Wow! Das war die erste Reaktion, als ich das Stempelset “Eis, Eis, Baby” zum ersten Mal ausprobiert habt! Erst saß ich davor und habe überlegt, welche Farbkombinationen und Eisformen ich ausprobieren könnte und wie ich das alles anordne. Bin aber zu keinem richtigen Ergebnis gekommen. Statt dessen habe ich einfach drauf losgestempelt, ohne groß darauf zu achten, ob die Farben jetzt 100%ig zusammenpassen oder nicht. Naja, ganz stimmt das doch nicht. Also, die pastellfarbene Richtung ist es schon und die passt doch irgendwie immer, oder?!

Das Set hat es mir – wie viele andere übrigens auch – bereits bei OnStage angetan (ich habe bei diesem Satz jedes Mal ein Déjà-vu 😉 )! Und die Zuckerstreusel auf dem Eis in Form von Mini-Pailetten in Candy-Farben sind doch wirklich Zucker, oder? Mann, bin ich wieder begeistert! Das hört gar nicht mehr auf bei diesem Katalog! 🙂 Und wisst Ihr, woran das liegt? An den ganzen herrlichen Details! Und dabei habt Ihr die kleine Erdbeere noch gar nicht gesehen…

Mit dem Wink of Stella habe ich dezente Glitzer-Akzente auf den Eis gesetzt! Kann man auf dem Foto leider nur erahnen.Doch, auf dem mittleren Foto könnt Ihr es ein wenig erkennen.

Wie gefällt Euch das Set?

Die passenden Framelits/Stanzformen sind übrigens ein wenig kleiner als die Stempel, so dass Ihr beim Ausstanzen nicht genau “treffen” müsst. Hat den Vorteil, dass Ihr so verschiedene Größen habt und aufgestempeltes und ausgestanztes Eis schön kombinieren könnt, ohne dass es gleich aussieht. Überhaupt habt Ihr mit dem Set unglaublich viele Möglichkeiten für unterschiedliche Eiskreationen. Und wenn draussen der Winter tobt (naja, heute ist Tauwetter, aber bald geht es mit Schnee weiter), läuft Eure Eisproduktion auf Hochtouren! 😉

So, jetzt gleich habe ich meinen ersten Workshop dieses Jahr! Die Projekte und das Gastgeschenk zeige ich Euch die Tage! 🙂

Liebe Grüße
Eure Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.