln, ohne mit Stampin`Write Markern arbeiten zu müssen. Einfach ein geniales Prinzip! Hut ab, Stampin Up!, für Eure tollen Ideen!

Die Farbkombination aus Espresso, Bermudablau und Safrangelb habe ich gewählt, weil mich eines der neuen Designerpapier schier umgehauen hat. Ist noch mal eine ganz andere Nummer, wenn man es in den Händen hält. Dabei hatte ich es ja schon live bei OnStage gesehen. Knaller!

Ihr sehr mich begeistert! 😉 Ich freue mich schon darauf, daraus Gastgeschenke für die ersten Workshops zu zaubern!

Jetzt hoffe ich erst einmal, die Karte freut auch die zukünftige Besitzerin. 🙂 Alles Liebe zum Geburtstag, liebe Sabine!

Und Euch natürlich auch! 🙂

Wenn Ihr den neuen Katalog und den Sale-A-Bration-Flyer auch vor Weihnachten haben möchtet, schreibt mir gerne oder tragt euch hier in die Liste ein:

fruehjahrsommerkatalog-2017-vorbestellen_stampin-up_button

So, und jetzt wünsche ich Euch ein entspanntes 3. Advents-Wochenende!

Liebe Grüße
Eure Brigitte

3 comments on “Auf den zweiten Blick echt genial: Stempelset Cake Crazy – Geburtstagskarte mit Torte”

  1. Ich bin die stolze Besitzerin der tollen Geburtstagskarte ☺️

    Die ist in natura noch viiiiiiel schöner!

    Lieben Dank Brigitte ❤️

  2. Liebe Claudia,
    danke, das freut mich!
    Ich weiß leider auch nicht, ob man die Präsentation irgendwo noch mal sehen kann. Ggfs. bei Stampin’Connection? Ich habe Fotos der verschiedenen Karten der Präsentation bei OnStage abfotografiert.
    Liebe Grüsse
    Brigitte

  3. Hallo Brigitte! Sehr, sehr schön, Deine Karte! Ich war bei Onstage auch sehr begeistert von der Vorführung zu diesem Set. Weißt Du, ob man die auch irgendwo noch einmal anschauen kann? Liebe Grüße! Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.